Gemeindeverband Kreisschule Leerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Gemäss § 10 der Satzungen des Gemeindeverbandes Kreisschule Leerau wird folgende Publikation bekannt gegeben:

Das Budget 2023 wird auf den Gemeindekanzleien beider Verbandsgemeinden (Kirchleerau und Moosleerau) in der Zeit vom 2. September 2022 bis 3. Oktober 2022 zur Einsichtnahme öffentlich aufgelegt.

2. September 2022
Kreisschulvorstand Leerau

KW 33/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Hans Barmettler & Co AG, Gw rbi 325, 5054 Moosleerau
Bauobjekt: Bürocontainer mit Werkplatzentwässerung und Photovoltaikanlage
Bauplatz: Gwärbi 325, Parzelle 609

Ersatzwahlen eines Mitgliedes der Finanzkommission für den Rest der Amtsperiode 2022 – 2025

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Gestützt auf § 29 a Abs. 3 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) wird zur Kenntnis gebracht, dass für die Ersatzwahlen vom 25. September 2022 innert gültiger Frist folgender Kandidat angemeldet wurde:

Finanzkommission (1 Mitglied)
− Maurer Pascal, 1993, von Schmiedrued AG, Im Winkel 215, parteilos, neu

Da weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen sind, wie Sitze zu besetzen sind, wird gemäss § 30 a Abs. 1 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können. Neue Wahlvorschläge sind von mindestens 10 Stimmberechtigten der Gemeinde zu unterzeichnen und bis spätestens Dienstag, 23. August 2022, 12.00 Uhr, der Gemeindekanzlei einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, wird der Vorgeschlagene vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (Art. 30 a Abs. 2 GPR).

Die Stimmberechtigten des Wahlkreises können die eingereichten Wahlvorschläge und die Namen der Unterzeichner auf der Gemeindekanzlei während der ordentlichen Bürozeiten einsehen (§ 21 d Abs. 2 VGPR).

Moosleerau, 18. August 2022

KW 30/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Beyli Mike und Evelyn
Bauobjekt: Carport, Stützmauer, Technikraum, Wärmepumpe (anstelle Gasheizung), Im Winkel 410

Bauherr: Eggen Fritz und Cornelia
Bauobjekt: Dachfensteraufbau, Hubelstrasse 170

Rechtskraft der Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürger-Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2022 in Rechtskraft erwachsen.

Moosleerau, 20. Juli 2022

Gemeinderat

KW 29/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Schwarz Wilhelm, Attelwilerstrasse 21, 5054 Moosleerau
Bauobjekt: Aussenaufstellung neue Wärmepumpe
Bauplatz: Attelwilerstrasse 21, Parzelle 48

KW 28/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Bellinvestment AG, Bahnhofstrasse 11, 6300 Zug
Bauobjekt: Parknische für Lastwagen während der Bauzeit
Bauplatz: Parzelle 110 und 308
Bewilligung: Kantonale Bewilligung

KW 27/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Schädeli Reto, Unterdorfstrasse 434, 5054 Moosleerau
Bauobjekt: Neubau Photovoltaikanlage
Bauplatz: Parzelle 868

KW 25/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Stauber Tobias und Pfister Corinne, Moosleerau
Bauobjekt: Gartenhaus (unbeheizt), Juchweg 427

KW 24/2022 – Moosleerau

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Bauherr: Hunziker Peter, Im Winkel 387, 5054 Moosleerau
Bauobjekt: Demontage Gasheizung und Montage Luft-Wasser-Wärmepumpe (abgeändertes Projekt)
Bauplatz: Im Winkel 195, Parzelle 526

Bauherr: Lüscher Silvan und Debora, Alte Triengerstrasse 64, 5054 Moosleerau
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus
Bauplatz: Alte Triengerstrasse, Parzelle 843

Ortsbürger-Gemeindeversammlung

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Gestützt auf § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die nachfolgenden Beschlüsse der Ortsbürger-Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2022 veröffentlicht:

1. Genehmigung des Protokolls der Versammlung vom 26. November 2021 2. Genehmigung der Gemeinderechnung 2021 3. Genehmigung des Rechenschaftsberichtes 2021

Alle Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung unterstehen dem fakultativen Referendum, d. h., sie sind einer Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von mindestens einem Zehntel der Stimmberechtigten in einem schriftlichen Begehren innert 30 Tagen seit Publikation der Beschlüsse verlangt wird. Unterschriftenlisten können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlauts des Begehrens eingereicht werden.

