Die Gemeindeversammlung vom 11. Juni 2021 hat folgende Beschlüsse gefasst:

A) Einwohnergemeindeversammlung

  1. Genehmigung Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. Dezember 2020
  2. Genehmigung Rechenschaftsbericht 2020
  3. Genehmigung Rechnungsabschluss 2020
  4. Genehmigung Kreditabrechnung Belagssanierung Rüüsli
  5. Genehmigung Verpflichtungskredit für die Umlegung der Kanalisations- und Sauberwasserleitung im Gebiet Berg in der Höhe von brutto CHF 54 600.00
  6. Genehmigung Verpflichtungskredit für die Erneuerung und periodische Wiederinstandstellung der subventionierten gemeinschaftlichen Meliorationswerke (Flurwege) in der Höhe von brutto CHF 271 000.00
  7. Genehmigung eines jährlich wiederkehrenden Sockelbeitrages von CHF 2 824.00 an den Forstbetrieb Suhrental- Ruedertal für dessen gemeinwirtschaftliche Leistungen
  8. Genehmigung Vereinbarung Feuerwehr Uerkental

Alle Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung haben das Quorum erreicht und sind somit definitiv.


B) Ortsbürgergemeindeversammlung

  1. Genehmigung Protokoll Ortsbürgergemeindeversammlung vom 3. Dezember 2020
  2. Genehmigung Rechnungsabschluss 2020
  3. Genehmigung Forstbetrieb Suhrental- Ruedertal; Neugründung unter Auflösung des Forstbetriebs Oberes Suhrental

Alle Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung haben das Quorum erreicht und sind somit definitiv.

Wiliberg, 14. Juni 2021

GEMEINDERAT WILIBERG

Einladung zur 9. Abgeordnetenversammlung

Gemeindeverband Bevölkerungschutz Region Suhrental-Uerkental| Der Landanzeiger

Mittwoch, 23.6.2021, 19.00 Uhr, Aula Gemeindeschulhaus, Kölliken

Traktanden

  1. Begrüssung, Präsenz, Traktandenliste
  2. Protokoll der Abgeordnetenversammlung vom 24.6.2020 (Versand 14.7.2020)
  3. Rechnung Zivilschutzorganisation und Regionales Führungsorgan 2020
  4. Budget Zivilschutzorganisation und Regionales Führungsorgan 2022
  5. Informationen Chef Regionales Führungsorgan
  6. Informationen Kommandant Zivilschutz
  7. Informationen Präsident
  8. Verschiedenes

Die Versammlung ist öffentlich. Zehn Stimmberechtigte der Verbandsgemeinden haben das Recht, beim Vorstand Anträge für ein Geschäft zu stellen, das in den Kompetenzbereich des Verbandes fällt.

Die Akten zu den Traktanden liegen 10 Tage vor der Abgeordnetenversammlung während der ordentlichen Bürozeiten auf allen Gemeindekanzleien der Mitgliedergemeinden zur Einsichtnahme auf.

Gemeindeverband Bevölkerungsschutz
der Region Suhrental-Uerkental
Schöftland, 7. Juni 2021

KW 21/2021 – Wiliberg

Bauherr: Burgherr Immobilien AG, 6260 Hintermoos
Bauobjekt: Neubau Einfamilienhaus mit Carport, Fahrradraum und Garage
Bauplatz: Buchacker, Parzelle 155

Gesamterneuerungswahl der Gemeindebehörden für die Amtsperiode 2022/2025

Am 26. September 2021 finden die Gesamterneuerungswahlen

für den Gemeinderat, 5 Mitglieder, sowie Gemeindeammann und Vizeammann
für die Finanzkommission; 3 Mitglieder
für die Steuerkommission; 3 Mitglieder und 1 Ersatzmitglied
für die Stimmenzähler; 2 Mitglieder und 2 Ersatzmitglieder

für die Amtsperiode 2022/2025 statt.

