KW 24/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Aerni Beat, Klack 11, 5044 Schlossrued
Bauobjekt: Anbau Vordach Wagenschopf Gebäude Nr. 63
Bauplatz: Klack, Parzelle 121

Bauherr: AEW Energie AG, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau
Bauobjekt: Versetzen einer Maststation in eine Transformatorenstation
Bauplatz: Batthof, Parzelle 403

Bauherr: Bolliger Söhne AG, Hauptstrasse 166, 5044 Schlossrued
Bauobjekt: Erstellen einer Staubabsauganlage auf bestehendem Dach und Rückbau bestehende Anlage
Bauplatz: Hauptstrasse, Parzelle 343

KW 22/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Hofmann Nicole und Roger, Schlossrued
Bauobjekt: Sanierung Dach Anbau inkl. Einbau von 2 Dachfenstern; der Anbau soll zudem teilweise zu einem Sitzplatz umfunktioniert werden, Längenthal 183

KW 20/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Ritter Jacqueline, Schlossrued
Bauobjekt: Ausbildungsplatz für Reit- und Therapiepferde, Wüestmatt

Bauherr: Einwohnergemeinde Schlossrued
Bauobjekt: Bau Ballfangzaun (Diagonalgeflecht und Kunststoffnetz) auf Schulhauswiese gegen Kantonsstrasse, Hauptstrasse

KW 18/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Bertschi-Sigg Beat und Emma, Hübel-Kirchrued 413, 5044 Schlossrued
Bauobjekt: Überdachung Garage
Bauplatz: Hübel-Kirchrued, Parzelle 453

Bauherr: Olschimke-Brunner Peter und Sylvia, Wüestmatt 83, 5044 Schlossrued
Bauobjekt: Neubau Stützmauer
Bauplatz: Wüestmatt, Parzelle 474

Bauherr: AEW Energie AG, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau
Bauobjekt: NS-Freileitungen ab TS Kirchrued neu in Rohrblockanlage
Bauplatz: Benkel, Kirchrued, Parzellen 552, 555, 598, 604

Bauherr: Rauchenstein Urs und Goldenberger Rahel, Hauptstrasse 230, 5044 Schlossrued
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage
Bauplatz: Storchenhof, Parzelle 1056

Forstverband «Leerau-Rued»

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Gemäss § 11 der Satzungen des Gemeindeverbandes Forstbetrieb «Leerau- Rued» wird folgende Publikation bekannt gegeben:

Die Jahresrechnung 2019 des Forstbetriebes «Leerau-Rued» wird auf der Gemeindekanzlei Kirchleerau (Rechnungsführende Gemeinde) bis am 18. Mai 2020 öffentlich zur Einsichtnahme aufgelegt.

Namens des Forstvorstandes
Leerau-Rued

KW 14/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Einwohnergemeinde Schlossrued
Bauobjekt: Neubau Ballfangzaun Schul- und Gemeindehaus
Bauplatz: Hauptstrasse 87, Parzelle 171

KW 6/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Zimmermann Christoph, Schlossrued
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage, Storchenhof

Bauherr: Baustoff Birmenstorf AG, Birmenstorf
Bauobjekt: Bau Aussentreppe, Geländer, Fenstergrösse (bereits erstellt), Storchenhof

KW 4/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Schlatter-Baggenstos Rudolf, Mühle 27, 5044 Schlossrued
Bauobjekt: Photovoltaikanlage auf Scheunendach
Bauplatz: Mühle, Parzelle 398

Bauherr: AEW Energie AG, Obere Vorstadt 40, 5000 Aarau
Bauobjekt: Versetzen einer Maststation in eine Transformatorenstation
Bauplatz: Pfaffenberg, Parzellen 416, 420

Ordentliches Plangenehmigungsverfahren nach Elektrizitätsgesetz (EleG)

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Vorlage Nr. S-0173984.1 Neubau Transformatorenstation Pfaffenberg
Vorlage Nr. L-0098212.2  16 kV-Leitung zur Transformatorenstation Schlossrued

Betroffene Gemeinde
5044 Schlossrued

Gesuchstellerin
AEW Energie AG
Regional-Center Lenzburg, Sägestrasse 6, 5600 Lenzburg

Ort
Parzellen Nrn. 414, 416, 420

Gegenstand
Für Detailinformationen wird auf die öffentlich zur Einsichtnahme aufgelegten Planunterlagen verwiesen.

Verfahren
Das Verfahren richtet sich nach Art. 16 ff des Elektrizitätsgesetzes (EleG; SR 734.0), der Verordnung über das Plangenehmigungsverfahren für elektrische Anlagen (VPeA; SR 734.25) und nach dem Bundesgesetz über die Enteignung (EntG; SR 711). Leitbehörde ist das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI).

Öffentliche Auflage
Die Gesuchsunterlagen können vom 27. Januar 2020 bis  25. Februar 2020 zu den ordentlichen Schalteröffnungszeiten bei folgender Stelle eingesehen werden:
• Gemeindekanzlei, Hauptstrasse 87, 5044 Schlossrued

Einsprachen
Wer nach den Vorschriften des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (VwVG; SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über die Enteignung Partei ist, kann während der Auflagefrist Einsprache erheben.
Einsprachen sind innert der Auflagefrist (Datum der Postaufgabe) schriftlich und begründet im Doppel beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf einzureichen.
Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen (Art. 16f Abs. 1 EleG).
Einwände gegen die Aussteckung oder die Aufstellung von Profilen sind sofort, jedenfalls aber vor Ablauf der Auflagefrist bei der Genehmigungsbehörde vorzubringen (Art. 16c Abs. 2 EleG). 

