KW 01/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Brunner Zimmerei Holzbau GmbH, Picardiestrasse 25, 5040 Schöftland
Bauobjekt: Einbau Wärmepumpe, Wärmedämmung Wand/Dach
Bauplatz: Stockacher 483, Parzelle 664

KW 01/2021 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Merz Susanne, Schmiedrued
Bauobjekt: Neubau Sichtschutzzaun begrünt, Sprengi 676

Bauherr: Dätwyler Felix, Schmiedrued
Bauobjekt: Bau- und Gartenbetrieb und Dacherneuerung des Gebäudes 318, Schiltwald 243

Bauherr: Flury Sonia, Wettingen
Bauobjekt: Umnutzung Scheune in Einstellhalle und Neubau zweier Carports, Matt 10

Bauherr: Peer Ugo und Beatrix, Schmiedrued
Bauobjekt: Ersatz Öl-Heizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe Split-Anlage, Umnutzung Tankraum in Wäschetrocknungsraum, Kehracker 673

Ersatzwahl eines Mitglieds der Finanzkommission für den Rest der Amtsperiode 2018/2021; Anmeldeverfahren 1. Wahlgang

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

David Habegger, Badiweg 779, hat infolge Wahl als Gemeinderat den Rücktritt als Mitglied der Finanzkommission mitgeteilt.

Die Ersatzwahl für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 wurde auf Sonntag, 7. März 2021, festgelegt.

Der Wahlvorschlag für Kandidaturen muss mit sämtlichen formellen Erfordernissen spätestens am 44. Tag vor dem Hauptwahltag, d. h. bis spätestens Freitag, 22. Januar 2021, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei Schmiedrued eingereicht werden. Nur die bis zu diesem Datum korrekt angemeldeten Kandidaturen können für das Informationsblatt (Wahlvorschlag) berücksichtigt werden, welches zusammen mit dem Wahlzettel den Stimmberechtigten zugestellt wird. Formulare für die Anmeldung von Kandidierenden können bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Diese Anmeldung ist jedoch keine Wählbarkeitsvoraussetzung. Weitere Kandidaturen sind bis zum Wahltag möglich. Diese werden den Stimmberechtigten vom Wahlbüro nicht mehr offiziell bekannt gegeben.

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR). Werden nicht mehr wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen als zu wählen sind, wird mit der Publikation des Namens eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge unterbreitet werden können. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, wird die vorgeschlagene Person vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR).

Schmiedrued, 15. Dezember 2020
Wahlbüro Schmiedrued

Wasserversorgung Qualitätskontrolle

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Das Trinkwasser der Gemeinde Schmiedrued, die Quell- und Grundwasserfassungen, wurden im März und September 2020 kontrolliert.

Die aktuellen Trinkwasseruntersuchungen der Quellen und des Grundwassers zeigen einwandfreie Ergebnisse.

Der durchschnittliche Härtegrad des Trinkwassers der Gemeinde Schmiedrued beträgt 26°fH (französischer Härtegrad). Das Wasser ist somit in der Skala als hart zu bezeichnen.

Das Trinkwasser weist einen Nitratgehalt von durchschnittlich 18 mg/l auf. Der zulässige Höchstwert gemäss Verordnung des EDI über Trinkwasser liegt bei 40 mg/l. Die Proben der Grundwasserfassung und der Quellwasserfassung vom März 2020 wurden zusätzlich auf Chlorothalonilsulfonsäure untersucht. Sie haben die gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Die Werte liegen unter dem zulässigen Höchstwert von 0.10 μg/l. Bei der Chlorothalonilsulfonsäure handelt es sich um ein Abbauprodukt des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Chlorothalonil.

Das Trinkwasser wird weiterhin mindestens zweimal pro Jahr untersucht. Die Bevölkerung wird regelmässig über die Untersuchungsergebnisse informiert.

Gemeinderat Schmiedrued

KW 51/2020 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Mauch Markus und Irina, Unterentfelden
Bauobjekt: Umbau Liegenschaft, Löhren 85

Bauherr: AEW Energie AG, Lenzburg
Bauobjekt: Neubau Strom-Verteilkabine, Dorfstrasse

KW 49/2020 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Fischer Chantal und Mario, Schmiedrued
Bauobjekt: Dachgeschossausbau, Parkplätze mit Einfahrt und Neubau Pergola, Matt 20

Bauherr: Bolliger Thomas, Schmiedrued
Bauobjekt: Neubau Garage mit Einfahrt und Vorplatzerweiterung (teilweise bereits erstellt), Dorfstrasse 171

KW 48/2020 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Schöni Ramon und Angelina, Waltersholz 50, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Sanierung Dach, Einbau Zimmer Gebäude Nr. 50 und Sanierung Nebengebäude Nr. 182
Bauplatz: Waltersholz 50 und 182, Parzelle 355

Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemeindegesetzes werden die Beschlüsse der Einwohner- und der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 20. November 2020 veröffentlicht:

