Plausch neben dem richti­gen Fuss­ballplatz: Die FC Aarau-Spiel­er Markus Neu­mayr (links) und Kevin Spadanu­da nehmen es an den FCA-Fam­i­ly-Days mit einem Junior auf (Bild: FC Aarau)

Der FC Aarau empfängt am Son­ntag den FC Sion im Schweiz­er Cup (Anpfiff im Brüg­glifeld ist 16.00 Uhr, live im TV-Kanal SRF 2)

Familientag vor dem Cupknüller gegen Sion

12. Sep­tem­ber 2019 | Sport

Der Meis­ter­schafts­be­trieb der höheren Ligen ruht auch nach der Län­der­spiel­pause, denn am kom­menden -Woch­enende find­en die 1/16-Finals im Hel­ve­tia Schweiz­er Cup statt. Im Aar­gau kommt es zu zwei attrak­tiv­en Begeg­nun­gen.

Mit dem FC Aarau und dem FC Wohlen spie­len noch zwei Aar­gauer Teams im Schweiz­er Cup. Dabei kommt es in bei­den Spie­len zur Auseinan­der­set­zung zwis­chen David und Goliath. Erstligist Wohlen bekommt es mit dem FC Luzern zu tun. Die Freiämter liegen in ihrer Liga auf Platz 2, während Luzern in der Super League nach zulet­zt schwachen Vorstel­lun­gen gegen den Abstieg kämpfen muss.

Eben­falls mit einem Vertreter aus der Nation­al­li­ga A bekommt es der FC Aarau zu tun, allerd­ings mit einem ungle­ich stärk­eren. Der FC Sion hat die let­zten vier Meis­ter­schaftsspiele alle gewon­nen und sich in der Län­der­spiel­pause mit Sey­dou Doumbia ver­stärkt. Der Ivor­er wurde in seinen besten Zeit­en dreimal Torschützenkönig; zweimal mit YB und zulet­zt 2017 mit Basel. Die Favoriten­rolle ist damit auch hier klar: alles andere als ein klar­er Sieg der Wal­lis­er wäre eine Über­raschung.
Beim FC Aarau hat man die Län­der­spiel­pause für die Team­bil­dung genutzt. 

Man reiste für ein Kurz­train­ingslager nach Bell­wald, es gab einen Kinobe­such zur Pre­miere von «Maradona» und in Rhe­in­felden unter­lag man in einem Test­spiel dem SC Freiburg (einen guten Ein­druck hin­ter­lassend) 2:4. Am ver­gan­genen Woch­enende fan­den schliesslich die Fam­i­ly-Days statt, die mit den FC Aarau Frauen, Aarau 1902 und den Team Aar­gau durchge­führt wur­den.

Live auf SRF 2
Nun geht es also in die Vor­bere­itung auf das grosse Spiel am Son­ntag (Anpfiff im Brüg­glifeld ist um 16 Uhr), das live auf dem TV-Kanal SRF 2 ver­fol­gt wer­den kann. Sor­gen bere­it­et dem FCA weit­er­hin die Ver­let­zten­liste. Bal­aj, Cor­ra­di, Jäck­le, Per­al­ta und Schin­del­holz fehlten gegen Freiburg, Mar­co Schneuw­ly hat sich beim Aufwär­men ver­let­zt. Vielle­icht ist es aber genau diese Aus­gangslage, welche David im Spiel gegen Goliath eine Chance lässt. Das Spiel FC Wohlen – FC Luzern wird auf der Nie­der­mat­ten übri­gens zeit­gle­ich angep­fif­f­en.

RC