Enteignung
Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen (Art. 16f Abs. 2 EleG).
Wird durch die Enteignung in Miet- und Pachtverträge eingegriffen, die nicht im Grundbuch vorgemerkt sind, so haben die Vermieter und Verpächter davon ihren Mietern und Pächtern sofort nach Empfang der Anzeige Mitteilung zu machen (Art. 32 EntG).
Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Art. 42 bis 44 EntG zur Folge.
Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Art. 39 bis 41 EntG sind beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat  einzureichen (Art. 16f Abs. 2 EleG).

Aarau, 20. Januar 2020

Namens des Eidgenössischen Starkstrominspektorats (ESTI) 
Kanton Aargau, Departement Bau, Verkehr und Umwelt,
Abteilung für Baubewilligungen

Ersatzwahl zwei Mitglieder der Finanzkommission für den Rest der Amts periode 2018/2021; Stille Wahl

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Nach Ablauf der Nachnominationsfrist für die Ersatzwahl von zwei Mitgliedern der Finanzkommission für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 werden folgende angemeldete Kandidaten, gestützt auf § 30 a GPR, als in stiller Wahl gewählt erklärt:

– Brem Alain, 1983, von Rudolfstetten-Friedlisberg AG, Storchen-hof 506

– Thomas Gehrig, 1984, von Am-merswil AG, Storchenhof 525

Es findet somit am 9. Februar 2020 keine Urnenwahl statt.

Wahlbeschwerden gemäss § 66 des Gesetzes über die politischen Rechte sind innert drei Tagen seit Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, an den Regierungsrat des Kantons Aargau, 5001 Aarau, zu richten.

Schlossrued, 9. Januar 2020
Wahlbüro

KW 2/2020 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Limo GmbH, Matt 3, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Neubau 3 Mehrfamilienhäuser mit Einstellhalle
Bauplatz: Schlossweg, Parzelle 167

Ersatzwahl zwei Mitglieder der Finanzkommission Schlossrued für den Rest der Amtsperiode 2018/2021; Nachnominationsfrist

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Da für die Ersatzwahl der Finanzkommission die Anzahl der Kandidierenden kleiner als die Anzahl der zu vergebenden Sitze ist, wird gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können.

Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Schlossrued zu unterzeichnen und mit Wahlfähigkeitsausweis bei der Gemeindekanzlei bis am Mittwoch, 8. Januar 2020, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei oder auf der Homepage www.schlossrued.ch bezogen werden.

Für die Ersatzwahl von zwei Mitgliedern der Finanzkommission wurde folgender Kandidat angemeldet:

Brem, Alain, 1983, von Rudolfstetten-Friedlisberg AG, Storchenhof 506.

Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die vorgeschlagenen Personen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a Abs. 2 GPR).

5044 Schlossrued, 27. Dezember 2019
Gemeinderat und Wahlbüro

KW 49/2019 – Schlossrued

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Baustoff Birmenstorf AG, Lindmüliweg 1,
5413 Birmenstorf
Bauobjekt: Bau Aussentreppe, Geländer, Fenster (bereits erstellt)
Bauplatz: Storchenhof, Parzelle 855

Bauherr: Zimmermann Christoph, Haberbergstrasse 113,
5044 Schlossrued
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus
Bauplatz: Storchenhof, Parzelle 988

Veränderte Auflagefrist: 6.12.2019 – 17.1.2020

Veröffentlichung von Gemeindeversammlungsbeschlüssen

Wappen Gemeinde Schlossrued | Der Landanzeiger

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes und § 15 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden werden die Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlungen vom 22. November 2019 veröffentlicht. Es wurden nachfolgende Beschlüsse positiv gefasst:

Einwohnergemeindeversammlung
1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. Juni 2019
2. Neues Personal- und Besoldungsreglement mit Gültigkeit ab 1. Januar 2020; Richtigstellung § 45 Reglement und Genehmigung Anhang II Übrige Leistungen für die Mitarbeitenden der Gemeinde Schlossrued, die Behörden und Kommissionen
3. Genehmigung Unterhaltsreglement über die Sicherung und den Unterhalt der subventionierten gemeinschaftlichen Meliorationswerke im Gemeindegebiet (Meliorationsreglement)
4. Genehmigung Kreditantrag von Fr. 310’000.– für die Sanierung der 300 m Schiessanlage Stauber
5. Genehmigung Kreditabrechnung für die Erstellung des Generellen Entwässerungsplanes (GEP)
6. Genehmigung Kreditabrechnung Erweiterung und Ersatz Wasserleitungsnetz Husmatte (2. Etappe)
7. Genehmigung Kreditabrechnung Ersatzbeschaffung neues Tanklöschfahrzeug TLF Feuerwehr Rued
8. Genehmigung des Budgets 2020 der Einwohnergemeinde Schlossrued mit einem Steuerfuss von 127%

Ortsbürgergemeindeversammlung
1. Genehmigung des Protokolls der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 21. Juni 2019
2. Genehmigung des Budgets 2020 der Ortsbürgergemeinde Schlossrued

Sämtliche Beschlüsse der Einwohnerund Ortsbürgergemeindeversammlung unterliegen dem fakultativen Referendum. Dieses kann von 1/10 der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden. Für allfällige Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei Unterschriftenlisten kostenlos bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste bei der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Bei Zustandekommen des Referendums ist der betreffende Beschluss der Urnenabstimmung zu unterstellen.

Ablauf der Referendumsfrist: 30. Dezember 2019

Schlossrued, 25. November 2019
Der Gemeinderat