Die Ober­ent­felderin Mar­i­on Obrist ist Schweiz­er Junioren­meis­terin mit dem 10-m-Druck­luft­gewehr (Bild: Wolf­gang Rytz)

Schweiz­er Meis­ter­schaft 10 m Gewehr und Pis­tole in Bern

Exploit von Juniorin Marion Obrist

7. März 2019 | Sport

Der Aar­gauer Schiesss­portver­band hat an den Schweiz­er Meis­ter­schaften der 10-m-Schützen Gewehr und Pis­tole in Bern fünf Medaillen erobert. Für den grössten Exploit sorgte die noch nicht 17-jährige Ober­ent­felderin Mar­i­on Obrist mit dem Sieg bei den Junior­in­nen. Dazu vertei­digte die Behin­derten­sport­lerin Nicole Häusler von den Sports­chützen Köl­liken ihren Titel mit dem Gewehr sou­verän.

«Mein Ziel war trotz Erkäl­tung, mit einem guten Wet­tkampf den Final zu erre­ichen», blickt Mar­i­on Obrist auf die Aus­gangslage zurück. 613,4 Punk­te aus 60 Schüssen bedeuteten gegenüber der Aar­gauer Meis­ter­schaft eine deut­liche Steigerung, die just für Rang 8 und damit die Final­teil­nahme genügten. «Sie musste gegen Schluss hart kämpfen und war aus­ge­laugt», schilderte ihr Train­er von den Sports­chützen Muhen, Simon Hedi­ger, den Wet­tkampf. Doch die Sekun­darschü­lerin, die im Som­mer eine Lehre als Lebens­mit­tel­tech­nolo­gin begin­nt, erholte sich in der Pause gut.

Ner­ven unter Kon­trolle

«Ich hat­te nichts zu ver­lieren und konzen­tri­erte mich auf jeden einzel­nen Schuss gut», beschreibt die Ober­ent­felderin den Final­be­ginn. Prompt gehörte sie nach zehn Schüssen dem punk­t­gle­ichen Lead­er­trio an. Ab dem 13. Schuss lag sie sog­ar an der Spitze. Davon unbeein­druckt, hielt Mar­i­on Obrist dieses Niveau. «Plöt­zlich war ich unter den let­zten Drei. Da spürte ich die Ner­vosität», schildert sie ihre Emo­tio­nen. Mit dem drit­tlet­zten Schuss ging die Thur­gauerin Sari­na Hitz in Führung. Aber Obrist war in den let­zten bei­den Schüssen wieder präzis­er und schnappte sich mit 0,7 Punk­ten Vor­sprung den Schweiz­er Meis­ter­ti­tel.
«Ein Tal­ent mit grossem Train­ing­seifer, das schnell dazu lernt», beschreibt Train­er Simon Hedi­ger das neue Aushängeschild der Sports­chützen Muhen. Schul­sportleit­er in Ober­ent­felden, wo Obrist ent­deckt wurde, ist Arthur Weg­müller von der SG Ober­ent­felden.

Ver­lass auf Alt­meis­ter Dieter Grossen

Auf Top­niveau schoss ein­mal mehr auch Nicole Häusler. Die 39-jährige Luzern­er Gewehrschützin, die für die Sports­chützen Köl­liken schiesst, vertei­digte ihren Titel bei den Behin­derten mit dem Topre­sul­tat von 628,5 Punk­ten aus 60 Schüssen.

ZVG

 

Nicole Häusler vertei­digte ihren Titel als beste Gewehrschützin bei den Behin­derten­sportlern (Bild: SSV)