Ersatz­wahl von einem Mit­glied des Wahlbüros für die Amts­pe­riode 2018/​​2021 1. Wahl­gang; stille Wahl

16. Mai 2018 | Amt­liche Mit­tei­lungen

Nachdem innert der Nach­mel­de­frist keine neuen Anmel­dungen für die vor­ste­hend genannte Ersatz­wahl ein­ge­gangen sind, wurde in Anwen­dung von § 30a Abs. 2 des Gesetzes über die poli­ti­schen Rechte (GPR) als in stiller Wahl gewählt erklärt:

Bir­cher Jasmin, geb. 1996, von Küttigen AG, Wis­sen­bach­strasse 11, 5023 Biber­stein, par­teilos

Es findet somit kein Urnen­gang statt. Gegen diesen Wahl­be­schluss kann gemäss §§ 66 und 68 GPR innert drei Tagen seit der Ent­de­ckung des Beschwer­de­grundes, spä­tes­tens aber am dritten Tag nach dieser Ver­öf­fent­li­chung, beim Depar­te­ment Volks­wirt­schaft und Inneres des Kan­tons Aargau, 5001 Aarau, Beschwerde geführt werden.

Biber­stein, 15. Mai 2018 Wahlbüro Biber­stein