Zwei Siegeran­wärter: der Ober­ent­felder Tobias Wid­mer (links) und der Staufen­er «Eidgenosse» Nick Alpiger (Bild: Wolf­gang Rytz)

Vorschau auf das 112. Aar­gauer Kan­ton­alschwingfest 2018 von Fre­itag bis Son­ntag, 1. bis 3. Juni in Aarau Rohr

Bleibt Siegermuni «Urner» im Aargau?

24. Mai 2018 | Sport

Am Son­ntag, 3. Juni, kommts in der Schwinger­arena in Aarau Rohr vor erwarteten 5000 Zuschauern zum grossen Hosenlupf um den Siegermu­ni «Urn­er». In der Favoriten­rolle des 112. Aar­gauer Kan­ton­alschwingfestes befind­en sich die fünf Aar­gauer «Eidgenossen», ange­führt von Nick Alpiger. Vor­jahressieger Bruno Gisler und starke Inner­schweiz­er Gäste stellen sich den Gast­ge­bern beim Kampf im Säge­mehl ent­ge­gen.

Nach zwei­jähriger Vor­bere­itungszeit unter der Leitung von Beat Bolzhauser ist das Organ­i­sa­tion­skomi­tee für den grössten Aar­gauer Schwinger­an­lass der Sai­son gerüstet. Auf dem Fest­platz bei den Rohrer Schu­lan­la­gen entste­ht in den näch­sten Tagen eine Schwinger­arena mit vier gedeck­ten Tribü­nen. Zusam­men mit Wiesen­sitz­plätzen und Steh­plätzen reicht der Platz für über 5000 Zuschauer. Nur Mith­il­fe von zahlre­ichen Spon­soren kann das Bud­get von über ein­er hal­ben Mil­lion Franken gestemmt wer­den kann. Als Königsspon­soren tra­gen die Raif­feisen­bank Aarau-Lenzburg, Schenker Storen, die Migros, Junghein­rich und Elek­tro Eglin den Grossan­lass.

Der Auf­schwung des Schwin­gens erfasste in den let­zten Jahren auch den Aar­gau. Dies belegt der steigende Pub­likum­sauf­marsch am Kan­ton­alfest. Der Grund liegt nahe: Der Aar­gau ver­fügt mit dem Zuwachs von drei «Eidgenossen» vor zwei Jahren über eine schlagkräftige Spitze, die über die Nord­westschweiz hin­aus für Furore sorgt. Dies hat Patrick Räb­mat­ter vor zwei Jahren mit seinem Sieg über Schwingerkönig Matthias Sem­pach bewiesen.

Gelingt Nick Alpiger die Pre­miere?

In den let­zten zwei Saisons hat sich der 22-jährige Staufen­er Nick Alpiger als neuer Nord­westschweiz­er Leader etabliert. Das Aushängeschild des Schwingk­lubs Lenzburg gewann 2017 in Basel sein erstes Kranzfest. Entsprechend motiviert ist er, in Aarau Rohr seinen ersten Aar­gauer Siegerkranz zu erobern. In diesem Jahr musste sich Alpiger am Basel­städtis­chen Schwingertag mit Rang 2 beg­nü­gen. Umso mehr will er jet­zt in Aarau Rohr den Braun­viehmu­ni «Urn­er» für sich beanspruchen.

Erfahrung mit Aar­gauer Fest­siegen haben Christoph Bieri und Mario Thürig mit sechs respek­tive fünf Erfol­gen. Die langjähri­gen Aar­gauer Team­stützen sind allerd­ings ver­hal­ten in die neue Sai­son ges­tartet. Doch diesen Rou­tiniers ist am wichtig­sten Tag im eige­nen Kan­ton ein Exploit zuzu­trauen. Als Titelvertei­di­ger tritt der Solothurn­er Alt­meis­ter Bruno Gisler an, der sieben Wochen später seine erfol­gre­iche Schwingerkar­riere auf dem Weis­senstein been­det. Er gewann im let­zten Jahr in Brugg den Solothurn­er Schlussgang gegen Mar­cel Kropf.

Aarauer Hoff­nun­gen

Nicht unter­schätzen dür­fen die Aar­gauer Siegeran­wärter die sechs Gästeschwinger vom Schwingerver­band am Rigi, alle­samt namhafte Kranzschwinger. Bruno Ling­gi, Chris­t­ian Gwerder und Ste­fan Ken­nel sind die heiss­es­ten Anwärter auf einen Aar­gauer Kranzgewinn.

