KIFF gewinnt den Musikclub-Förderpreis «Cheers!»

22. Novem­ber 2018 | News

Im Som­mer 2018 haben das Migros-Kul­tur­prozent und die Fon­da­tion Suisa die Musik­club-Förderung «Cheers!» zum zweit­en Mal aus­geschrieben. Im Fokus der Förderung ste­hen Musik­clubs, die auf ein kul­turell her­aus­ra­gen­des Live­musik-Pro­gramm und einen hohen Anteil an nationalen Bands und Nach­wuch­skün­st­lerIn­nen set­zen sowie Wert darauf leg­en, diese zu fairen Kon­di­tio­nen zu engagieren. Bewer­ben kön­nen sich Schweiz­er Musik­clubs, die eine trend­set­zende und kreative Pro­grammkonzep­tion anstreben.

39 Musik­clubs aus der ganzen Schweiz haben im ver­gan­genen Som­mer ihr Dossier ein­gere­icht. Es wur­den fünf Gewin­ner-Clubs aus­geze­ich­net, darunter auch das KIFF in Aarau mit einem Preis­geld von 5000 Franken.

«Diese Clubs ver­fü­gen über ein inno­v­a­tives Pro­gramm, set­zen sich für die Schweiz­er Musik­szene ein und zeich­nen sich durch ein gross­es Engage­ment von Frei­willi­gen aus», begrün­det Urs Schnell, Jurymit­glied und Direk­tor der Fon­da­tion Suisa.

Das KIFF freut sich über die Ausze­ich­nung und Wertschätzung für seine Arbeit der let­zten 27 Jahre, beson­ders hin­sichtlich der Zukun­ft­s­pla­nung und dem Neubaupro­jekt KIFF 2.0. Nationale Bands und Nach­wuch­skün­st­lerIn­nen wer­den im KIFF ein zen­traler Pro­gramm­punkt bleiben und weit­er­hin aktiv gefördert wer­den.

Die Preisver­lei­hung find­et an der Award-Show vom m4music Fes­ti­val am 16. März im Zürcher Schiff­bau statt.

KIFF