Anmeldeverfahren
Wahlvorschläge sind gemäss § 29a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d. h. bis Freitag, 13. August 2021, 12.00 Uhr, einzureichen. Das erforderliche Anmeldeformular kann bei der Gemeindekanzlei persönlich abgeholt oder telefonisch 062 721 22 21 bzw. per E-Mail an gemeindeverwaltung@ wiliberg.ch bestellt werden. Die Namen der Vorgeschlagenen werden allen Stimmberechtigten mit einem dem Wahlmaterial beigelegten Informationsblatt bekannt gegeben.
Im ersten Wahlgang kann, gemäss § 30 Abs. 1 GPR, jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten.

Regelung für die Gemeinderatswahlen
Für Gemeinderat, Gemeindeammann und Vizeammann findet im ersten Wahlgang zwingend ein Urnengang statt (§ 30b GPR). Eine stille Wahl ist nicht möglich. Die fünf Mitglieder des Gemeinderates und Gemeindeammann/Vizeammann werden in einem Wahlgang gewählt. Eine Person kann als Gemeindeammann oder Vizeammann nur gültige Stimmen erhalten, wenn sie gleichzeitig als Gemeinderat gewählt wird (§27a Abs. 2 GPR).

Regelung für die übrigen Wahlen
Für Finanzkommission, Steuerkommission und Wahlbüro sind im ersten Wahlgang stille Wahlen möglich, unter der Voraussetzung, dass weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen werden als zu wählen sind. In einem solchen Fall wird mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt (§ 30a GPR).

Wiliberg, Mai 2021
Gemeinderat und Wahlbüro

KW 19/2021 – Wiliberg

Bauherr: Bärtschi Matthias, Wiliberg
Bauobjekt: Garage / Carport, Moosersagi

Bauherr: Müller Manfred , Wiliberg
Bauobjekt: Ersatz Dach Scheune und Schopf, Bergstrasse

Bauherr: Einwohnergemeinde Wiliberg, Wiliberg
Bauobjekt: Umlegung Kanalisations- und Meteorleitung (Abwasserbeseitigung), Sonnenrain

Bauherr: Swisscom (Schweiz) AG, Worb
Bauobjekt: Neubau Rohranlage-Kabelverlegung (Glasfasererschliessung), Bergstrasse

KW 16/2021 – Wiliberg

Bauherr: Neuenschwander Ernst, Bergstrasse 26, 5058 Wiliberg
Bauobjekt: Carport
Bauplatz: Bergstrasse, Parzelle 284

Bauherr: Fischer Claudia und Norbert, Bergstrasse 14 5058, Wiliberg
Bauobjekt: Umbau Hochstudhaus
Bauplatz: Bergstrasse, Parzelle Nr. 233

KW 09/2021 – Wiliberg

Bauherr: Einwohnergemeinde Wiliberg, 4814 Bottenwil
Bauobjekt: Verlegung Kanalisations- und Meteorleitung
Bauplatz: Sonnenrain, Parzellen 129, 319, 320

Rechtskraft des Gemeindeversammlungsbeschlusses

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist ist die Genehmigung der Jahresrechnung 2019 der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 3. Dezember 2020 in Rechtskraft erwachsen.

Wiliberg, 18. Januar 2021
Gemeinderat

IRON BIKE

Datum: 19. und 20. Juni 2021

Veranstalter: Radfahrer Verein Brittnau

Teilnehmerzahl: ca. 900

Beanspruchte Fläche: Waldstrassen der Aargauer Gemeinden Menziken, Reitnau und Wiliberg

Gemäss § 11 des Waldgesetzes und § 20 der Verordnung zum Waldgesetz des Kantons Aargau ist diese Veranstaltung bewilligungspflichtig. Die öffentliche Auflage findet 22. Januar 2021 bis 20. Februar 2021 auf den Gemeindekanzleien aller betroffenen Gemeinden statt.
Gegen die Benützung dieser Waldflächen kann innert der Auflagefrist bei den Gemeinderäten Menziken, Reitnau und Wiliberg schriftlich Einwendung erhoben werden. Legitimiert zur Einwendung ist nur, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse geltend machen kann.

