Die gegen Konolfin­gen zehn­mal erfol­gre­ichen Aarauer beim Tor­jubel (Bild: zVg)

Uni­hock­ey

Herren holen Punkt gegen den Leader

21. Feb­ru­ar 2019 | Sport

Die Her­ren I des Team Aarau gin­gen zum Abschluss der Qual­i­fika­tion zwar sowohl am Sam­stag auswärts gegen Lions Konolfin­gen (10:11 n.V.) als auch am Son­ntag zu Hause gegen Moossee­dorf (6:8) als Ver­lier­er vom Platz, der Punk­t­gewinn und das «Stän­geli» gegen Leader Konolfin­gen machen den­noch Mut für die anste­hen­den Play­outs.

Das Spiel beim Quali-Sieger der 1. Liga Gruppe 1 war nichts für schwache Ner­ven. 2:0, 9:8 und 10:9 führten die Aarauer gegen den effizien­ten Top-Club aus dem Emmen­tal, welch­er sein­er­seits mit 3:2, 4:3, 6:5 und 8:6 in Führung lag und in der vierten Minute der Ver­längerung zum sieg­brin­gen­den 11:10 traf. Der Schwung vom sam­stäglichen Achtungser­folg kon­nte lei­der nicht ganz ins Heim­spiel gegen die Hor­nets Moossee­dorf tags darauf mitgenom­men wer­den. Nach­dem die Adler nach gut 10 Minuten mit 0:2 hin­ten lagen, kon­nte noch vor der ersten Pause zum 2:2 aus­geglichen und bis Ende des zweit­en Drit­tels sog­ar auf 5:3 davonge­zo­gen wer­den. Über das 1:5 im Schluss­drit­tel wird bess­er der Man­tel des Schweigens gelegt. Am 2. März begin­nt für die Adler der Kampf um den Lig­aer­halt. 

In ein­er best-of-three-Serie bekom­men es die Aarauer mit Auf­steiger Tor­na­dos Fruti­gen zu tun. Die Damen I erfüll­ten der­weil die Pflicht – mehr nicht. Die auf­stiegswilli­gen Adlerin­nen gewan­nen mit zwei sehr durch­zo­ge­nen Leis­tun­gen gegen Basel Regio mit 4:3 sowie gegen Frenk­endorf mit 1:0 und vertei­digten die Tabel­len­führung. Gle­ich­es gilt für die Junioren U18, die gegen Lim­mat­tal mit 5:3 gewan­nen, den Spitzenkampf gegen Ober­siggen­thal aber klar mit 1:5 ver­loren. Die jun­gen Adler bleiben trotz der Nieder­lage eben­falls Erster und haben die Mis­sion Auf­stieg weit­er­hin in den eige­nen Hän­den. Die U16 schaffte dank einem 11:5-Erfolg im Der­by gegen Frick­tal den vorzeit­i­gen Lig­aer­halt.

MZÜ