Erneue­rung Kunst­ra­sen­spiel­feld Aus­schrei­bung

14. März 2018 | Amt­liche Mit­tei­lungen

1. Auf­trag­geber

1.1 Offi­zi­eller Name und Adresse des Auf­trag­ge­bers
Bedarfsstelle/​Vergabestelle: Ein­woh­ner­ge­meinde Aarau
Ort der Bedarfsstelle/​Vergabestelle: Aarau
Kanton der Bedarfsstelle/​Vergabestelle: AG
Beschaffungsstelle/​Organisator: Ein­woh­ner­ge­meinde Aarau, Lie­gen­schaften und Betriebe, Werkhof
Zu Hdn. von: Regina Wenk
Adresse: Neu­matt­strasse 45, 5000 Aarau, Schweiz
Telefon: +41 62 836 05 42, Fax: +41 62 836 06 75
E-Mail: regina.wenk@aarau.ch

1.2 Ange­bote sind an fol­gende Adresse zu schi­cken
Name: Ein­woh­ner­ge­meinde Aarau, Lie­gen­schaften und Betriebe,Werkhof
Zu Hdn. von: Regina Wenk
Adresse: Neu­matt­strasse 45, 5000 Aarau, Schweiz
Telefon: +41 62 836 05 42, Fax: +41 62 836 06 75
E-Mail: regina.wenk@aarau.ch

1.4 Frist für die Ein­rei­chung des Ange­botes Datum: 9.4.2018
Spe­zi­fi­sche Fristen und Form­vor­schriften: mit der Auf­schrift «Bitte nicht öffnen – Erneue­rung Kunst­ra­sen­spiel­feld» auf dem Umschlag bei der aus­schrei­benden Stelle (Datum des Post­stem­pels nicht mass­ge­bend, son­dern Termin des Ein­tref­fens)

1.5 Datum der Offert­öff­nung Datum: 10.4.2018
Bemer­kungen: Nicht öffent­lich. Den Anbie­tern wird ein Offert­öff­nungs­pro­to­koll zuge­stellt.

1.6 Art des Auf­trag­ge­bers Gemeinde/​Stadt

2. Beschaf­fungs­ob­jekt

2.1 Art des Bau­auf­trages Ausführung

2.2 Pro­jekt­titel der Beschaf­fung Erneue­rung Kunst­ra­sen­spiel­feld

2.4 Auf­tei­lung in Lose? Nein

2.5 Gemein­schafts­vo­ka­bular CPV: 45’000’000 – Bau­ar­beiten
Bau­kos­ten­plan­nummer (BKP): 424 – Spiel- und Sport­plätze

2.6 Detail­lierter Pro­jekt­be­schrieb Erneue­rung Kunst­ra­sen­spiel­feld
Neu­aufbau mit Elas­tik­schicht, Rasen­tep­pich verfüllt. Stan­dard nach den Normen SFV und FIFA Chal­lenger – FIFA QUALITY Inkl. Mar­kie­rungen. Gemäss Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

2.7 Ort der Ausführung CH-5000 Aarau, Schachen /​ Schwimm­bad­strasse 7

2.8 Lauf­zeit des Ver­trags, der Rah­men­ver­ein­ba­rung oder des dyna­mi­schen Beschaf­fungs­sys­tems 18 Monate nach Ver­trags­un­ter­zeich­nung
Dieser Auf­trag kann ver­län­gert werden: Nein

2.10 Zuschlags­kri­te­rien Gewich­tung, Preis­an­gebot berei­nigt 65%, Prüfzeugnisse 6%, Werte 2%, Qua­lität 2%, Ein­hal­tung der Ter­min­vor­gabe 10%, Refe­renzen aus 2 ver­gleich­baren Objekten 10%, Lehr­lings­aus­bil­dung 5%

2.11 Werden Vari­anten zuge­lassen? Nein – Das Angebot, laut Aus­schrei­bung, ist unver­än­dert und voll­ständig ein­zu­rei­chen

