Grabräumung alter Friedhofteil Schiltwald

14. März 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Infol­ge Ablauf der gesetz­li­chen Gra­bes­ru­he von 20 Jah­ren wer­den auf dem Fried­hof Schilt­wald in Schmie­drued die Grä­ber Nr. 272, 274 bis 278, 280 bis 288, 290, 291, 293 bis 300, 302 bis 305 und 308 (Beset­zung in den Jah­ren 1987 bis 1994) geräumt. Für nach­träg­lich bei­gesetz­te Urnen rich­tet sich die Gra­bes­ru­he nach der Erst­be­stat­tung.

Gemäss § 10 des Bestat­tungs- und Fried­hof­re­gle­ments der Gemein­de Schmie­drued wer­den die Ange­hö­ri­gen auf die­se Grab­räu­mung auf­merk­sam gemacht und gebe­ten, Grab­mä­ler und Pflan­zen bis Ende April 2019 zu ent­fer­nen. Auf eine Frühlingsanpflanzung ist zu ver­zich­ten. Die Ange­hö­ri­gen sind gebe­ten, den geplan­ten Zeit­punkt für Räu­mungs­ar­bei­ten dem Bau­amt zu mel­den (079 479 81 27).

Nach Ablauf die­ser Frist erfolgt die Abräu­mung zu Lasten der Ange­hö­ri­gen durch die Gemein­de und das Verfügungsrecht über ver­blie­be­ne Gegen­stän­de gehen ohne Ent­schä­di­gungs­pflicht an die Gemein­de über.

Wei­te­re Auskünfte erteilt die Gemein­de­kanz­lei, Tele­fon 062 726 22 83.

Schmie­drued, 12. März 2019
Gemein­de­rat Schmie­drued