Der neue Kinder­garten Binzen­hof III  (Bilder: Sarah Kün­zli)

Ein­wei­hungsan­lass Erweiterung Kinder­garten Binzen­hof

«Eine rundum gelungene Anlage»

20. Sep­tem­ber 2018 | News

Die Arbeit­en für die dritte Abteilung des Kinder­gartens Binzen­hof sind fer­tiggestellt. Am ver­gan­genen Mittwoch haben Stad­trat und Schulleitung Gön­hard den Neubau offiziell eröffnet. Für die Kinder gab es dann auch noch eine Über­raschung.

Helle, licht­durch­flutete Räume, kleine Nis­chen, wun­der­bar ein­gerichtet. Die 19 Kinder, die den neuen Kinder­garten besuchen dür­fen, haben es richtig schön. Ein Jahr lang dauerte es, bis das neue Gebäude für die dritte Kinder­garten­abteilung stand. Beim Bau wurde auf die Nach­haltigkeit geachtet: Es ist Min­ergie Eco-zer­ti­fiziert und auf dem Dach, kaum zu sehen, befind­et sich eine Pho­to­voltaikan­lage.

Doch nicht nur die Kinder bei Kinder­garten­lehrerin Melanie Betschart prof­i­tieren vom neuen Kinder­gat­en. In der Erweiterung befind­en sich Grup­pen­räume mit Küche und Klet­ter­wand, die alle benutzen dür­fen und für die Lehrper­so­n­en gibt es ein Büro.

Gebaut wurde aber nicht nur der neue Kinder­garten, son­dern auch gle­ich ein neuer, ver­grössert­er Spielplatz mit vie­len ver­schiede­nen Spielmöglichkeit­en:

Schaukel, Klet­terg­erüst, Bal­ancierg­erüst, Rutschbahn, Net­zschaukel, Sand­kas­ten und Wasser­pumpe. «Das Spie­len ist genau­so wichtig wie der Kinder­garten selb­st.

Beim Spie­len ler­nen die Kinder Sozialkom­pe­tenz, es fördert die Kreativ­ität und Sprache. Kinder kön­nen eigentlich gar nicht genug spie­len», sagt Stad­trat Wern­er Schib an der Ein­wei­hungs­feier. Und das tun die Kinder aus dem Quarti­er auch in ihrer Freizeit gerne auf dem neuen Spielplatz.

Zum Schluss der Ein­wei­hungs­feier gab es noch eine Über­raschung für die Kinder. Mar­tin Mau­r­er vom Werk­hof über­brachte ihnen die selb­st­ge­baute Hol­zloko­mo­tive «Binzi», die von den Kindern gle­ich freudig in Beschlag genom­men wurde. Stad­trat Wern­er Schib sagte es richtig: «Ein­fach eine run­dum gelun­gene Anlage.»

SAH

Die Hol­zloko­mo­tive «Binzi» wird den Kindern über­re­icht

Der Spielplatz wurde gröss­er und viel­seit­iger