Forstbetrieb «Leerau-Rued»

Gemäss § 11 der Satzungen des Gemeindeverbandes Forstbetrieb «Leerau-Rued» wird folgende Publikation bekannt gegeben:

Die Jahresrechnung 2020 des Forstbetriebes «Leerau-Rued» wird auf der Gemeindekanzlei Kirchleerau (rechnungsführende Gemeinde) bis am 10. Mai 2021 öffentlich zur Einsichtnahme aufgelegt.

Namens des Forstvorstandes Leerau-Rued

KW 13/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Franzi AG, Schöftland
Bauobjekt: Abbruch best. Wohnhaus, Neubau Einfamilienhaus, Helgenstrasse 202

KW 13/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Müller Otto, Oeltrotten 306, 5054 Kirchleerau
Bauobjekt: Terrainveränderungen bis 80 cm / Fläche 1500 m2
Bauplatz: Grundstrasse, Parzelle 794

KW 12/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Baumann Rolf und Meili Béatrice, Dorfstrasse 32, 5054 Kirchleerau
Bauobjekt: Aufbau Gewächshaus
Bauplatz: Dorfstrasse 32, Parzelle 284

Bauherr: Zaugg Irene und André, Krummelenstrasse 363, 5054 Kirchleerau
Bauobjekt: Erstellung Parkplatz
Bauplatz: Krummelenstrasse 363, Parzelle 980

KW 11/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Vogt Eveline, Bielstrasse 385, 5054 Kirchleerau
Bauobjekt: Terrassenüberdachung
Bauplatz: Bielstrasse 385, Parzelle 1014

KW 09/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Franzi AG, Schöftland
Bauobjekt: Abbruch best. Wohnhaus, Neubau Einfamilienhaus, Helgenstrasse 202

KW 07/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Rothenbühler Claudia und Stillhard Christoph, Köpfli 320, 5054 Kirchleerau
Bauobjekt: Ersatz Öl-Heizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe, Innenaufstellung und Demontage Öltank / Hobbyraum
Bauplatz: Köpfli 320, Parzelle 955

KW 05/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Aerni Hans und Denise, Kirchleerau
Bauobjekt: Einbau Speicherofen mit Kamin, Helgenstrasse 205 (vereinfachtes Verfahren)

KW 05/2021 – Kirchleerau

Bauherr: Einwohnergemeinde Kirchleerau, Dorfstrasse 176, 5054 Kirchleerau
Bauobjekt: Erneuerung und Erweiterung des Trottoirs zwischen der Bushaltestelle Bank und der Schule inkl. Beleuchtung
Bauplatz: Dorfstrasse, Parzelle 1033

Bauherr: RUKA Immo AG, Bergstrasse 416, 5054 Moosleerau
Bauobjekt: Einbau von 2x 2-Zi.- und 1x 6-Zi.-Wohnung / Balkonanbau 2x Ost und 1x West
Bauplatz: Dorfstrasse 72, Parzelle 187

KW 52/2020 – Kirchleerau

Bauherr: Meier Andreas, Zürich
Bauobjekt: Erstellung Parkplätze (bereits erstellt), Chaletweg 133

Bauherr: Hunziker Thomas, Kirchleerau
Bauobjekt: Neubau Gewächshaus und Sichtschutz, Zinggenstrasse 193 (vereinfachtes Verfahren)

Bauherr: Wyss Daniel, Kirchleerau
Bauobjekt: Neubau Gartenschwimmbad, Eichenstrasse 413, ­(vereinfachtes Verfahren)

KW 51/2020 – Kirchleerau

Bauherr: Franzi AG, Suhreweg 5, 5040 Schöftland
Bauobjekt: Abbruch best. Wohnhaus / Neubau Einfamilienhaus
Bauplatz: Helgenstrasse 202, Parzelle 841

Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 27. November 2020

Die von der Einwohnergemeindeversammlung gefassten Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum. Bei der Ortsbürgergemeindeversammlung wurde das Quorum erreicht und die Beschlüsse sind abschliessend rechtskräftig. Sie sind unter www.kirchleerau.ch und im Anschlagkasten ersichtlich. Ebenfalls können Sie die ausführliche Publikation auf der Gemeindeverwaltung beziehen.

Die Referendumsfrist für die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung läuft bis am 4. Januar 2021

KW 45/2020 – Kirchleerau

Bauherr: Hunziker Martin, Kirchleerau
Bauobjekt: Sickerverbundsteinplatz Parkplätze und Hausvorplatz, Dorfstrasse 44

Bauherr: Bertschi Marcel, Kirchleerau
Bauobjekt: Ersatz Elektroheizung durch Wärmepumpe, Einwandung Technikraum, Hauptstrasse 170

Gerichtliches Verbot

Dem Grundeigentümer Marcel Bertschi, 5054 Kirchleerau, wurde das folgende Gerichtliche Verbot bewilligt:

Unberechtigten wird das Befahren und Abstellen mit und von Fahrzeugen aller Art auf der Liegenschaft Kirchleerau / 943 verboten. Berechtigt sind ausschliesslich Bewohner und Besucher der Liegenschaft Kirchleerau / 809 und 373 (Angehörige Forstwirtschaft).
Widerhandlungen werden auf Antrag mit einer Busse bis zu 2000 Franken bestraft. Das Verbot ist auf 20 Jahre nach seinem Erlass befristet.

Zofingen, 16. September 2020
Der Gerichtspräsident

Gemäss Art. 260 ZPO kann jede Person, die das Verbot nicht anerkennen will, innert einer Frist von 30 Tagen seit dessen Bekanntmachung und Anbringung auf dem Grundstück beim Gericht Einsprache erheben. Die Einsprache macht das Verbot gegenüber der einsprechenden Person unwirksam. Zur Durchsetzung des Verbotes gegenüber der einsprechenden Person kann beim Gericht Klage erhoben werden.

KW 40/2020 – Kirchleerau

Bauherr: Hunziker Thomas, Kirchleerau
Bauobjekt: Sichtschutz und Holzlager, Oberdorfstrasse 418 (vereinfachtes Verfahren)

Bauherr: Marbach Philipp und Gabriela, Kirchleerau
Bauobjekt: Neubau Areal-Tor, Wiesenstrasse 141, (vereinfachtes Verfahren)

Bauherr: Wyss Urs, Kirchleerau
Bauobjekt: Neubau Sichtschutzmauer (bereits erstellt), Neugüetlistrasse 86

KW 38/2020 – Kirchleerau

Bauherr: Meier Andy, Bauherrenstrasse 48, 8049 Zürich
Bauobjekt: Erstellung Parkplätze (bereits erstellt)
Bauplatz: Chaletweg 133, Parzelle 207