Brittnau, 13. Januar 2021
Gemeinde Brittnau

KW 02/2021 – Wiliberg

Bauherr: Einwohnergemeinde Wiliberg
Bauobjekt: Wasserleitungsersatz Bergstrasse Nr. 27 bis Nr. 31

Bauherr: Burgherr Immobilien AG, Hintermoos
Bauobjekt: Projektänderung Umgebungsgestaltung, Sonnenrain (bereits erstellt)

Gemeindeversammlungsbeschlüsse

Die Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2020 hat folgende Beschlüsse gefasst:

A) Einwohnergemeindeversammlung

1. Genehmigung Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 5. Dezember 2019

2. Genehmigung des Rechenschaftsberichts 2019

3. Genehmigung der Jahresrechnung 2019

4. Genehmigung Kreditabrechnung Investitionsbeitrag Belagsverstärkung K 324

5. Genehmigung Verpflichtungskredit für die Ersatzbeschaffung eines Tanklöschfahrzeuges für die Feuerwehr Uerkental in der Höhe von brutto Fr. 508’549.–

6. Genehmigung Verpflichtungskredit für die Aussensanierung der Liegenschaft Bergstrasse 59 inkl. Photovoltaikanlage in der Höhe von brutto Fr. 248’000.–

7. Genehmigung Gemeindevertrag zur Schaffung einer Kreisschule Reitnau-Wiliberg

8. Genehmigung Anpassung Abwasser-Benützungsgebühren

9. Genehmigung Budget 2021 mit gleichbleibendem Steuerfuss von 109 %

B) Ortsbürgergemeindeversammlung

1. Genehmigung Protokoll der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 5. Dezember 2019

2. Genehmigung der Jahresrechnung 2019

3. Genehmigung Budget 2021

Dem fakultativen Referendum untersteht der Beschluss Nr. 2 der Ortsbürgergemeindeversammlung. 

Ablauf der Referendumsfrist: 11. Januar 2021.

Die übrigen Beschlüsse der Einwohner- und Ortsbürgergemeindeversammlung haben das Quorum erreicht und sind somit definitiv.

Wiliberg, 4. Dezember 2020
Gemeinderat

KW 48/2020 – Wiliberg

Bauherr: Müller Manfred, Bergstrasse 11, 5058 Wiliberg
Bauobjekt: Ersatz Dach Scheune und Schopf
Bauplatz: Bergstrasse, Parzelle 209

Veränderte Auflagefrist: 27.11.2020 – 29.12.2020

KW 41/2020 – Wiliberg

Bauherr: Einwohnergemeinde Wiliberg, 5058 Wiliberg
Bauobjekt: Wasserleitungsersatz Bergstrasse Nr. 27 bis 31
Bauplatz: Bergstrasse, Parzellen 211, 259 und 288

KW 37/2020 – Wiliberg

Bauherr: Burgherr Moosersäge AG, Hintermoos
Bauobjekt: Projektänderung Umgebungsgestaltung Einfamilienhaus (bereits erstellt)
Bauplatz: Sonnenrain, Parzelle 308

KW 30/2020 – Wiliberg

Bauherr: Räss Adrian und Sarah, Wiliberg
Bauobjekt: Abweisung Ersatzbau Schopf und Wäschehaus; Abweisung mit Tolerierung Container; Teilbaubewilligung Sanierung Höhle, Abbrüche von Silo, Schopf, Wäschehaus sowie Container, Tannholz

Bauherr: Sommer Hanspeter, Wiliberg
Bauobjekt: Ersatz Wärmepumpe Aussenaufstellung, Längacker