Zuver­sicht­lich und vol­ler Vor­freu­de aufs Ren­nen: Kath­rin Stir­n­e­mann (Bild: zVg)

Moun­tain­bike

Guter Start der Stirnemanns in der Hitze Südafrikas

14. Febru­ar 2019 | Sport

Mit zwei Ren­nen in Süd­afri­ka begann für das Grä­ni­cher Geschwi­ster-Duo Mat­thi­as und Kath­rin Stir­n­e­mann die Moun­tain­bike-Sai­son.

Die Renn­strecke auf dem Wein­gut Bloemendal unweit von Dur­ban­vil­le (Süd­afri­ka) hat­te kei­nen ein­zi­gen schat­ten­spen­den­den Baum. Bei gegen 35 Grad am Schat­ten war die Strecken­be­sich­ti­gung am Frei­tag einen Kampf gegen Staub und Durst. Da die Weg­strecken in Süd­afri­ka ande­re Dimen­sio­nen auf­wei­sen als wir Schwei­zer es uns gewohnt sind, fan­den am glei­chen Wochen­en­de sogleich zwei Ren­nen auf der glei­chen Strecke statt.

Eines am Sams­tag und eines am Sonn­tag – eine Gege­ben­heit, die sich die Moun­tain­bi­ker abso­lut nicht gewohnt sind.

Sport­lich liefs super: Mat­thi­as gewann am Sams­tag und wur­de am Sonn­tag 6., Kath­rin wur­de im sehr gut besetz­ten Feld zwei­mal Zwei­te.

KF/ZVG