KW 14/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Mounir René, Schleiferhübel 4, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Sanierung und Aufstockung Gebäude Nr. 4
Bauplatz: Schleiferhübel 4, Parzelle 268

KW 14/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Frey Benno und Bauhofer Frey Brigitte, Schmiedrued
Bauobjekt: Aufstellen Hühnerhaus und Gewächshaus, Spittelhofstrasse 65

Bauherr: Wittlin Felder Françoise und Felder Christian, Schmiedrued
Bauobjekt: Einbau Dachflächenfenster und Aufstellen Hot-Pot, Dorfstrasse 267

KW 12/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Luterbacher Claus und Wellauer Nadine, Ermelgasse 24b, 5707 Seengen
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus mit Carport
Bauplatz: Bodenmatt, Parzelle 1349

KW 10/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Hajdaraj Lazer, Dorfstrasse 277, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Balkonanbau an der Südost-Fassade
Bauplatz: Dorfstrasse 277, Parzelle 659

KW 10/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Brunner Zimmerei Holzbau GmbH, Schöftland
Bauobjekt: Einbau Wärmepumpe, Wärmedämmung Wand/Dach, Stockacher

Bauherr: Frey Benno und Bauhofer Frey Brigitte, Schmiedrued
Bauobjekt: Hühnerhaus und Gewächshaus, Spittelhofstrasse 65

KW 09/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Frey Brigitte, Kröschhofstrasse 364, Schmiedrued
Bauobjekt: Unabhängige Wohneinheit im Dachgeschoss und energetische Dachsanierung, befestigter Platz, Nebenbauten
Bauplatz: Kröschhofstrasse 364, Parzelle 971

KW 07/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Bundesamt für Strassen ASTRA, Brühlstrasse 3, 4800 Zofingen
Bauobjekt: Fruchtfolgeflächen-Kompensation
Bauplatz: Im Gutsch, Parzelle 740

Bauherr: Morgenthaler Gemüse, Hard 6, 5042 Hirschthal
Bauobjekt: Rückbau Folientunnel und Stall, Neuorganisation Erschliessung, Anbau Halle und Verladerampe
Bauplatz: Hochrüti, Parzellen 199 und 200

Bauherr: Groth Bernd und Isabell, Waltersholz 46, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Nachträgliches Baugesuch für diverse Bauten: Gewerbenutzung im EG, Gartengestaltung, Gewächshaus, Ausbau der Ökonomie, Fassadengestaltung Wohnhaus, Carport, Allwetterplatz mit Unterstand
Bauplatz: Waltersholz, Parzelle 346

Ordentliches Plangenehmigungsverfahren nach Elektrizitätsgesetz (EleG)

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Vorlage Nr. S-0 174 964.1 – Neubau Trafostation Nütziweid
Vorlage Nr. L-0 232 520.1 – 20 kV-Freileitungsverkabelung zur Transformatorenstation Nütziweid

Betroffene Gemeinde: 5046 Schmiedrued

Gesuchstellerin: AEW Energie AG, Regional-Center Lenzburg, Sägestrasse 6, 5600 Lenzburg

Ort: Parzelle Nr. 52

Gegenstand: Die Maststation wird an einem neuen Standort durch eine Bodentransformatorstation ersetzt. Für Detailinformationen wird auf die öffentlich zur Einsichtnahme aufgelegten Planunterlagen verwiesen.

Verfahren: Das Verfahren richtet sich nach Art. 16 ff des Elektrizitätsgesetzes (EleG; SR 734.0), der Verordnung über das Plangenehmigungsverfahren für elektrische Anlagen (VPeA; SR 734.25) und nach dem Bundesgesetz über die Enteignung (EntG; SR 711). Leitbehörde ist das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI).

Öffentliche Auflage: Die Gesuchsunterlagen können vom 15. Februar 2021 bis 16. März 2021 zu den ordentlichen Schalteröffnungszeiten bei folgender Stelle eingesehen werden: • Gemeindekanzlei, Dorfstrasse 624, 5046 Schmiedrued

Einsprachen: Wer nach den Vorschriften des Bundesgesetzes über das Verwaltungsverfahren (VwVG; SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über die Enteignung Partei ist, kann während der Auflagefrist Einsprache erheben.
Einsprachen sind innert der Auflagefrist (Datum der Postaufgabe) schriftlich und begründet im Doppel beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat, Luppmenstrasse 1, 8320 Fehraltorf einzureichen.
Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen (Art. 16f Abs. 1 EleG).
Einwände gegen die Aussteckung oder die Aufstellung von Profilen sind sofort, jedenfalls aber vor Ablauf der Auflagefrist bei der Genehmigungsbehörde vorzubringen (Art. 16c Abs. 2 EleG). Ist aufgrund der geltenden COVID-19-Massnahmen die Einsichtnahme in die Unterlagen vor Ort für Sie nur eingeschränkt oder gar nicht möglich, melden Sie sich beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat (Tel. 058 595 18 50, planvorlagen@esti.ch).