Einwohnergemeinde

  1. Zustimmung zum Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 17. August 2020
  2. Zustimmung zur Einführung des obligatorischen Schwimmunterrichts an der Schule Schmiedrued
  3. Zusicherung des Einwohnerbürgerrechts an Lothar Mayer, geb. 1966, Stockacher 425
  4. Zustimmung zum Verpflichtungskredit von Fr. 230’000.00 für die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland
  5. Zustimmung zum Verpflichtungskredit von Fr. 260’000.00 für die Neuorganisation der Entwässerung (Meteorwasser) im Gebiet Sagistrasse
  6. Zustimmung zum Verpflichtungskredit von Fr. 170’000.00 für den Ersatz verschiedener Meteorwasserleitungsteilstücke im ganzen Gemeindegebiet
  7. Zustimmung zum Verpflichtungskredit von Fr. 70’000.00 für den Ersatz sämtlicher Fenster beim Museumsgebäude
  8. Zustimmung zu den neuen Satzungen des Abwasserverbands Region Schöftland
  9. Zustimmung zum Budget 2021 mit einem Steuerfuss von unverändert 120 %

Ortsbürgergemeinde

  1. Zustimmung zum Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 17. August 2020
  2. Zustimmung zum Budget 2021

Mit Ausnahme des Beschlusses zum Traktandum 3 unterliegen sämtliche Beschlüsse der Einwohner- und der Ortsbürgergemeindeversammlung dem fakultativen Referendum. Dieses kann von einem Viertel der Stimmberechtigten innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung ergriffen werden. Für allfällige Referendumsbegehren können bei der Gemeindekanzlei Unterschriftenlisten unentgeltlich bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung kann die Liste der Gemeindekanzlei zur Vorprüfung des Wortlautes des Begehrens eingereicht werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung ist die Unterschriftenliste bei der Gemeindekanzlei zu hinterlegen. Bei dessen Zustandekommen ist der betreffende Beschluss der Urnenabstimmung zu unterstellen. Beschlussfassungen zu Zusicherungen des Einwohnerbürgerrechts unterliegen nicht dem Referendum.

Ablauf der Referendumsfrist: 4. Januar 2021

Gemeindera

KW 46/2020 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Flury Sonia, Aeschstrasse 9, 5430 Wettingen
Bauobjekt: Umnutzung Scheune in Einstellhalle und Neubau zweier Carports
Bauplatz: Matt, Parzelle 1542

Bauherr: Peer Ugo und Beatrix, Kehracker 673, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Ersatz Ölheizung durch Luft/Wasser-Wärmepumpe
Bauplatz: Kehracker 673, Parzelle 1329

KW 45/2020 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Liebi Seraina und Hunziker Reto, Schöftland
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus mit Garage, Dorfstrasse

Öffentliche Auflage Teiländerung Kulturlandplan «Steinig 57»

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Öffentliche Auflage der «Teiländerung Kulturlandplan Bereich Steinig 57» – Koordinatenschwerpunkt 2651.745 / 1235.945

Das Webhäuschen, Gebäude Nr. 240 auf Parzelle 408, Steinig, gehört zur Liegenschaft Steinig 57 und befindet sich gemäss gültigem Kulturlandplan in der Weilerzone. Die Eigentümer der ausserhalb Baugebiet liegenden Liegenschaft möchten das früher als Webhäuschen genutzte Nebengebäude erhalten und gleichzeitig zu einem Stöckli-Wohnhaus ausbauen.

Umgesetzt werden soll diese Absicht mit einer Teiländerung des Kulturlandplans, konkret mit einer Unterschutzstellung (kommunales Schutzobjekt gemäss § 25 BNO).

Nach Abschluss der kantonalen Vorprüfung werden die Entwürfe gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich aufgelegt. Da es sich im vorliegenden Fall nur um eine geringfügige Nutzungsplanungsänderung ohne räumliche Auswirkung handelt, wird das Mitwirkungsverfahren gleichzeitig durchgeführt (§ 3 BauG).

Die Entwürfe mit Erläuterungen und der Vorprüfungsbericht liegen vom 30. Oktober bis 30. November 2020 auf der Gemeindeverwaltung auf und können während der Bürozeit eingesehen werden.

Hinweise und Vorschläge zu den Entwürfen können im Mitwirkungsverfahren von jeder interessierten Person innert der Auflagefrist schriftlich beim Gemeinderat eingereicht werden und sind ausdrücklich als solche zu bezeichnen (§ 3 BauG).

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Die allfällige Berechtigung von Natur- und Heimatschutz sowie Umweltschutzorganisationen Einwendungen zu erheben, richtet sich nach § 4 Abs. 3 und 4 BauG. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

27. Oktober 2020
Wahlbüro Schmiedrued

KW 41/2020 – Schmiedrued

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Bauherr: Bolliger Thomas, Bodenrüti 633, 5046 Schmiedrued
Bauobjekt: Garage mit Einfahrt und Vorplatz-Erweiterung
Bauplatz: Dorfstrasse 171, Parzelle 651

Rechtskraft Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Wappen Gemeinde Schmiedrued | Der Landanzeiger

Nachdem die Referendumsfrist unbenutzt abgelaufen ist, sind die Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung vom 17. August 2020 in Rechtskraft erwachsen.

Gemeinderat