Leicht­ath­le­tik

BTV Aarau-Männer mit deutlichem Vorsprung in die NLA

13. Juni 2018 | News

Was für ein Tag, was für ein Team­spi­rit, was für tol­le Resul­ta­te: Das Män­ner­team steigt mit 44,5 Punk­te Vor­sprung auf den Zweit­platz­ier­ten in die Natio­nal­li­ga A auf und erreicht damit ein lan­ge anvi­sier­tes Ziel. Das Frau­en­team konn­te sich wäh­rend des Tages stets stei­gern und ende­te schluss­end­lich auf dem drit­ten Rang. Zum Sieg fehl­ten mick­ri­ge 11 Punk­te! Egal ob jung oder alt, Trai­ner oder Ath­let, schon lan­ge nicht mehr aktiv oder mit gros­sem Vor­sprung: Jeder hat sein Bestes für den Ver­ein gege­ben, ganz im Sin­ne von WE ARE ATHLETICS!

EM-Limi­te, Aar­gau­er- und Ver­eins­re­kord

Noch auf der Fahrt von Basel nach Lan­gen­thal hat­te Sil­van Wicki für sei­ne Seme­ster­prü­fun­gen gelernt und an einer Arbeit für die Schu­le geschrie­ben. Nur weni­ge Stun­den spä­ter gelingt es ihm, sein erstes Sai­son­ziel zu errei­chen: Er läuft über 100 m in 10.31s eine neue per­son­liche Best­lei­stung und unter­bie­tet damit die Limi­te für die EM in Ber­lin (D) 2018! Zugleich ver­bes­sert er den Ver­eins­re­kord aus dem Jah­re 2008 um 0,19s und den Aar­gau­er­re­kord aus dem Jah­re 2003 um 0.05s. Das war ihm aber noch nicht genug: Wenig spä­ter steht er über die dop­pel­te Distanz wie­der­um als gros­ser Favo­rit am Start, läuft mit 20.60s eine neu­er­li­che per­son­liche Best­lei­stung und zugleich die schnell­ste Zeit, die ein Aar­gau­er Ath­let je gelau­fen ist. Die EM-Limi­te über 200 m (20.90s) ist er bereits im letz­ten Jahr mit 20.70s gelau­fen. Mit sei­nen bei­den Starts hol­te er zwei Mal die vol­le Punkt­zahl und trug damit wesent­lich zum Sieg der Män­ner bei. Dass da noch mehr geht, ist nicht zu bezwei­feln. Wir sind gespannt und stolz auf dich!

Gar einen neu­en U20-Ver­eins-Schwei­zer­re­kord wäre unse­re 4 × 100 m-Staf­fel gelau­fen: Michel­le Gloor, Sara Brant­schen, Joana Fio­re und Deni­se Uphoff sind alle noch kei­ne 20 Jah­re alt hol­ten sich in 46.78s sen­sa­tio­nell den Sieg. Der alte CH-Rekord stand bei 47.01s (2016), da jedoch Deni­se Uphoff kei­ne Schwei­ze­rin ist, zählt ihre Zeit nicht als Schwei­zer­re­kord. Jedoch ver­bes­sert Deni­se Uphoff über 100 m (11.79s) den Aktiv- und U20-Aar­gau­er- und Ver­eins­re­kord aus dem Jah­re 1990 resp. 1992. Toll!

Etli­che per­sön­li­che Best­lei­stun­gen für BTV-Ath­le­ten

Was die BTV-Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten heu­te gezeigt haben, war sen­sa­tio­nell:

Im Leicht­ath­le­tik­sta­di­on Hard gelan­gen ihnen total 18 neue per­son­liche Best­lei­stun­gen! Deut­lich ver­bes­sern konn­te sich Seli­na Ummel, die ihre 3000 m-PB um 10 Sekun­den im Allein­gang aus­ser Kon­kur­renz auf 9:52.65 min senk­te. Eben­falls ver­bes­sern konn­ten sich Pas­cal Mül­ler (100 m 10.59s), Linus Capaul (400H 61.26s), Ger­hard Ach­tel (Kugel 12.38 m), Deni­se Uphoff (100 m 11.79s / 200 m 24.30s), Michel­le Gloor (100 m 12.02s / 200 m 24.83s), Sara Brant­schen (200 m 25.32s), Katha­ri­na Schön (800 m 2:27.06 min), Nico­le Stre­bel (800 m 2:16.18 min), Malim­ba Tai­ma­ko (100mH 15.66s), Iris Schürch (Stab 3.55 m), Tabea Böl­ler (Dis­kus 32.35 m), Carol Schaff­ner (Dis­kus 23.33 m), May-Made­lei­ne Gysi (Speer 34.28 m) und Sil­van Wicki (100 m 10.31s / 200 m 20.60s).

Die Trai­ner

Dass auch «ehe­ma­li­ge» Ath­le­ten für den Ver­ein noch­mals eine Start­num­mer anzie­hen und total 89,5 Punk­te sam­meln kön­nen, haben heu­te eini­ge Trai­ner und Vor­stands­mit­glie­der ein­drück­lich bewie­sen: Fabi­an Min­der hol­te über 400 m Hür­den, frisch ver­hei­ra­tet und gera­de zurück aus den Flit­ter­wo­chen, wert­vol­le 9 Punk­te! Auch Jonas Hüg­li (Stab 15 Pt / Hoch 10 Pt), Ursi Kel­ler (Weit 9 Pt), Oli­ver Mei­ster (400mH 13 Pt / Stab 11,5 Pt), Mani Roos (Weit 4 Pt / Drei 14 Pt) und Ger­hard Ach­tel (Kugel 8 Pt / Speer 14) zeig­ten, dass sie’s auch als Trai­ner noch drauf haben.

Die erfolg­reich­ste Dis­zi­plin

Am mei­sten Punk­te wur­den heu­te in den Sprint­dis­zi­pli­nen (100 m, 200 m, Staf­fel) gesam­melt: Bei den Frau­en total 75 und bei den Män­ner total 78 Punk­te! Der Sprint­kor­ri­dor, der Zuzug von Erfolgs­trai­ner Patrick Sai­le sowie die Nach­wuchs­trai­nings schei­nen zu fruch­ten.

Die Alters­ge­nos­sen

Jüng­ste Ath­le­tin­nen waren mit Jahr­gang 2002 Malim­ba Tai­ma­ko und Joana Fio­re. Sie hol­ten zusam­men 24 Punk­te! Älte­ster Ath­let war Dani­el Zingg als 48-Jäh­ri­ger, doch er steht dem Nach­wuchs in kein­ster Wei­se nach: Im Dis­kus­wer­den sam­mel­te er mit 34.55 m wert­vol­le 8 Punk­te!

Der Vor­stand ist sowohl auf das Män­ner- als auch auf das Frau­en­team sehr stolz! Es war schön zu sehen, mit wel­chem Enga­ge­ment ihr euch heu­te alle für den Ver­ein ein­ge­setzt und ein­an­der stets unter­stützt habt! WE ARE ATHLETICS!