Die Schüt­zen der SG Safen­wil (Bild: zVg)

Schies­sen

Die SG Safenwil hat bei Kaiserwetter «königlich» geschossen

12. Juli 2018 | Sport

16 gut trai­nier­te Schüt­zen absol­vier­ten letzt­hin das 25. Grau­bünd­ner Kant. Schüt­zen­fest. Bereits am Mitt­woch bega­ben sich die ersten vier nach Ober­sa­xen zur «Akkli­ma­ti­sie­rung».

Dazu gehör­te z.B. am Don­ners­tag eine Expe­di­ti­on zum St. Peters Bach, wo nach Gold gewa­schen wur­de. Alle haben bis zum Abend eini­ge «Glit­zer­glücks­brin­ger» gefun­den. Am Frei­tag galt es dann ernst, denn die Lie­gend­mei­ster­schaft wur­den in Angriff genom­men. Bei­de Schüt­zen durf­ten die gros­se Mei­ster­schafts­me­dail­le ent­ge­gen­neh­men.

In der Zwi­schen­zeit sind wei­te­re acht Schüt­zen ein­ge­trof­fen, um dann am Sams­tag pünkt­lich mit dem Stich­schies­sen zu begin­nen. Bis zum Mit­tag sind dann auch noch die vier «Nach­züg­ler» ein­ge-trof­fen. Bei herr­li­chem Wet­ter und recht guten Schiess­be­din­gun­gen erreich­ten die 16 Schüt­zen 76 Kranz­re­sul­ta­te, 2 Mei­ster­schafts­me­dail­len und einen Nach­wuchs­kranz.

Alle Teil­neh­mer erreich­ten min­de­stens zwei Kranz­re­sul­ta­te. Bei einem klei­nen Absen­den vor dem «wohl­ver­dien­ten» Abend­essen konn­te der «alt­ge­dien­te Rei­se­or­ga­ni­sa­tor Heinz» einen neu­en Rekord im Ver­eins­stich bekannt geben. Die­ser steht jetzt bei 94.085 Punk­ten. Bei 15 Ordon­nanz­waf­fen und nur einem Stan­dard­ge­wehr ist das «sen­sa­tio­nell»! 14 Schüt­zen erreich­ten in die­sem Stich das Kranz­re­sul­tat.

Am Sonn­tag, nach dem obli­ga­ten Ver­eins­fo­to, dem abrech­nen im Fest­zen­trum Rueun wur­de die Heim­fahrt via Oberalp­pass ange­tre­ten. Ein gelun­ge­nes Wochen­en­de mit zufrie­de­nen Schüt­zen, vie­len schö­nen Ein­drücken und Erin­ne­run­gen ging mit einem «Umtrunk» im Gast­hof St. Urs & Vik­tor zu Ende.

ZVG