Diverse Tanz­grup­pen – hier Dream Dance – sor­gen für ein span­nen­des Pro­gramm am Tel­lifest (Bild: zVg)

Aarau pulsiert

Das Tellifest 2019 bewegt

18. Juli 2019 | aarau info

Am 31. August ist es wieder soweit: Das grösste Quartier­fest Aaraus, das Tel­lifest, steigt buch­stäblich mit Trom­meln und Trompe­ten. Aber schön der Rei­he nach!

Bewährtes sollte man bekan­ntlich nicht ändern. Das nimmt sich auch das OK des Quartier­festes vor. So wird man auch in diesem Jahr wieder ab 11 Uhr den beliebten Stand des Quartiervere­ins mit Wurst und Brot, diversen Getränken sowie Kaf­fee, Tee und Kuchen find­en. Ab 12 Uhr laden die Kul­turen­buf­fets zu Speis und Trank ein. Hier wird es türkisch und kur­disch, indone­sisch und tibetisch, tamilisch und kolumbian­isch riechen.

Ab 13.30 Uhr find­et das Nach­mit­tagspro­gramm statt, dies­mal unter dem Mot­to «Tel­li bewegt». Alle Dar­bi­etun­gen wer­den tänz­erisch­er Natur sein mit einem Spek­trum, wie man es sich bre­it­er kaum vorstellen kann. Für die Kinder, welche lieber sportlichen Aktiv­itäten nachge­hen, wird Rolling Rock in ver­schiede­nen Work­shops kleine Tricks auf dem Scoot­er sowie dem Skate­board anbi­eten. Und für die anderen gibt es wieder den beliebten Spiel­par­cours und die Schminkecke. Selb­stver­ständlich darf auch die Tombo­la nicht fehlen, welche wegen der attrak­tiv­en Preise jedes Jahr zu einem Hit wird. Und wir ver­rat­en es schon heute: Es gibt wieder ein Velo als Haupt­preis! Auch Sie gewin­nen dies­mal sich­er etwas – sofern sie min­destens zehn Lose kaufen. Es lohnt sich also defin­i­tiv, etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Das High­light
Zum Höhep­unkt des Festes kommt es am Abend. Ab 19 Uhr spielt das Wazom­ba Over­drive Orches­tra auf. Nicht weniger als zwölf ein­drück­liche Män­ner ste­hen mit ihren Instru­menten auf der Bühne. 

Und mit was für Instru­menten. Sie sor­gen für wilde Polkas und tanzbare Rhyth­men, für schw­er­mütige Dop­pel­herzbrech­er, Reg­gae und Roost’n’ Roll. Gute Stim­mung und Tanzen sind garantieren.

Tel­li bewegt
Die Tel­li bewegt, das ist klar – auch am Tel­lifest. Bewe­gung ist gut für die Koor­di­na­tion, macht Spass, hält bekan­ntlich jung und ist gesund. Im Raum Tel­li gibt es zahlre­iche Freizei­tange­bote und kün­st­lerisch tal­en­tierte Per­sön­lichkeit­en. Wir sind dankbar, dass die Tanzschulen und andere Kün­st­lerIn­nen uns jedes Jahr am Tel­lifest mit ihren Dar­bi­etun­gen tolle Erleb­nisse bescheren. Die beliebten Tanzschulen wie der Tanz­palast, das Tanz­fo­rum und Dream Dance sind schon eifrig an den Vor­bere­itun­gen. Junge Tänz­erIn­nen möcht­en uns mit ihren von über­schäu­mender Energie gelade­nen Shows begeis­tern. Tahi­na und Nadine – schon von früheren Jahren bekan­nt – wer­den das Spek­takel mit ihrem Gesang abrun­den.

Für die Tel­libewohner­In­nen von über sechzig wurde etwas ganz beson­deres vor­bere­it­et. Im Vor­feld wird im Juli und August von Rachel Shalom, Hör­trainer­in und Tan­zlei­t­erin, ein Schnup­perkurs für Bewe­gungs­begeis­terte ange­boten. Einige Teil­nehmerIn­nen haben die Möglichkeit, ihre Erfahrun­gen mit anderen zu teilen. Wer weiss, wieviel Freude das einem bere­it­en kann?

aarau info