Gemeindeversammlungsbeschlüsse

29. Novem­ber 2018 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Die Ein­woh­ner­ge­mein­de­ver­samm­lung vom 23. Novem­ber 2018 hat fol­gen­de Beschlüsse gefasst:

1. Geneh­mi­gung des Pro­to­kolls vom 31. Mai 2018

2. Bewil­li­gung eines Kre­dits für die Alt­la­sten­sa­nie­rung der Schiess­an­la­ge Römer­gut von Fr. 620’000.–

3. Bewil­li­gung eines Kre­dits für die Sanie­rung der Schö­nen­wer­der­stras­se von Fr. 3’200’000.–

4. Bewil­li­gung eines Kre­dits für die Sanie­rung des Pila­tus­wegs von Fr. 710’000.–

5. Bewil­li­gung eines Kre­dits für den Ersatz des Grus­plat­zes durch ein Kunst­ra­sen­spiel­feld von Fr. 320’000.–

6. Geneh­mi­gung von zusätz­li­chen 160 Stel­len­pro­zen­ten bei den Sozia­len Dien­sten

7. Weiterführung des Pro­jekts «Lohn statt Sozi­al­hil­fe» für wei­te­re fünf Jah­re

8. Geneh­mi­gung des Bud­gets 2019 mit einem Steu­er­fuss von 110 %

Gegen alle Beschlüsse kann innert 30 Tagen seit Publi­ka­ti­on von einem Zehn­tel der Stimm­be­rech­tig­ten das Refe­ren­dum ergrif­fen wer­den. Unter­schrif­ten­li­sten kön­nen bei der Gemein­de­kanz­lei bezo­gen wer­den. Vor Beginn der Unter­schrif­ten­samm­lung kann die Liste der Gemein­de­kanz­lei zur Kon­trol­le des Wort­lauts des Begeh­rens ein­ge­reicht wer­den.

Ablauf der Refe­ren­dums­frist: 3. Janu­ar 2019

Ober­ent­fel­den, 29. Novem­ber 2018
Gemein­de­rat