Rou­ti­nier Elsad Zvero­tic ist einer von vie­len Neu­en beim FC Aar­au  (Bild: FC Aar­au)

Fuss­ball

Die Transfers des FC Aarau auf einen Blick

28. Juni 2018 | Sport

Der FC Aar­au hat sich in der Som­mer­pau­se mit diver­sen Spie­lern ver­stärkt. Im Gegen­zug ver­lässt der Publi­kums­lieb­ling Igor Ngan­ga den FCA in Rich­tung Lau­sanne. Der Land­an­zei­ger ver­schafft den Trans­fer-Über­blick.

Neu beim FCA: Nico­las Schin­del­holz

Der FCA ver­stärkt sich mit dem rou­ti­nier­ten Abwehr­spie­ler Nico­las Schin­del­holz vom FC Luzern Der 30-jäh­ri­ge Ver­tei­di­ger war einst von sei­nem Stamm­ver­ein SC Dor­n­ach in den Nach­wuchs des FC Basel gewech­selt, wo er in der U21-Equi­pe vom zukünf­ti­gen Aar­au-Chef­trai­ner Patrick Rah­men trai­niert wur­de.

Nach posi­ti­ven Lei­stun­gen erhielt er einen Ver­trag beim FC Thun, der den Auf­stieg in die Raiff­ei­sen Super League (2010) im ersten Jahr nach Schin­del­holz‘ Ankunft rea­li­sier­te. Ins­ge­samt trug er das Tri­kot der Ber­ner Ober­län­der wäh­rend acht Spiel­zei­ten (136 Pflicht­spie­le), ehe er im letz­ten Som­mer nach Luzern wei­ter­zog.

Bas­ler Nach­wuchs­ta­lent wech­selt zum FC Aar­au

Der jun­ge Mit­tel­feld­spie­ler Gezim Pep­si wech­selt leih­wei­se für eine Sai­son vom FC Basel aufs Brüggli­feld. Das 19-jäh­ri­ge Nach­wuchs­ta­lent kam in der abge­lau­fe­nen Spiel­zeit zu 22 Ein­sät­zen in der Pro­mo­ti­on League. Zudem absol­vier­te er vier Par­ti­en mit dem Bas­ler Nach­wuchs in der UEFA Youth League.

In der Ver­gan­gen­heit war Dop­pel­bür­ger Pep­si auch mehr­mals für die Junio­rene­qui­pen von Alba­ni­en (U17) und der Schweiz (U18/U19) auf­ge­bo­ten wor­den.

Aus­sen­ver­tei­di­ger Obe­xer ver­stärkt Aar­au­er Abwehr

Der FC Aar­au kann in der neu­en Sai­son auf die Dien­ste von Linus Obe­xer zäh­len. Er wird leih­wei­se vom BSC Young Boys über­nom­men. Der 21-jäh­ri­ge Links­ver­tei­di­ger war seit 2008 im Ber­ner Nach­wuchs aus­ge­bil­det wor­den und kam in der ver­gan­ge­nen Sai­son als Leih­spie­ler beim Neu­châ­tel Xamax FCS zu 15 Ein­sät­zen in der Chal­len­ge League.

Bei YB hat­te er zuvor im Mai 2016 in der Super League debü­tiert und lief auch mehr­fach im Euro­pa­cup auf. Zudem zähl­te er zu den Stamm­kräf­ten in den Schwei­zer Nach­wuchs­aus­wah­len (U19/U20).

Zwei-Jah­res-Ver­trag für Rou­ti­nier Elsad Zvero­tic

Der FC Aar­au nimmt den lang­jäh­ri­gen Super-League-Ver­tei­di­ger Elsad Zvero­tic (31) vom FC Sion für die näch­sten zwei Spiel­zei­ten unter Ver­trag. Der 31-jäh­ri­ge Innen­ver­tei­di­ger hat­te sei­ne Lauf­bahn einst beim FC Wil begon­nen, wo er sich als Stamm­spie­ler für die Super League emp­fahl. Abge­se­hen von einem Abste­cher nach Eng­land (Ful­ham) spiel­te Zvero­tic in den letz­ten zehn Jah­ren stets in der höch­sten Schwei­zer Spiel­klas­se für den FC Luzern, den BSC Young Boys und den FC Sion. Ins­ge­samt kann er auf die Erfah­rung aus 235 Pflicht­spie­len in der Super League sowie 97 Par­ti­en in der Chal­len­ge League zurück­blicken. Aus­ser­dem kam Zvero­tic – auch im defen­si­ven Mit­tel­feld sowie als rech­ter Aus­sen­ver­tei­di­ger ein­setz­bar – seit 2008 zu 61 Ein­sät­zen in der mon­te­ne­gri­ni­schen Natio­nal­mann­schaft. Er unter­zeich­ne­te einen Ver­trag bis zum 30. Juni 2020 beim FC Aar­au.

Publi­kums­lieb­ling Igor Ngan­ga wech­selt zu Lau­sanne-Sport

Der 31-jäh­ri­ge Kon­go­le­se wech­selt per sofort zum Super-League-Abstei­ger, wo er einen lang­fri­sti­gen Ver­trag unter­zeich­net. Es wur­de Still­schwei­gen über die Ablö­se­mo­da­li­tä­ten ver­ein­bart. Es ist der zwei­te Abschied vom lang­jäh­ri­gen Abwehr­spie­ler: Vor zwei Jah­ren war Ngan­ga zum FC Wil gewech­selt, um nach weni­gen Mona­ten wie­der aufs Brüggli­feld zurück­zu­keh­ren. Ins­ge­samt hat­te er seit sei­nem Wech­sel aus Schaff­hau­sen vor sie­ben Jah­ren total 201 Pflicht­spie­le im FCA-Tri­kot absol­viert.

Niko­la Gjorg­jev ver­lässt FCA

In der neu­en Spiel­zeit wird Niko­la Gjorg­jev, der die Rück­run­de als Leih­ga­be von GC auf dem Brüggli­feld absol­vier­te, nicht mehr für den FC Aar­au auf­lau­fen. Der 20-jäh­ri­ge Offen­siv­spie­ler mit maze­do­ni­schen Wur­zeln war im Febru­ar 2018 vom hol­län­di­schen Ehren­di­vi­sio­när FC Twen­te nach Aar­au gewech­selt, wo er zu 15 Ein­sät­zen (ein Tor) in der Chal­len­ge League kam. Nun haben sich die bei­den Par­tei­en ent­schlos­sen, auf eine Fort­füh­rung der Zusam­men­ar­beit zu ver­zich­ten.

FCA/KF