Von links: David Poloz, Dario Fer­rante und Manuel Zehn­der (Bild: zVg)

Hand­ball: Ver­tragsver­längerun­gen bis 2021

David Poloz, Manuel Zehnder und Co-Captain Dario Ferrante bleiben beim HSC Suhr Aarau

7. März 2019 | Sport

Nach den bekan­nt­gegebe­nen Ver­tragsver­längerun­gen der Linkshän­der und Eigengewächse Raphael Rohr und Patrick Strebel freut sich der HSC Suhr Aarau nun kom­mu­nizieren zu dür­fen, dass mit Flügel David Poloz, Eigengewächs Manuel Zehn­der sowie Co-Cap­tain Dario Fer­rante drei weit­ere, wichtige Akteure des aktuellen NLA- Kaders ihre zum Saiso­nende hin aus­laufend­en Verträge beim HSC Suhr Aarau eben­falls bis min­destens 2021 ver­längert haben.

Sportchef Michael Conde hält stel­lvertre­tend für die Geschäft­sleitung zu den Ver­tragsver­längerun­gen fest: «Mit den drei Ver­tragsver­längerun­gen set­zen wir ein weit­eres, wichtiges Zeichen hin­sichtlich unseres Vorhabens, den beste­hen­den Kad­er langfristig zusam­men­zuhal­ten. Wir danken David Poloz, Manuel Zehn­der und Dario Fer­rante für deren Ver­trauen, deren Beken­nt­nis zum HSC Suhr Aarau sowie deren wertvolle Beiträge zu Gun­sten unseres eingeschla­ge­nen, ambi­tion­ierten Weges sowie der nach­halti­gen Entwick­lung. Wir freuen uns auf die gemein­same Zukun­ft!»

David Poloz

ver­stärk­te auf diese Spielzeit hin den HSC Suhr Aarau und fungiert hin­ter seinem tschechis­chen Lands­mann Milan Skvar­il mit bish­er 71 Toren aus 17 Meis­ter­schaftsspie­len bere­its als zweitbester Torschütze seines Teams. Der 24-jährige, tschechis­che A- Nation­al­spiel­er hat damit mass­ge­blichen Anteil am erfol­gre­ichen Saison­ver­lauf und ent­pup­pte sich als echter Glücks­griff sowie gewün­schte Ver­stärkung.

Manuel Zehn­der

debütierte 2017 für seinen Aus­bil­dungsvere­in in der Nation­al­li­ga A. 

Als Eigengewächs und Nach­wuchshoff­nung durch­lief er alle Stufen der Tal­entschmiede des HSC Suhr Aarau, feierte in den Saisons 2011/12, 2012/13 sowie 2013/14 mit der U15-Elite und 2015/16 mit der U19-Elite den Schweiz­er Meis­ter­ti­tel und kam zu Aus­bil­dungszweck­en in der Sai­son 2016/17 beim Part­nervere­in HV Olten zu 15 Ein­sätzen in der Erstli­ga sowie 2017/18 zu 18 NLB-Ein­sätzen für die SG Yellow/Pfadi Espoirs. Der 19-Jährige gehörte bish­er allen Schweiz­er Nach­wuchs-Nation­al­teams an, ist aktueller U21-Nation­al­spiel­er und wurde von Nation­al­train­er Michael Suter bere­its zu Stützpunk­t­train­ings der A-National­mannschaft ein­ge­laden.

Dario Fer­rante

stiess zur Sai­son 2017/18 als damals 135-fach­er SHL- Torhüter vom Kan­ton­sri­valen TV Endin­gen zum HSC Suhr Aarau, für den er bish­er 44 Par­tien in der Nation­al­li­ga A bestritt sowie zu zwei sen­sa­tionellen Final­run­den-Teil­nah­men beitrug. Zur aktuellen Spielzeit wurde der 25-jährige Medi­zin­stu­dent gemein­sam mit Tim Auf­den­blat­ten zum Co-Cap­tain des NLA- Teams ernan­nt.

HSC