Ersatzwahl eines Gemeinderatsmitgliedes, des Vizeammanns sowie eines Mitglieds des Kreisschulrates; Bekanntgabe der Anmeldungen

12. Sep­tem­ber 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Für den 1. Wahl­gang vom 20. Okto­ber 2019 wur­den ange­mel­det:

Gemein­de­rat
• Löf­fel Mar­tin, 1962, von Ober­burg BE, Uer­ken­weg 1, SVP, neu

Vize­am­mann
• Däster Lili­an, 1956, von Mur­gen­thal AG, Sämis­weid­stras­se 24, FDP, neu
• Sti­ner Alfred, 1962, von Unter­ent­fel­den AG, Korn­weg 2, SP, neu

Kreis­schul­rat
• Amberg-Mar­ti Ger­da, 1972, von Ettis­wil LU, Höhen­weg 15, FDP, neu

Im ersten Wahl­gang kann jede/jeder wahl­fä­hi­ge Stimm­be­rech­tig­te (nicht nur Ange­mel­de­te) als Kandidatin/Kandidat gültige Stim­men erhal­ten. Die Ange­mel­de­ten wer­den den Stimm­be­rech­tig­ten in den Wahl­un­ter­la­gen bekannt gege­ben. Für den Gemein­de­rat, den Vize­am­mann sowie das Mit­glied des Kreis­schul­ra­tes ist im ersten Wahl­gang kei­ne stil­le Wahl mög­lich.

Stim­men für den Vize­am­mann sind, unab­hän­gig vom Aus­gang der Wahl, gültig, wenn die­ser bei gleich­zei­tig statt­fin­den­der Wahl von Vize­am­mann und Gemein­de­rat auf dem­sel­ben Wahl­zet­tel auch die Stim­me als Mit­glied des Gemein­de­ra­tes erhält oder bereits als Mit­glied des Gemein­de­ra­tes gewählt ist (§ 27a Abs. 2 GPR).

9. Sep­tem­ber 2019
Das Wahlbüro