Speer­wer­fer-Legen­de Urs von Wart­burg (Bild: zVg)

BTV Aar­au

BTV feiert sein 175-jähriges Bestehen

15. Novem­ber 2018 | Sport

Am Sams­tag, 27. Okto­ber, fei­er­te der BTV Aar­au in der Auen­hal­le in Aar­au Rohr sein 175-jäh­ri­ges Bestehen. Eine gros­se Schar BTV­ler aus allen Rie­gen fan­den sich in Rohr ein und fei­er­te den Geburts­tag. 1843 wur­de der BTV in den Schwei­ze­ri­schen Turn­ver­band auf­ge­nom­men, dies geht aus Pro­to­kol­len des damals in Aar­au statt­ge­fun­de­nen Eid­ge­nös­si­chen Turn­fe­stes her­vor. Heu­te, 175 Jah­re spä­ter, besteht der BTV aus fünf Rie­gen und gegen 1000 Mit­glie­der.

Rund 150 Mit­glie­der fan­den sich in der fest­lich geschmück­ten Auen­hal­le in Aar­au Rohr ein. Mit Archiv­bil­dern des Ver­eins­fo­to­gra­fen Hans Spiel­mann und Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Rie­gen wur­den die BTV­ler begrüsst und schon bald wur­de rege dis­ku­tiert. Auch aus der Poli­tik und vom Aar­gaui­schen Turn­ver­band war hoher Besuch ange­kün­digt: Land­am­mann Alex Hür­ze­ler, Stadt­rat Dani­el Sie­gen­tha­ler und ATV-Prä­si­dent Jürg Senn­rich über­brach­ten Gruss­bot­schaf­ten. Mit dem Aar­au­er Jon­gleur Kas­par Tri­bel­horn wur­de der Saal zum Stau­nen und Lachen gebracht.

Ver­eins­kas­sier und Ehren­mit­glied Hans Rein­hard hat sich über vie­le Stun­den durch zahl­rei­che Fest­schrif­ten, Turn­blät­ter und vie­le wei­te­re Doku­men­te gekämpft und die umfas­sen­de Geschich­te des BTVs für die Besu­cher in einen unter­halt­sa­men Rück­blick zusam­men­ge­fasst.

Grün­dung und Anfangs­zeit des BTV

In den Anfangs­jah­ren des Ver­eins wur­de der BTV vor allem durch den damals stark prä­sen­ten Kan­tons­schü­ler­turn­ver­ein (KTV) unter­stützt. In frü­hen Fest­schrif­ten fin­det man dabei auch eini­ge inter­es­san­te Anek­do­ten. Nach gemein­sa­men Auf­trit­ten bei Turn­fe­sten folg­ten bald Schwie­rig­kei­ten. Der jun­ge BTV glänz­te mit sport­li­chen Lei­stun­gen, der KTV eher auf Sei­ten des Alko­hol­kon­sums. Trotz­dem wur­de in den frü­hen BTV-Jah­ren eine enge Zusam­men­ar­beit mit dem KTV gepflegt. Frü­her war das gemein­sa­me Ein­tur­nen ein fester Bestand­teil einer jeden Turn­stun­de. Hans Rein­hard zeig­te auf, wie die Turn­stun­den damals funk­tio­nier­ten: «Die Zutei­lung erfolg­te auf­grund der per­sön­li­chen Nei­gun­gen der ein­zel­nen Tur­ner. Die »Gelen­ki­gen« wur­den Kunst­tur­ner, die läu­fe­risch Begab­ten und Kräf­ti­gen wur­den Leicht­ath­le­ten und die »Ver­spiel­ten« began­nen mit dem Hand­ball.»

Die Rie­gen des BTV

Mehr und mehr woll­ten sich die ein­zel­nen Tur­ner aber spe­zia­li­sie­ren und so wur­de die Grün­dung ein­zel­ner Rie­gen unaus­weich­lich. Dank die­ser «Spe­zia­li­sie­run­gen» haben sich die ein­zel­nen BTV-Rie­gen heu­te eta­bliert und sind sehr erfolg­reich unter­wegs. Die Leicht­ath­le­ten stell­ten bei­spiels­wei­se meh­re­re Olym­pia­teil­neh­mer und haben auch heu­te natio­na­le Top-Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten in ihren Rei­hen. Die Vol­ley­bal­ler glän­zen bei den Frau­en und Män­nern mit dem Auf­stieg in die 1. Liga und die Gerä­te­tur­ne­rin­nen ste­hen regel­mäs­sig an den Wett­kämp­fen des Turn­ver­bands im Ram­pen­licht. Aber auch der Brei­ten­sport darf nicht feh­len, so kann man sich bei­spiels­wei­se in der Fit­ness- oder Män­ner­rie­ge fit hal­ten und gemein­sa­me Aus­flü­ge zur Pfle­ge der Kame­rad­schaft genies­sen.

Digi­ta­li­sie­rung beim BTVs

Auch im Ver­eins­we­sen hält die Digi­ta­li­sie­rung Ein­zug. Ehren­mit­glied Urs Ante­ner hat in zahl­rei­chen Stun­den das gesam­te BTV-Ver­eins­ar­chiv digi­ta­li­siert. Dabei hat er mit sei­nem Team kei­ne Mühe gescheut.

Nicht ein­mal das Aare-Hoch­was­ser 2007 konn­te ihn dabei auf­hal­ten. Zahl­rei­che Stun­den wur­den mit dem Ein­scan­nen von ver­gilb­ten Sei­ten und der manu­el­len Auf­be­rei­tung von Tex­ten ver­bracht. Das Resul­tat kann sich sehen las­sen: Über 900 Doku­men­te sind ab sofort öffent­lich zugäng­lich auf der Home­page des BTV Aar­au (www.btvaarau.ch) abruf­bar. Das Archiv ver­fügt über eine intel­li­gen­te Voll­text­su­che über alle Doku­men­te. So kann auch unser Nach­wuchs digi­tal in die 175-jäh­ri­ge Geschich­te des BTV Aar­aus ein­tau­chen, ohne sich dafür müh­se­lig durch ein Arse­nal von Bil­dern, Zeit­schrif­ten oder Fest­schrif­ten wüh­len zu müs­sen.

BTV