Neue Broschüre für Bau­ern­fa­mi­li­en

Hofnachfolge ausserhalb der Familie

Von | 15. März 2018 | News

Jähr­lich beschäf­ti­gen sich hun­der­te von Bau­ern­fa­mi­li­en mit dem Genera­tio­nen­wech­sel auf ihrem Betrieb. Nicht immer ist die Hof­nach­fol­ge inner­halb der Fami­lie mög­lich oder gesi­chert. Für vie­le Betriebs­lei­ten­de ohne inner­fa­mi­liä­re Nach­fol­ge ist eine Auf­lö­sung ihres Hofs nur eine unbe­frie­di­gen­de Lösung. Daher enga­gie­ren sich Deme­ter Schweiz, die Stif­tung zur Erhal­tung der bäu­er­li­chen Fami­li­en­be­trie­be und die Klein­bau­ern- Ver­ei­ni­gung VKMB mit unter­schied­li­chen Ange­bo­ten für die Hof­nach­fol­ge aus­ser­halb der Fami­lie. In Zusam­men­ar­beit mit der Treu­hand­stel­le Pemag Treu­hand AG wur­de gemein­sam eine Broschüre für Land­wir­te und Bäue­rin­nen erstellt, die sich ver­tieft mit der aus­s­er­fa­mi­liä­ren Hofübergabe aus­ein­an­der­set­zen möch­ten. Die reich bebil­der­te Broschüre ver­schafft einen Über­blick zu den Fra­gen, die sich auf dem Weg zu einer erfolg­rei­chen aus­s­er­fa­mi­liä­ren Hofübergabe stel­len.

Ein Patent­re­zept für eine gelun­ge­ne aus­s­er­fa­mi­liä­re Hofübergabe gibt es nicht. Jede Über­ga­be braucht eine hof­spe­zi­fi­sche Lösung, die zu den Abge­ben­den und den übernehmenden passt. Geglie­dert ist die Broschüre in fol­gen­de Berei­che: Ver­än­de­rung, Hofübergabe in fünf Schrit­ten, Erfolgs­fak­to­ren, Mög­lich­kei­ten der Hofübergabe, Finan­zi­el­les, Ansprech­part­ner. Die Broschüre ist in den Spra­chen Deutsch, Ita­lie­nisch und Fran­zö­sisch verfügbar und kann bei der Geschäfts­stel­le der Klein­bau­ern-Ver­ei­ni­gung VKMB bestellt wer­den.

Auf den Web­sites der Her­aus­ge­ber ist die Broschüre auch als PDF verfügbar.

www.hofübergabe.ch
www.hofnachfolge.ch