Hal­len­sta­di­on CEO Felix Frei über­reicht dem Köl­li­ker Musi­ker DJ Bobo ein spe­zi­el­les Geschenk zum 20. Auf­tritt im der «Hal­le» (Bild: zVg)

Auf­nah­me in die «Hall of Fame»

DJ Bobo bekommt ein Stück Hallenstadion geschenkt

13. Juni 2019 | News

Der gebür­ti­ge Köl­li­ker Musi­ker DJ Bobo fei­er­te  mit sei­ner neu­en Show «Kalei­doLu­na» im Zür­cher Hal­len­sta­di­on ein ein­zig­ar­ti­ges Jubi­lä­um: Als erster Schwei­zer Künst­ler kann er auf zwan­zig Hal­len­sta­di­on-Auf­trit­te zurück­blicken. Dafür erhielt Bobo ein ganz beson­de­res Geschenk.

Was haben Elton John und Eros Rama­zot­ti gemein­sam? Sie tra­ten bereits zwan­zig Mal im Zür­cher Hal­len­sta­di­on auf. Ab sofort kann sich nun auch DJ Bobo – als erster Schwei­zer Musi­ker – in die­ser «Hall of Fame» zu den bei­den inter­na­tio­na­len Stars gesel­len: Mit sei­ner Show «Kalei­doLu­na» fei­er­te er am 9. Juni sei­ne zwan­zig­ste Hal­len­sta­di­on-Show. Die «Hal­le», wie sie von den Fans lie­be­voll genannt wird, ist seit bald 80 Jah­ren die Top-Adres­se für unzäh­li­ge Sport­an­läs­se und renom­mier­te Shows – und mit rund 130 Events pro Jahr die erfolg­reich­ste Schwei­zer Event­stät­te. «Für uns ist DJ Bobos Hal­len­sta­di­on-Jubi­lä­um der Beweis, dass nicht nur inter­na­tio­na­le Stars ein Besu­cher­ma­gnet sind, son­dern auch unse­re hei­mi­schen Künst­ler die Men­schen wei­ter­hin begei­stern», so Hal­len­sta­di­on CEO Felix Frei.

Schon letz­tes Jahr füll­ten die Schwei­zer Musi­ker Trauf­fer (mit der Wili­ber­ger Sän­ge­rin Moni­ka Schär) und Gölä die bis zu 15’000 Plät­ze im Hal­len­sta­di­on, Gölä sogar drei­mal. Aber nur DJ Bobo gelang die­se Mei­ster­lei­stung bis jetzt zwan­zig Mal.

 

DJ Bobo wird Aktio­när
Um sei­nen zwan­zig­sten Auf­tritt zu wür­di­gen, über­rasch­te das Hal­len­sta­di­on den 51-Jäh­ri­gen und sei­ne Fans vor sei­nem letz­ten Zuga­be-Song auf der Büh­ne. CEO Felix Frei über­reich­te dem Musi­ker ein Bild mit dem Schrift­zug «Dan­ke für 20 spek­ta­ku­lä­re Shows im Hal­len­sta­di­on» und einer per­sön­li­chen Wid­mung. Das war aber noch nicht alles: DJ Bobo erhielt – pas­send zu sei­ner Show­zahl – 20 Akti­en und somit ein Stück der AG Hal­len­sta­di­on. DJ Bobo zeig­te sich dank­bar und berührt nach der Geschen­küber­ga­be: «20 Shows in die­ser gross­ar­ti­gen Hal­le – ein unglaub­li­ches Gefühl, auf so eine Geschich­te zurück­schau­en zu kön­nen. Ich habe im Hal­len­sta­di­on vie­le wun­der­ba­re Auf­trit­te erlebt und unzäh­li­ge Erin­ne­run­gen sam­meln kön­nen. Ich kann es selbst kaum glau­ben, dass ich heu­te die­ses Jubi­lä­um fei­ern darf.»

Und etwas ist schon mal klar: Sei­ne näch­sten Hal­len­sta­di­on-Auf­trit­te wer­den nun nicht mehr nur in der erfolg­reich­sten Schwei­zer Event­hal­le statt­fin­den – son­dern auch ein biss­chen in sei­nen eige­nen vier Wän­den.

PD