(Bild: zVg)

2. ADIR Rütihof-Distanz­ritt

Här­te­test für Ross und Reiter

11. Oktober 2018 | Sport

Der Verein «Aar­gauer Distanz­reiter» (ADIR) mit OK-Prä­si­dentin Melanie Amsler hat am Samstag, 6. Oktober den 2. Rütihof-Distanz­ritt durch­ge­führt. Der Ritt fand bei schönem Herbst­wetter auf den Gemein­de­ge­bieten Grä­ni­chen, Suhr und Hirsch­thal statt. Zum Start ange­meldet waren 54 Pferd-Reiter-Paare, welche die anspruchs­vollen Prü­fungen unter die Hufe nahmen.

Start, Ziel sowie sämt­liche Tier­arzt­kon­trollen fanden auf dem Gelände des Wirts­hauses Rütihof Grä­ni­chen statt. Nach jeder Runde, ca. 20 bis 30 Kilo­meter (je nach Prü­fung), werden die Pferde von einem zuge­las­senen Endu­rance Tier­arzt unter­sucht und nur wenn dieser sein Okay gibt, darf nach einer Pause von 50 Minuten wei­ter­ge­ritten werden.

Die gerit­tenen Geschwin­dig­keiten liegen in der Regel in einer Band­breite von 10 – 15 km/​h. Für die Ran­gie­rung werden fol­gende Fak­toren berück­sich­tigt: die gerit­tene Geschwin­dig­keit, die Distanz und der bei der Ziel­kon­trolle gemes­sene Puls.

Die ersten Vor­kon­trollen beim Tier­arzt fanden bereits um 6.15 Uhr statt und die ersten Reiter machten sich um 7.00 auf den Weg. Die Strecke war recht anspruchs­voll, viel bergauf und bergab. Der ganze Anlass ver­lief rei­bungslos und pünkt­lich um 18.30 Uhr fand die Sie­ger­eh­rung statt.

Sieger im EVG4 (85 km) war Ueli Meier mit Lischana, Rang 2 die Juniorin Lisa Burri mit O’Zaina des Charmes und auf Rang 3 Zoltan Barsi mit Gazal Yuuki.
Sie­gerin im EVG3 (64 km) war Lea Kehl­hofer mit Mietkes Naual, Rang 2 Ste­phanie Weber mit Bayaa dur roc’h und auf Rang 3 Urs Metzter mit Farid bin Jeridan.
Den EVG2 (42 km) gewann Vanessa Herzig mit Al Azirah. Rang 2 Andrea Oeg­gerli mit Ishrah Jose­phina und 3. wurde Mari­anne Pfaff Schelder mit Carina blue.

Im EVG1 (32 km) kamen dann auch noch die ADIR-Rei­te­rinnen zum Zug. Die meisten ritten «nur» die kleine Prü­fung, weil sie vor und nach dem Ritt noch als Helfer tätig waren.

Sie­gerin hier war Gwyn­neth Rob­biani mit Zafira-D, Rang 2 Odile Kuchen mit Obses­sion Bi und dann auf Rang 3 unser Ver­eins­mit­glied Ber­na­dette Waser mit Despe­rado.
Darauf folgte auf Rang 4 Linda Klein mit El Rayo Ganesh, dessen Besit­zerin eben­falls ein Adir-Mit­glied ist, dicht gefolgt von Simone Keppler mit A.N. Pro­me­theus und der Adir-Juniorin Seline Unter­näher mit Pandor. Wei­tere Adir-Mit­glieder konnten sich auf Rang 12, Sarah End­ress mit Czar Hun, Rang 14 Fran­ziska Huwiler mit El Rayo Ghanima, Rang 15 Anja Kern mit A.N. Masira plat­zieren.

Die Aar­gauer Distanz­reiter bedanken sich bei allen Teil­neh­mern und sämt­li­chen frei­wil­ligen Hel­fern, dass auch dieser sport­lich doch sehr anstren­gende Anlass wieder zu einem vollen Erfolg wurde.

ZVG

xxx | Der Landanzeiger