Ersatzwahl eines Mitgliedes der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2018/2021

10. Okto­ber 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Auf 8. Sep­tem­ber 2019 wur­de die Ersatz­wahl für Lukas Schlat­ter als Mit­glied der Schul­pfle­ge für den Rest der Amts­pe­ri­ode 2018/2021 fest­ge­legt. Beim ersten Wahl­gang erreich­te kei­ner der Kan­di­da­ten das abso­lu­te Mehr.

Fol­gen­der Kan­di­dat wur­de innert der Anmel­de­frist für den zwei­ten Wahl­gang ange­mel­det:

Mit­glied Schul­pfle­ge (1 Sitz)
• Franz Chri­sti­an, Jg. 1985, Haupt­stras­se 366, 4814 Bot­ten­wil

Da die Anzahl der Kan­di­die­ren­den der Anzahl der zu ver­ge­ben­den Sit­ze ent­sprach, wur­de gemäss § 30a GPR eine Nach­mel­de­frist von 5 Tagen ange­setzt, innert der wei­te­re Vor­schlä­ge ein­ge­reicht wer­den konn­ten.

Innert der Nach­mel­de­frist sind kei­ne wei­te­ren Anmel­dun­gen ein­ge­gan­gen. Der Vor­ge­schla­ge­ne wird gestützt auf § 30a Abs. 2 GPR vom Wahlbüro in stil­ler Wahl gewählt. Dadurch erübrigt sich der Urnen­gang vom 24. Novem­ber 2019.

Wahl­be­schwer­den gegen Unre­gel­mäs­sig­kei­ten bei der Vor­be­rei­tung oder Durchführung der Wahl sind innert 3 Tagen seit der Ent­deckung des Beschwer­de­grun­des, spä­te­stens aber am drit­ten Tag nach der Ver­öf­fent­li­chung des Ergeb­nis­ses, an den Regie­rungs­rat des Kan­tons Aar­gau, Regie­rungs­ge­bäu­de, 5001 Aar­au, ein­zu­rei­chen.

Wahlbüro Bot­ten­wil