Gedanken

Raphael Nadler Chefredaktor | Der Landanzeiger
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Raphael Nadler, Chefredaktor

2021 wird mein Jahr

In wenigen Stunden gehört dieses ominöse 2020 endlich der Vergangenheit an. So Vieles war nicht, wie wir es uns erhofft oder gewünscht haben. Dabei wäre mein Jahr laut der Astrologin Elizabeth Teissier unter einem guten Stern gestanden. Oder habe ich das Horoskop einfach falsch verstanden? Sie sagte mir nämlich aufregende Begegnungen voraus. Das traf ein. So liess ich mir erstmals von einer mir gänzlich unbekannten und erst noch total verhüllten Frau – oder war es doch ein Mann – mit einem übergrossen Ohrenstäbchen in der Nase bohren, bis mir die Tränen kamen. Aufregend war diese Begegnung nicht, aber unvergesslich und negativ.

Der positive Mars im Widder stimuliert während der zweiten Jahreshälfte viele Begegnungen, hiess es weiter. Tatsächlich waren während der zweiten Jahreshälfte mehr Leute positiv, als noch im ersten Halbjahr, nicht nur in meinem Sternzeichen.

Im 2020 dürfen Sie sich auf den Lorbeeren ausruhen, verriet mir das Horoskop weiter. Kommt selten gut, wenn man im Garten rumliegt und nichts tut … Als beste Perioden für Meetings und Auslandskontakte wurden mir die Monate April, August, zweite September- und erste November-Hälfte vorgeschlagen. Stimmt auch nicht. Bleiben Sie zu Hause, predigt Bundesrat Berset immer wieder. Er wusste warum, auch er hatte die Voraussagen der Astrologin gelesen: Neptun verleitet sie zu leichtsinnigen Aktionen.

Die Voraussage, ein guter Jahrgang, um Ihre Figur auf Vordermann zu bringen, habe ich bereits nach dem ersten Monat Home-Office als Lüge erkannt. Ebenso die Vorhersage, ihre Kondition bessert sich besonders im November und Dezember. Und dann doch ein Hinweis, den ich beim Lesen Anfang Januar noch in den Wind schlug: Neptun kann Ihre Abwehrkräfte schwächen. Und, gewisse Nahrungsmittel oder der Wasserkonsum im Ausland machen Sie anfälliger auf Viren (Ende Januar, Mitte März, erste April-Woche, Ende August und Anfang September). Ich gebe zu, das wollte ich nicht lesen und habs schnell wieder vergessen.

Das passiert mir beim Horoskop 2021 nicht mehr. Es ist auch nicht nötig, denn auch in diesem Jahr stehen die Sterne gut für mich. Im Sommer läuft Jupiter durch die Fische und hat Wolke sieben im Schlepptau, auf der Sie für den Rest des Jahres schweben, wird mir vorausgesagt. Zudem soll ich bald Energie für zwei haben und mit gutem Gewissen mehrere grössere Anschaffungen tätigen können. Das 2021 wird meine Jahr? Dies aber nur, sofern ich mich nicht schon wieder im Sternzeichen geirrt habe.