Enteignung: Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen (Art. 16f Abs. 2 EleG). Wird durch die Enteignung in Miet- und Pachtverträge eingegriffen, die nicht im Grundbuch vorgemerkt sind, so haben die Vermieter und Verpächter davon ihren Mietern und Pächtern sofort nach Empfang der Anzeige Mitteilung zu machen (Art. 32 EntG). Die öffentliche Auflage hat den Enteignungsbann nach den Art. 42 bis 44 EntG zur Folge.
Nachträgliche Einsprachen und Begehren nach den Art. 39 bis 41 EntG sind beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat einzureichen (Art. 16f Abs. 2 EleG).

Aarau, 8. Februar 2021

Namens des Eidgenössischen Starkstrominspektorats (ESTI)
Kanton Aargau, Departement Bau, Verkehr und Umwelt, Abteilung für Baubewilligungen

Ersatzwahl eines Mitglieds der Finanzkommission für den Rest der Amtsdauer 2018/2021; stille Wahl

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Nach Ablauf der Nachmeldefrist, innert welcher keine neuen Anmeldungen mehr eingegangen sind, hat das Wahlbüro, gestützt auf § 30a Abs. 2 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR), den nachstehenden Kandidaten als Mitglied der Finanzkommission als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Brunner Roland, 1973, von Schmiedrued AG, Höhenweg 698

Am 7. März 2021 findet somit keine Urnenwahl statt.

Wahlbeschwerden (§§ 66 ff des Gesetzes über die politischen Rechte GPR) gegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung und Durchführung einer Wahl sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses dem Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen.

Schmiedrued, 8. Februar 2021
Wahlbüro

Ersatzwahl eines Mitglieds der Finanzkommission für den Rest der Amtsdauer 2018/2021; 1. Wahlgang vom 7. März 2021; Nachmeldefrist

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Für die Ersatzwahl eines Mitglieds der Finanzkommission wurde folgender Kandidat angemeldet:
Brunner Roland, 1973, von Schmiedrued AG, Höhenweg 698

Der eingereichte Wahlvorschlag kann von den Stimmberechtigten auf der Gemeindekanzlei eingesehen werden.

Da die Anzahl der Kandidierenden der Anzahl der zu vergebenden Sitze entspricht, wird gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können.

Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten der Gemeinde Schmiedrued zu unterzeichnen und bis spätestens am Dienstag, 2. Februar 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei Schmiedrued einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, wird die vorgeschlagene Person vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR).

Schmiedrued, 25. Januar 2021
Wahlbüro

KW 04/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Erismann Angela und Reto, Rehhag 179, Schmiedrued
Bauobjekt: Neues Dach mit Solaranlage, mobiler Hühnerstall und Holzlager
Bauplatz: Rehhag 179, Parzelle 1107

KW 03/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Stirnemann Harro, Matt 750, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Stützmauer
Bauplatz: Matt 750, Parzelle 460

Bauherr: Frey Benno und Bauhofer Frey Brigitte, Spittelhofstrasse 65, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Neubau Hühnerhaus und Gewächshaus
Bauplatz: Spittelhofstrasse, Parzelle 491

KW 01/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Brunner Zimmerei Holzbau GmbH, Picardiestrasse 25, 5040 Schöftland
Bauobjekt: Einbau Wärmepumpe, Wärmedämmung Wand/Dach
Bauplatz: Stockacher 483, Parzelle 664

KW 01/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Merz Susanne, Schmiedrued
Bauobjekt: Neubau Sichtschutzzaun begrünt, Sprengi 676

Bauherr: Dätwyler Felix, Schmiedrued
Bauobjekt: Bau- und Gartenbetrieb und Dacherneuerung des Gebäudes 318, Schiltwald 243

Bauherr: Flury Sonia, Wettingen
Bauobjekt: Umnutzung Scheune in Einstellhalle und Neubau zweier Carports, Matt 10

Bauherr: Peer Ugo und Beatrix, Schmiedrued
Bauobjekt: Ersatz Öl-Heizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe Split-Anlage, Umnutzung Tankraum in Wäschetrocknungsraum, Kehracker 673

Ersatzwahl eines Mitglieds der Finanzkommission für den Rest der Amtsperiode 2018/2021; Anmeldeverfahren 1. Wahlgang

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

David Habegger, Badiweg 779, hat infolge Wahl als Gemeinderat den Rücktritt als Mitglied der Finanzkommission mitgeteilt.

Die Ersatzwahl für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 wurde auf Sonntag, 7. März 2021, festgelegt.

Der Wahlvorschlag für Kandidaturen muss mit sämtlichen formellen Erfordernissen spätestens am 44. Tag vor dem Hauptwahltag, d. h. bis spätestens Freitag, 22. Januar 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei Schmiedrued eingereicht werden. Nur die bis zu diesem Datum korrekt angemeldeten Kandidaturen können für das Informationsblatt (Wahlvorschlag) berücksichtigt werden, welches zusammen mit dem Wahlzettel den Stimmberechtigten zugestellt wird. Formulare für die Anmeldung von Kandidierenden können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Diese Anmeldung ist jedoch keine Wählbarkeitsvoraussetzung. Weitere Kandidaturen sind bis zum Wahltag möglich. Diese werden den Stimmberechtigten vom Wahlbüro nicht mehr offiziell bekannt gegeben.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR). Werden nicht mehr wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen als zu wählen sind, wird mit der Publikation des Namens eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge unterbreitet werden können. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, wird die vorgeschlagene Person vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR).

Schmiedrued, 15. Dezember 2020
Wahlbüro Schmiedrued