Ablauf der Referendumsfrist: 18. Juli 2022
Moosleerau, 16. Juni 2022 Gemeinderat

Einwohner-Gemeindeversammlung

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die nachfolgenden Beschlüsse der Einwohner-Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2022 veröffentlicht:

Genehmigung des Protokolls der Versammlung vom 26. November 2021

Genehmigung der Rechnung 2021

Genehmigung des Rechenschaftsberichts 2021

Genehmigung der Kreditabrechnungen

Gesamtsanierung Knoten Attelwiler-/Alte Triengerstrasse und Belagssanierung innerorts ab Knoten Attelwiler-/Alte Triengerstrasse bis zur Ausserortsgrenze der Attelwilerstrasse (Dekretsbeitrag)

Alle Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung unterstehen dem fakultativen Referendum, d. h., sie sind einer Urnenabstimmung zu unterstellen, wenn dies von mindestens einem Viertel der Stimmberechtigten in einem schriftlichen Begehren innert 30 Tagen seit Publikation der Beschlüsse verlangt wird. Unterschriftenlisten können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zwecks Vorprüfung des Wortlauts des Begehrens eingereicht werden.

Ablauf der Referendumsfrist: 18. Juli 2022
Moosleerau, 16. Juni 2022 Gemeinderat

Ankündigung Fragestunden – Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Am Montag, 20. Juni, und Mittwoch, 22. Juni 2022 von jeweils 16.00 bis 18.00 Uhr besteht die Möglichkeit, gegen Voranmeldung Fragen zur Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland zu stellen. Die Fragestunden finden in der Gemeindeverwaltung Moosleerau statt.

Die Voranmeldung kann telefonisch unter 062 738 70 80 oder per E-Mail an moosleerau@moosleerau.ch erfolgen.

Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland; öffentliche Auflage

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Öffentliche Auflage von Bauzonenplan, Kulturlandplan, Bau- und Nutzungsordnung

Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der kantonalen Vorprüfung werden die Entwürfe der Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland gemäss § 24 Abs. 1 Baugesetz (BauG) öffentlich aufgelegt.

Die Entwürfe mit Erläuterungen und der Vorprüfungsbericht liegen vom 30. Mai 2022 bis 28. Juni 2022 auf der Gemeindeverwaltung auf und können während der Bürozeit eingesehen werden.

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Die allfällige Berechtigung von Natur- und Heimatschutz sowie Umweltschutzorganisationen, Einwendungen zu erheben, richtet sich nach § 4 Abs. 3 und 4 BauG. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Gemeinderat Moosleerau

Mitwirkung und öffentliche Auflage zur Aufhebung der Sondernutzungsplanung Kernzone

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Nach Abschluss der kantonalen Vorprüfung werden der Entwurf des Planungsberichts, der aufzuhebende Sondernutzungsplan und der Vorprüfungsbericht gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich aufgelegt. Gleichzeitigwird das Mitwirkungsverfahren durchgeführt (§ 3 BauG).

Die Unterlagen liegen vom 30. Mai 2022 bis 28. Juni 2022 auf der Gemeindeverwaltung auf und können während der Bürozeit eingesehen werden.

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat eingereicht werden und sind ausdrücklich als solche zu bezeichnen (§ 3 BauG).

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Die allfällige Berechtigung von Natur und Heimatschutz sowie Umweltschutzorganisationen Einwendungen zu erheben, richtet sich nach § 4 Abs. 3 und 4 BauG. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Gemeinderat Moosleerau

Mitwirkung und öffentliche Auflage zur Aufhebung der Sondernutzungsplanung Burghalde

Wappen Gemeinde Mooslerau | Der Landanzeiger

Nach Abschluss der kantonalen Vorprüfung werden der Entwurf des Planungsberichts, der aufzuhebende Sondernutzungsplan und der Vorprüfungsbericht gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich aufgelegt. Gleichzeitigwird das Mitwirkungsverfahren durchgeführt (§ 3 BauG).

Die Unterlagen liegen vom 30. Mai 2022 bis 28. Juni 2022 auf der Gemeindeverwaltung auf und können während der Bürozeit eingesehen werden.

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat eingereicht werden und sind ausdrücklich als solche zu bezeichnen (§ 3 BauG).

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Die allfällige Berechtigung von Natur und Heimatschutz sowie Umweltschutzorganisationen Einwendungen zu erheben, richtet sich nach § 4 Abs. 3 und 4 BauG. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Gemeinderat Moosleerau