Mau­rer Motos bie­tet auch viel Beklei­dung, Hel­me und Zube­hör (Bil­der: Mar­tin Zür­cher)

Frühlingsausstellung bei Maurer Motos

14. März 2019 | Mobil

Auch wenn sich das ver­gan­ge­ne Wochen­en­de nicht unbe­dingt beson­ders Früh­lings­haft zeig­te, so ist der tat­säch­li­che Früh­ling nicht mehr weit weg. Auf den Stras­sen sieht man von Tag zu Tag mehr Motor­rä­der, die Sai­son ist bereits eröff­net.

Bei Mau­rer Motos tra­fen sich am Wochen­en­de vie­le Biker, um die neu­esten Yama­ha-Model­le und die Updates der schon eta­blier­ten zu begut­ach­ten. Da stand sie nun, die lan­ge erwar­te­te Nik­ken. Man mag sie oder man mag sie nicht. Die Optik ist schon gewöh­nungs­be­dürf­tig. René Mau­rer der Geschäfts­füh­rer und Inha­ber von Mau­rer Motos sag­te dazu: «Ja, sie sieht nicht aus wie ande­re Motor­rä­der und die Vor­ur­tei­le sind eigent­lich schon pro­gram­miert. Aller­dings ist es immer das­sel­be Bild. Man muss mit der Nik­ken fah­ren. Jeder der sie gefah­ren ist, kommt mit einem brei­ten Smi­ley auf dem Gesicht zurück.»

Die Yama­ha Hits MT 07, MT 09 und MT 10 erfreu­en sich wei­ter­hin gros­ser Beliebt­heit. «Zu unse­ren Ver­kaufs­schla­ger gehö­ren vor allem auch die ver­schie­de­nen Tracer-Model­le. 

Ins­be­son­de­re der GT, den wir voll­aus­ge­stat­tet als Rei­se­tou­rer mit Navi, einem Kof­fer­set, beheiz­ten Grif­fen, von aus­sen ver­stell­ba­ren Feder­bei­nen, gros­sen Sturz­bü­gel, MT 10 Cock­pit und vie­len andern Fea­tures zu einem kon­kur­renz­lo­sen Preis anbie­ten kön­nen», so René Mau­rer. Der näch­ste Ter­min bei Mau­rer Motos ist das Pro­be­fahr­wo­chen­en­de vom 5. bis 7. April. Laut René Mau­rer kön­nen aber schon jetzt ver­schie­den­ste Typen zur Pro­be gefah­ren wer­den.

«Eine tele­fo­ni­sche Vor­anmel­dung erleich­tert uns das Orga­ni­sie­ren und es gibt so kei­ne War­te­zei­ten.» Einen Ter­min abma­chen kann man per Tele­fon 062 823 94 74 und vie­le wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­det man auf der top­ak­tu­el­len Web­sei­te www.maurermotos.ch.

TIZ

Die Nik­ken. Laut René Mau­rer muss man sie fah­ren und danach urtei­len

Beson­ders beliebt bei der Kund­schaft sind die per­so­na­li­sier­ten MT Model­le