John Stegger­da, Kan­tonaler Geschäft­sleit­er Pro Infir­mis Aar­gau-Solothurn  (Bild: Kas­par Flückiger)

Pro Infir­mis Aar­gau-Solothurn legt Jahres­bericht 2017 vor

Für ein selbstbestimmtes Leben

9. August 2018 | News

Die Behin­dertenor­gan­i­sa­tion Pro Infir­mis Aar­gau-Solothurn zeigt in ihrem Jahres­bericht 2017 ganz detailiert, in welch­er Form sie den Men­schen mit Behin­derung in den bei­den Kan­to­nen geholfen hat und wieviel diese Unterstützung gekostet hat.

1,8 Mil­lio­nen Men­schen mit Behin­derung leben in der Schweiz. 90 Prozent davon wur­den durch eine Krankheit oder einen Unfall behin­dert. Men­schen, die in ein­er so verän­derten Lebenssi­t­u­a­tion ste­hen, brauchen wieder Ori­en­tierung. Eine so krasse Verän­derung der Lebens­ge­wohn­heit­en zieht jedem Men­schen den Boden unter den Füssen weg.

Pro Infir­mis ist als erste Anlauf­stelle für Fra­gen um Behin­derung eine wichtige Stütze bei der Über­win­dung der Unsicher­heit und auf dem Weg zur aktiv­en Gestal­tung des «neuen» Lebens. Mit der Beratung und anderen Dien­stleis­tun­gen begleit­en sie Men­schen zu ein­er möglichst autonomen Lebens­form und unterstützen die Betrof­fe­nen beim Find­en ihres Lebensweges.

Sozial­ber­atung für 2871 Per­so­n­en

Der Jahres­bericht 2017 zeigt auf, mit welchen Dien­stleis­tun­gen die Pro Infir­mis Aar­gau-Solothurn für diese grosse Unterstützung zur Verfügung ste­ht. Die ange­botene Sozial­ber­atung ist eine kosten­lose Dien­stleis­tung. Sie umfasst Beratung, Begleitung und Unterstützung zur Bewäl­ti­gung dieser her­aus­fordern­der Lebenssi­t­u­a­tion.

Konkret nah­men im ver­gan­genen Jahr 2871 Per­so­n­en die kosten­lose Sozial­ber­atung von Pro Infir­mis AG/SO in Anspruch, 26’304 Beratungsstun­den kamen ins­ge­samt zusam­men. Weit­ere 2077 Kurzber­atun­gen wur­den getätigt. Berat­en wurde auch in den Sparten Treuhand­di­enst, Assis­tenzber­atung und Infor­ma­tionsver­mit­tlung.

Knapp 2 Mil­lio­nen Franken Finanzielle Direk­thil­fe

Pro Infir­mis unterstützt Men­schen mit ein­er Behin­derung in Not­la­gen mit finanzieller Direk­thil­fe. Sie übernimmt im Auf­trag des Bun­de­samtes für Sozialver­sicherung BSV die treuhän­derische Ver­wal­tung und Auszahlung der Gelder aus Mit­teln der Invali­den­ver­sicherung IV.

Pro Infir­mis hat aber auch eigene Fonds, geäuffnet aus Spenden und sie ver­mit­telt auch Direk­thil­fe aus Fonds und Stiftun­gen von anderen Organ­i­sa­tio­nen. So leis­tete Pro Infir­mis Aar­gau-Solothurn im ver­gan­genen Jahr finanzielle Direk­thil­fe in der Höhe von 1,7 Mil­lio­nen Franken. Weit­ere Beiträge wur­den aus dem Paten­schafts- und Ent­las­tungs­fonds aus­bezahlt.

KF/ZVG