Aber auch der gast­gebende Schwingk­lub Aarau liebäugelt mit einem Spitzen­platz. Neb­st Rou­tinier Stephan Studinger lieferte in den let­zten zwei Jahren Tobias Wid­mer vielver­sprechende Resul­tate. Trotz Rück­en­prob­le­men im Win­ter startete der 22-jährige Ober­ent­felder gut in die Sai­son. Am Basel­städtis­chen Schwingertag stand er gegen den Bern­er Thomas Sem­pach im Schlussgang.

Das Anschwin­gen der 150 angemelde­ten Säge­mehlath­leten ist auf 8.30 Uhr ange­set­zt, wenn die Böller­schüsse verk­lun­gen sind. Tags zuvor kämpfen ab 8.45 Uhr 160 Jungschwinger im Alter von 8 bis 15 Jahren auf den vier Säge­mehlplätzen in der Rohrer Schwinger-are­na um Eichen­zweige. Am Sam­sta­gnach­mit­tag find­et im Festzelt par­al­lel ein gross­er Schwinger­jass statt.

Der Höhep­unkt des Schwingfestes, der Schlussgang der Aktiv­en, ist am Son­ntag auf 16.30 Uhr ange­set­zt. Eine Stunde später fol­gt das Rangver­lesen und die Krö­nung der Kranzgewin­ner durch die Ehren­damen im Festzelt.

WR

Siegermuni «Urner» sträubte sich bei der Munitaufe gegen die Champagnerdusche von Gabenchef Matthäus Huber (rechts)

Siegermu­ni «Urn­er» sträubte sich bei der Muni­taufe gegen die Cham­pag­n­er­dusche von Gabenchef Matthäus Huber (rechts)  (Bild: Kas­par Flück­iger)

Das OK des 112. Aargauer Kantonalschwingfestes: (vorne, von links): Tanja Beer, Hanspeter Liniger, OK-Präsident Beat Bolzhauser, Hannes Bäni, Wolfgang Rytz; (mittlere Reihe) Peter Meyer, Jörg Strässle, Roland Häsler, Maik Weber, Ferdinand Bürgi, Andi Schumacher; (hinten) Matthäus Huber, Peter Roschi, Christian Studinger, Martin Lüscher und Urs Meyer; dazu die zwei Ehrendamen Fabienne Schumacher (links) und Rebecca Studinger | Der Landanzeiger

Das OK des 112. Aar­gauer Kan­ton­alschwingfestes: (vorne, von links): Tan­ja Beer, Hanspeter Lin­iger, OK-Präsi­dent Beat Bolzhauser, Hannes Bäni, Wolf­gang Rytz; (mit­tlere Rei­he) Peter Mey­er, Jörg Strässle, Roland Häsler, Maik Weber, Fer­di­nand Bür­gi, Andi Schu­mach­er; (hin­ten) Matthäus Huber, Peter Roschi, Chris­t­ian Studinger, Mar­tin Lüsch­er und Urs Mey­er; dazu die zwei Ehren­damen Fabi­enne Schu­mach­er (links) und Rebec­ca Studinger (Bild: Ger­ry Frei)

Programm, Festplatz: Rohrer Schulanlagen

Fre­itag, 1. Juni 2018
18.00 Uhr Fes­teröff­nung beim Gaben­tem­pel
18.00 Uhr Öff­nung Hosälupf­bar
18.30 Uhr Rock­iges Unter­hal­tung­spro­gramm im Festzelt (freier Ein­tritt)

Sam­stag, 2. Juni 2018

8.45 Uhr Beginn Jungschwingertag in der Are­na
12.00 Uhr Mit­tagessen
13.00 Uhr Wet­tkampf-Fort­set­zung in der Are­na
13.00 Uhr Schwinger­jass im Festzelt
16.00 Uhr Schlussgänge des Jungschwingertages in der Are­na
17.00 Uhr Rangverkündi­gung Jungschwingertag im Festzelt
17.30 Uhr Rangverkündi­gung Schwinger­jass
18.00 Uhr Öff­nung Hosälupf­bar
18.30 Uhr Stu­bete im Festzelt (freier Ein­tritt)

Son­ntag, 3. Juni 2018

6.45 Uhr Schwingerz­morge im Festzelt
8.30 Uhr Böller­schüsse, Beginn Kan­ton­alschwingfest in der Are­na
9.00 Uhr Öff­nung Hosälupf­bar
11.00 Uhr Apéro für Ehrengäste und Spon­soren beim Gaben­tem­pel
12.00 Uhr Bankett/Mittagessen im Festzelt und in den Fes­t­beizen
13.15 Uhr Wet­tkampf-Fort­set­zung in der Are­na
15.00 Uhr Fes­takt in der Are­na
16.30 Uhr Schlussgang in der Are­na
16.45 Uhr Platzkonz­ert der Musikge­sellschaft Rohr im Festzelt
17.30 Uhr Rangverkündi­gung im Festzelt