Das neue Schul­haus im Gön­hard kon­nte am Sam­stag eingewei­ht wer­den

Ein­wei­hung der Erweiterung Kinder­garten und Pri­marschule Gön­hard

Das Göni ist gewachsen

22. Novem­ber 2018 | News

Am ver­gan­genen Sam­stag wurde der Erweiterungs­bau mit Kinder­garten und Pri­marschule im Gön­hard feier­lich eingewei­ht. Musikalis­che Dar­bi­etun­gen der Kinder, Ansprachen, das Pflanzen ein­er Linde und natür­lich die freie Besich­ti­gung des neuen Schul­haus­es gehörten dazu.

«Endlich hat die Schule im Göni mehr Platz», freut sich Stad­trat und Präsi­dent der Baudel­e­ga­tion Wern­er Schib. Das neue Schul­haus wurde zu 85 Prozent aus Schweiz­er Holz gebaut und bietet Platz für vier Klasserz­im­mer für die Pri­marschule und zwei Kinder­garten­abteilun­gen.

«Das neue Schul­haus ist ener­getisch vor­bildlich gebaut und ökol­o­gisch mustergültig», sagt Wern­er Schib und weist auch auf die Pho­to-voltaik-Anlage auf dem Dach hin. «Im Schul­haus wer­den die näch­sten Gen­er­a­tio­nen aus­ge­bildet, umso wichtiger, dass man vor Ort nach­haltig baut.»

Die Schu­lan­lage im Gön­hard ist nicht die einzige in Aarau, die erweit­ert wurde. Das Tel­li Schul­haus wurde aufge­stockt, der Kinder­garten Binzen­hof kon­nte eröffnet wer­den, im Schachen wird das Pri­marschul­haus ergänzt und die beste­hende Schu­lan­lage in Rohr wird durch drei Kinder­garten­abteilun­gen und durch eine Kindertagesstätte für Vorschul- und Schulkinder erweit­ert. «Es ist etwas los im Aarauer Schul­bere­ich», sagt Stadt­präsi­dent Hanspeter Hil­fik­er. «Das zeigt, dass das Schul­we­sen der wichtig­ste Auf­gaben­bere­ich der öffentlichen Hand ist. Dazu wer­den wir Sorge tra­gen.»

SAH

Gross­er Auf­marsch an der Ein­wei­hungs­feier des neuen Schul­haus­es (Bilder: Sarah Kün­zli)