Mit­tei­lung der Stadt Aar­au

Fussballstadion Aarau: Abstimmung verzögert sich

22. Novem­ber 2018 | News

Der Stadt­rat hat an der Orts­bür­ger­ge­mein­de­ver­samm­lung vom Mon­tag über den Stand der Arbei­ten beim -Sta­di­on Aar­au infor­miert. Die Volks­ab­stim­mung wird in der zwei­ten Jah­res­hälf­te 2019 statt­fin­den. Der Gestal­tungs­plan für das Are­al wird zu die­sem Zeit­punkt bereits vom Stadt­rat ver­ab­schie­det sein.

Der Ein­woh­ner­rat hat im -August 2018 der neu­en BNO in ihren Grund­zü­gen zuge­stimmt. Sie bil­det die Grund­la­ge für die Teil­re­vi­si­on der Nut­zungs­pla­nung mit den zur Finan­zie­rung des Sta­di­ons Tor­feld Süd vor­ge­se­he­nen Hoch­häu­sern. Das gegen die BNO ergrif­fe­ne Refe­ren­dum kam nicht zustan­de. Bis Ende Okto­ber 2018 tra­fen elf Beschwer­den gegen die BNO ein.

Der Stadt­rat wird im Dezem­ber 2018 die nicht zurück­ge­wie­se­nen Tei­le der BNO dem Regie­rungs­rat zur Geneh­mi­gung über­rei­chen. Er geht davon aus, dass der Regie­rungs­rat die Geneh­mi­gung bis Mit­te 2019 ertei­len kann. Die Teil­re­vi­si­on Tor­feld Süd kann somit im Som­mer 2019 im Ein­woh­ner­rat behan­delt wer­den. Die Volks­ab­stim­mung über die­se Teil­re­vi­si­on mit den Hoch­häu­sern kann dem­nach im Herbst 2019 statt­fin­den.

Ursprüng­lich sah der Ter­min­plan die Volks­ab­stim­mung bereits im Früh­jahr 2019 vor.Die län­ge­re Behand­lung der BNO im Ein­woh­ner­rat hat zu einer Ver­zö­ge­rung geführt, die durch­aus Vor­tei­le bringt: Das Aar­au­er Stimm­volk wird im Herbst 2019 detail­liert wis­sen, wie das geplan­te Quar­tier im Tor­feld Süd aus­se­hen wird, weil bis zu die­sem Zeit­punkt der Gestal­tungs­plan des Stadt­rats vor­lie­gen wird.

Die Orts­bür­ger­ge­mein­de ist am ange­pass­ten Pro­jekt in der­sel­ben Grös­sen­ord­nung betei­ligt wie am ursprüng­li­chen Sta­di­on­pro­jekt. Über die defi­ni­ti­ven Ver­trä­ge, die z.T. bereits aus­ge­ar­bei­tet sind, wird die Orts­bür­ger-
gemein­de in der Som­mer­ge­mein­de 2019 befin­den.

ZVG