2.12 Werden Teil­an­ge­bote zuge­lassen? Nein – Teil­an­ge­bote sind unzu­lässig und dürfen nicht ein­ge­reicht werden

2.13 Ausführungstermin Beginn 25.6.2018 und Ende 17.8.2018
Mit Anmer­kungen gem. den Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

3. Bedin­gungen

3.1 Gene­relle Teil­nah­me­be­din­gungen Siehe Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

3.2 Kau­tionen /​ Sicher­heiten keine

3.3 Zah­lungs­be­din­gungen Siehe Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

3.5 Bie­ter­ge­mein­schaft nicht zuge­lassen

3.6 Sub­un­ter­nehmer Siehe Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

3.7 Eig­nungs­kri­te­rien Auf­grund der nach­ste­henden Kri­te­rien: Siehe Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

3.8 Gefor­derte Nach­weise Auf­grund der nach­ste­henden Nach­weise: Siehe Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen

3.9 Bedin­gungen für den Erhalt der Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen
Anmel­dung zum Bezug der Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen erwünscht bis: 23.3.2018 /​ Kosten: Keine

3.10 Spra­chen für Ange­bote Deutsch

3.11 Gültigkeit des Ange­botes 6 Monate ab Schluss­termin für den Ein­gang der Ange­bote

3.12 Bezugs­quelle für Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen unter www.simap.ch, oder zu beziehen von fol­gender Adresse: Oskar Koch, Land­schafts­ar­chi­tekt, Buchen­weid, 6016 Hellbühl, Schweiz, E-Mail: oskar.koch@bluewin.ch /​ Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen sind verfügbar ab: 19.3.2018 bis: 24.3.2018 /​ Sprache der Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen: Deutsch /​ Wei­tere Infor­ma­tionen zum Bezug der Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen: Die Unter­lagen werden per E-Mail oder Daten­transfer ver­schickt

4. Andere Infor­ma­tionen

4.2 Geschäfts­be­din­gungen Siehe Aus­schrei­bungs­un­ter­lagen
Angebot und Abrech­nung in Schweizer Franken

4.3 Ver­hand­lungen Es werden keine Ver­hand­lungen geführt

4.4 Ver­fah­rens­grund­sätze Offenes Ver­fahren. Der Auf­trag ist dem GATT/​WTO nicht unter­stellt.

4.5 Offi­zi­elles Publi­ka­ti­ons­organ
Land­an­zeiger /​ Amts­blatt des Kan­tons Aargau /​ Simap (www.simap.ch)

4.6 Rechts­mit­tel­be­leh­rung
1. Gegen diese Aus­schrei­bung kann innert einer nicht erstreck­baren Frist von 10 Tagen seit der Publi­ka­tion beim Ver­wal­tungs­ge­richt des Kan­tons Aargau, Obere Vor­stadt 40, 5001 Aarau, Beschwerde erhoben werden. Der Still­stand der Fristen gemäss Zivil­pro­zess­recht gilt nicht.

2. Die Beschwerde ist schrift­lich ein­zu­rei­chen und muss einen Antrag sowie eine Begründung ent­halten. Das heisst, es ist
a) anzu­geben, wie das Ver­wal­tungs­ge­richt ent­scheiden soll, und
b) dar­zu­legen, aus wel­chen Gründen diese andere Ent­schei­dung ver­langt wird.

3. Auf eine Beschwerde, welche den Anfor­de­rungen gemäss den Zif­fern 1. Und 2. Nicht ent­spricht, wird nicht ein­ge­treten.

4. Die ange­foch­tene Aus­schrei­bung ist anzu­geben, all­fäl­lige Beweis­mittel sind zu bezeichnen und soweit mög­lich bei­zu­legen. Die Ein­gabe ist zu unter­zeichnen.

5. Das Beschwer­de­ver­fahren ist mit einem Kos­ten­ri­siko ver­bunden, das heisst die unter­lie­gende Partei hat in der Regel die Ver­fah­rens­kosten sowie gege­be­nen­falls die geg­ne­ri­schen Anwalts­kosten zu bezahlen.