Alles, was mit Modell­ei­sen­bahnen zu tun hat, wurde dis­ku­tiert (Bilder: Martin Zür­cher)

Modell­bahn Suh­rental

M-B-S zeigte zwei Tage seine Modell­bahn­an­lage

8. November 2018 | News

Wenn an einem Tag plötz­lich sehr viele Buben, jün­gere und ältere Männer in einem Keller an der Aar­au­er­strasse 44 ver­schwinden, dann ist wieder Tag der offenen Tür beim Verein Modell­bahn Suh­rental kurz m-b-s.

David Müller, der Prä­si­dent des Ver­eins sagte: «Obwohl man kaum ein Fort­schritt beim Anla­gebau sieht, waren wir das Jahr über fleissig.» Manchmal sind halt auch unge­liebte Details und War­tungs­ar­beiten zu erle­digen. Ganz beson­ders gefor­dert waren die Com­pu­ter­spe­zia­listen. Nach einem Soft­ware­up­date der Steue­rung funk­tio­nierte diese nicht wie gewollt und einige der Loks, die zuvor pro­blemlos funk­tio­nierten, wurden im Pro­gramm plötz­lich nicht mehr erkannt. Die alle zurück auf die Schienen zu bringen, ist mit viel Arbeite ver­bunden. Die grosse Anlage begeis­terte die Besu­cher aber auch in diesem Jahr. Nicht weniger die klei­nere Anlage, die mitt­ler­weile auf Digi­tal­be­trieb umge­stellt wurde.

Als beson­deres Schman­kerl stellte Bruno Schwender als Gast­aus­steller seine Recy­cling­bahn vor. Wer sich genauer über die wun­der­schönen, aus Abfall gefer­tigten Züge, oder die Retro Train von Bruno Schwender ansehen möchte, findet sie im Internet unter https://recyclingbahn.de.tl. Beson­deren Anklang findet am Tag der offenen Tür auch das soge­nannte Bahn­hof­buffet. Am Sonn­tag­morgen war es sogar mög­lich, ein kleines «Zmorge-Buffet» zu geniessen.

Bilder und viele Infos, auch für solche, die gerne dem Verein m-b-s bei­treten möchten, findet man unter www.m-b-s.ch.

TIZ

Seit neuem fährt sogar eine Zahn­rad­bahn durch den wun­der­schönen Wein­berg

Grosses Inter­esse bei den Besu­chern weckte die Son­der­aus­stel­lung von Bruno Schwender aus Sprei­ten­bach