Der Jungschützenkurs 2020 sichert die Zukun­ft der SGWH, so erfol­gre­ich sein wie auf dem Foto vom Kursab­schluss 2019 ist eines der Ziele (Bild: SGWH)

Gen­er­alver­samm­lung der SG Wil­iberg-Hin­ter­moos

Erfolgreiche Jungschützen und sechs Neue

18. März 2020 | Sport

Die 145. Gen­er­alver­samm­lung ergab durch­wegs pos­i­tive Berichte. Jungschützenkurs, Feld­schiessen, Besuch des Freiburg­er Kan­tonalen sowie der sehr gute Zusam­men­halt von Jung und Alt als Bre­it­en­sportvere­in sind Mark­steine des Jahres 2019.

Präsi­dent Chris­t­ian Schär eröffnete die GV mit der Begrüs­sung der Anwe­senden, des Gemein­deam­manns Patrik Jacob (noch nicht Mit­glied) und der Ehren­mit­glieder.

Der Gemein­deam­man dank­te für die Ein­ladung und erwäh­nte die erfol­gre­ichen Jungschützen, das vom Gemein­der­at selb­st besuchte Feld­schiessen und seinen Sieg in der Gemein­der­ats-Ran­gliste. Am Gemein­der­atss­chiessen der Suhrentaler Gemein­den in Reit­nau war Wil­iberg erfol­gre­ich. Auch die Unter­stützung an der 1. August­feier durch eine Gruppe der SG W-H wurde von ihm ver­dankt.

Nach dem feinen Nacht­essen aus der Küche des Gasthaus­es Mooser­sa­gi wur­den weit­ere Trak­tanden behan­delt. In seinem Jahres­bericht erwäh­nte der Präsi­dent den Besuch des Freiburg­er Kan­ton­al-Schützen­festes, der mit der Vere­in­sreise gekop­pelt war. Ein Höhep­unkt war auch das Feld­schiessen mit 143 Teil­nehmern. Die Bestä­ti­gungswahlen für die näch­sten drei Jahre, für die sich alle Man­dat­sträger nochmals zur Ver­fü­gung stellen, wurde mit Applaus bestätigt.

Ein einziger Aus­tritt kon­nte mit sechs neuen Mit­gliedern mehr als nur aus­geglichen wer­den. Der Alters­durch­schnitt im Vere­in kon­nte nicht zulet­zt durch zwei Jungschützen mit Jahrgang 2003 gesenkt wer­den. Somit sind nun bere­its vier Nach­wuch­sleute Mit­glied der SG W-H.

Der Jungschützenkurs begin­nt am 11. März mit zehn Nach­wuch­sleuten. Neun davon sind bere­its für den Besuch am Eid­genös­sis­chen Schützen­fest im Juni gemeldet. Weit­ere 23 Aktive Schützen wer­den Anfang Juli ihre Tre­ff­sicher­heit zeigen.

Am «Dorffest 975 Jahre Reit­nau» wird am Feld­schiessenda­tum eine Bier­schwemme durch die SG W-H betrieben. Man zeigt sich ein­mal mehr von der aktiv­en Seite in Reit­nau. Auch son­st geht die Vere­in­sar­beit nicht aus. Man organ­isiert für den Oster­mon­tag und das darauf fol­gende Woch­enende das 3. Wili-Bärg­er-Schiesse, auf der Schies­san­lage in Reit­nau. Resul­tate immer auf www.sg-wiliberg.ch.

HBÄ