Hirs­lan­den Klinik Aarau

Brust Zentrum Aarau Cham Zug von Krebsliga ausgezeichnet

9. August 2018 | News

Das Brust Zen­trum Aarau Cham Zug erhält das Qual­ität­sla­bel der Kreb­sli­ga Schweiz (KLS). Das standortübergreifende Zen­trum der Hirs­lan­den Klinik Aarau und der Hirs­lan­den Andreas Klinik in Cham ist somit das erste zer­ti­fizierte  rustzen­trum ein­er Pri­vatk­linik in den Kan­to­nen Aar­gau und Zug. Es gehört mit­tler­weile zu den grössten Brustzen­tren der Schweiz und bietet alle Abklärun­gen und Behand­lun­gen für Pati­entin­nen mit Brusterkrankun­gen an.

Um das Label der KLS und der Schweiz­erischen Gesellschaft für Senolo­gie zu erlan­gen, muss ein Brustzen­trum rund 100 Qual­ität­skri­te­rien erfüllen. Dazu gehört ein Tumor­board, an dem alle Experten teil­nehmen, die für die Ther­a­pieentschei­dung wesentlich sind. Die Behand­lung und Betreu­ung muss durch ein inter­diszi­plinäres Team erfol­gen, dem Fachärzte sowie Fach­per­so­n­en der Psy­cholo­gie und Pflege ange­hören. Zen­tral ist auch die Erfahrung des Teams: Min­destens 125 Brustkreb­spa­ti­entin­nen muss ein Brustzen­trum jährlich betreuen. Weit­ere Kri­te­rien betr­e­f­fen das Arbeit­en gemäss den aktuellen, von den Fachge­sellschaften auf europäis­ch­er Ebene emp­fohle­nen Leitlin­ien für Diag­nos­tik und Ther­a­pie, die appa­r­a­tive Ausstat­tung, die Teil­nahme an klin­is­chen Stu­di­en sowie Infor­ma­tion und Nach­sorge der Pati­entin­nen.

Her­vor­ra­gen­des Auditergeb­nis

Das Brust Zen­trum Aarau Cham Zug unter der Leitung von PD Dr. Nik Hauser hat die hohe Qual­ität sein­er inter­diszi­plinären Betreu­ung der über 200 neu diag­nos­tizierten und behan­del­ten Pati­entin­nen

im Jahr 2017 unter Beweis gestellt. Es erfüllte beim Zer­ti­fizierungsau­dit die Anforderun­gen ausseror­dentlich gut und wurde gemäss Vor­gaben der KLS und der schweiz­erischen Gesellschaft für Senolo­gie zer­ti­fiziert.

Begleitung durch Breast Care Nurse

Beson­ders beein­druckt hat die Audi­toren bei der Zer­ti­fizierung die sehr enge Begleitung jed­er Pati­entin durch die Breast Care Nurse. Die Breast Care Nurse ist eine speziell aus­ge­bildete Pflege­fach­frau.

Sie ste­ht den Pati­entin­nen als Ansprech­per­son fach­lich bera­tend und unterstützend zur Seite. «Während der gesamten Behand­lung begleit­en der aus­gewählte Facharzt sowie die Breast Care Nurse die Pati­entin», so PD Dr. Nik Hauser.

«Die raschen Ter­mine wer­den von den Pati­entin­nen sehr geschätzt, denn der Ver­dacht oder die Diag­nose Brustkrebs sind belas­tend – da will man nicht noch lange auf Ter­mine warten.»

ZVG