Natur­nah und doch urban: Erlins­bach am Fusse des Juras punk­tet auch durch seine Anbindung und Nähe zur Kan­ton­shaupt­stadt (Bild: zVg)

Erlinsbach definiert seine Ziele

12. Feb­ru­ar 2020 | News

Der Erlins­bach­er Gemein­der­at hat sich im Rah­men ein­er Klausur mit den anste­hen­den Geschäften und Pro­jek­ten befasst. Gle­ichzeit­ig hat er seine Ziele für die kom­menden Jahre definiert. Veröf­fentlicht wur­den diese Ziele im Jan­u­ar-Monats­bul­letin «Erlins­bach aktuell». Auch über eine mögliche Fusion der bei­den Erlins­bach AG und SO wurde im Rat disku­tiert.

Der Gemein­der­at Erlins­bach AG informierte zum Jahres­be­ginn die Ein­wohner­in­nen und Ein­wohn­er über über die Leit­sätze für die Arbeit des fün­fköp­fi­gen Gremi­ums und über seine Ziele. Aufge­lis­tet sind diese Ziele in der Jan­u­ar-Aus­gabe des monatlichen Gemein­de­in­fo-Blattes «Erlins­bach aktuell». Gemein­de­präsi­dentin Moni­ka Schenker (CVP) und ihre vier Gemein­der­atskol­legIn­nen Ste­fanie Stirne­mann (FDP), Heinz Pfluger (partei­los), Jonas Graf (FDP) und Edy Bircher (SVP) definierten ihre Mehr­jahresziele im Rah­men ein­er gemein­samen Klausur. Die Resul­tate im Wort­laut der Gemeinde:

Zusammenarbeit/Fusion
Weit­ere Opti­mierun­gen bei den gemein­samen Tech­nis­chen Betrieben Erzbach­tal mit Zusam­men­führung der noch nicht umge­set­zten Bere­iche (Abfallbe­sei­t­i­gung, Schneeräu­mung).
Aufar­beitung der Grund­la­gen und Ein­set­zung der Organ­i­sa­tion im Hin­blick auf eine mögliche Fusion der bei­den Erlins­bach AG und SO.

Finanzen
Opti­mierung des Net­toaufwan­des. Die Investi­tio­nen sind so zu staffeln, dass es mit­tel­fristig zu kein­er erhöht­en Ver­schul­dung führt.
Liq­uid­ität­süber­hänge wer­den zur Reduk­tion von langfristi­gen Verbindlichkeit­en ver­wen­det.

Umwelt/Lebensraum
Sen­si­bil­isierung der Bevölkerung für Anliegen im nach­halti­gen Umgang mit Ressourcen aller Art. Ange­bot eines Mobil­i­ty-Fahrzeuges. Erneuerung des Labels Energi­es­tadt (ReAu­dit). Umset­zung der Ziele von Energie Schweiz unter Ein­bezug und zu Gun­sten der Bevölkerung.

Gesellschaft
Erhebung/Aufarbeitung der in der Talschaft vorhan­de­nen Ange­bote in im Alters­bere­ich.

Veröf­fentlichung ein­er Zusam­men­fas­sung «Leben im Alter im Erzbach­tal» für die inter­essierten und betrof­fe­nen Per­so­n­en. Erstel­lung und Beschlussfas­sung des Konzepts für die Bege­hung der 850-Jahr-Feier im Erzbach­tal im Jahr 2023.

Entwick­lung
Entwick­lung des unteren Dorfteils (Gebi­et Trotte), mit dem Ziel ein­er Verdich­tung und geeigneten Auf­zonierung. Über­ar­beitung BNO und Zonen­plan (Baube­griffe IHVB, Gewässer­schutzraum etc.). Geset­zliche Pflicht nach § 64 BauV bis 2019/20.

Infra­struk­tur
Erstel­lung Kanal­i­sa­tion­skataster Hau­san­schlüsse (Geset­zliche Pflicht nach EG UWR).
Eval­u­a­tion und Umset­zung der kün­fti­gen Nutzung der Gebäude ehe­mals Kin- der­garten Bläuen (leer­ste­hend) und altes Gemein­de­haus (heute Musikschule). Anpas­sung der Zonierung.

Dienstleistungen/Öffentlichkeitsarbeit
Laufende Opti­mierung und Anpas­sung des Ser­vice Pub­lic an die Bedürfnisse der Kun­den, unter Berück­sich­ti­gung der wirtschaftlichen Aspek­te.
Wahrnehmung der Chan­cen, die sich durch die Dig­i­tal­isierung für die Gemeinde ergeben, mit Abwä­gung, welche dig­i­tal­en Lösun­gen sin­nvoll sind.
Durch eine offen­sive Info- und Dialog­poli­tik im Rah­men des Kom­mu­nika­tion­skonzeptes wird bei der Bevölkerung und der bre­it­en Öffentlichkeit Trans­parenz und Ver­trauen geschaf­fen.
Die aktuellen Mehr­jahresziele und die Leit­sätze für die Arbeit des Gemein­der­ates kön­nen auf der Home­page der Gemeinde einge­se­hen und herun­terge­laden wer­den: www.erlinsbach-ag.ch/Politik/Gemeinderat.

KF