Von links: David Poloz, Dario Fer­ran­te und Manu­el Zehn­der (Bild: zVg)

Hand­ball: Ver­trags­ver­län­ge­run­gen bis 2021

David Poloz, Manuel Zehnder und Co-Captain Dario Ferrante bleiben beim HSC Suhr Aarau

7. März 2019 | Sport

Nach den bekannt­ge­ge­be­nen Ver­trags­ver­län­ge­run­gen der Links­hän­der und Eigen­ge­wäch­se Rapha­el Rohr und Patrick Stre­bel freut sich der HSC Suhr Aar­au nun kom­mu­ni­zie­ren zu dür­fen, dass mit Flü­gel David Poloz, Eigen­ge­wächs Manu­el Zehn­der sowie Co-Cap­tain Dario Fer­ran­te drei wei­te­re, wich­ti­ge Akteu­re des aktu­el­len NLA- Kaders ihre zum Sai­son­ende hin aus­lau­fen­den Ver­trä­ge beim HSC Suhr Aar­au eben­falls bis min­de­stens 2021 ver­län­gert haben.

Sport­chef Micha­el Con­de hält stell­ver­tre­tend für die Geschäfts­lei­tung zu den Ver­trags­ver­län­ge­run­gen fest: «Mit den drei Ver­trags­ver­län­ge­run­gen set­zen wir ein wei­te­res, wich­ti­ges Zei­chen hin­sicht­lich unse­res Vor­ha­bens, den bestehen­den Kader lang­fri­stig zusam­men­zu­hal­ten. Wir dan­ken David Poloz, Manu­el Zehn­der und Dario Fer­ran­te für deren Ver­trau­en, deren Bekennt­nis zum HSC Suhr Aar­au sowie deren wert­vol­le Bei­trä­ge zu Gun­sten unse­res ein­ge­schla­ge­nen, ambi­tio­nier­ten Weges sowie der nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung. Wir freu­en uns auf die gemein­sa­me Zukunft!»

David Poloz

ver­stärk­te auf die­se Spiel­zeit hin den HSC Suhr Aar­au und fun­giert hin­ter sei­nem tsche­chi­schen Lands­mann Milan Skva­ril mit bis­her 71 Toren aus 17 Mei­ster­schafts­spie­len bereits als zweit­be­ster Tor­schüt­ze sei­nes Teams. Der 24-jäh­ri­ge, tsche­chi­sche A- Natio­nal­spie­ler hat damit mass­geb­li­chen Anteil am erfolg­rei­chen Sai­son­ver­lauf und ent­pupp­te sich als ech­ter Glücks­griff sowie gewünsch­te Ver­stär­kung.

Manu­el Zehn­der

debü­tier­te 2017 für sei­nen Aus­bil­dungs­ver­ein in der Natio­nal­li­ga A. 

Als Eigen­ge­wächs und Nach­wuchs­hoff­nung durch­lief er alle Stu­fen der Talent­schmie­de des HSC Suhr Aar­au, fei­er­te in den Sai­sons 2011/12, 2012/13 sowie 2013/14 mit der U15-Eli­te und 2015/16 mit der U19-Eli­te den Schwei­zer Mei­ster­ti­tel und kam zu Aus­bil­dungs­zwecken in der Sai­son 2016/17 beim Part­ner­ver­ein HV Olten zu 15 Ein­sät­zen in der Erst­li­ga sowie 2017/18 zu 18 NLB-Ein­sät­zen für die SG Yellow/Pfadi Espoirs. Der 19-Jäh­ri­ge gehör­te bis­her allen Schwei­zer Nach­wuchs-Natio­nal­teams an, ist aktu­el­ler U21-Natio­nal­spie­ler und wur­de von Natio­nal­trai­ner Micha­el Suter bereits zu Stütz­punkt­trai­nings der A-Natio­nal­mann­schaft ein­ge­la­den.

Dario Fer­ran­te

stiess zur Sai­son 2017/18 als damals 135-facher SHL- Tor­hü­ter vom Kan­tons­ri­va­len TV Endin­gen zum HSC Suhr Aar­au, für den er bis­her 44 Par­ti­en in der Natio­nal­li­ga A bestritt sowie zu zwei sen­sa­tio­nel­len Final­run­den-Teil­nah­men bei­trug. Zur aktu­el­len Spiel­zeit wur­de der 25-jäh­ri­ge Medi­zin­stu­dent gemein­sam mit Tim Auf­den­blat­ten zum Co-Cap­tain des NLA- Teams ernannt.

HSC