(Bild: Mar­tin Zürcher)

Gemeinde erhält ein neues Kommunalfahrzeug

12. Feb­ru­ar 2020 | News

Nach 18 Jahren hat der «Lind­ner» (rechts im Bild) aus­ge­di­ent. Seinen Job übern­immt ab sofort der Reform Muli T10XHybridShift. Mit seinen 109 PS arbeit­et der nach Euro-6c-Norm gefer­tigte Motor sehr umweltscho­nend. Dank All­radlenkung, einem robusten Drei­seit­enkip­per, zusät­zlich aus­ges­tat­tet mit einem Tim­ber­lift Ladekran und einem stufen­losen hydro­sta­tis­chen Fahr-
antrieb, ist das Fahrzeug für alle anfal­l­en­den Auf­gaben bestens gewapp­net. 

Für den Ser­vice ist die Fir­ma Gloor Landtech­nik AG in Staffel­bach zuständig. Dort wurde das Fahrzeug von Mar­tin Müller an die Bauamtsmi­tar­beit­er Alfred Laubach­er, Roland Müller und Markus Suter übergeben.

TIZ