Erfolg­rei­ches Dut­zend: Die­se 12 Aare­fi­sche gewan­nen in Tenero eine SM-Medail­le (Bild: zVg)

Open Water Schwei­zer­mei­ster­schaf­ten, Tenero, 25./26. August

Medaillenflut: Aarefische holten 12 Medaillen

6. Sep­tem­ber 2018 | Sport

Erst­mals konn­te der Aar­au­er Schwimm­club Aare­fisch an der Open Water Schwei­zer­mei­ster­schaft den Medail­len­spie­gel gewin­nen. Die Aare­fi­sche setz­ten sich in Tenero deut­lich mit ins­ge­samt 18 Medail­len und 8 Titeln an die Spit­ze der Wer­tung.

Am ersten Tag stand der Wett­kampf über 5 km Damen und Her­ren auf dem Pro­gramm. Medail­len­aus­beu­te der Aare­fisch-Schwim­mer: 3 x Gold, 2 x Sil­ber, 2 x Bron­ze. Noch bes­ser ver­lief der zwei­te Tag. Bei den Ren­nen über 3 km, 10 km und der Mixed-Staf­fel über 4 x 1250 m hol­te der Aare­fisch 5 x Gold, 5 x Sil­ber und 1x Bron­ze.

Alle 12 Ein­zel­sport­ler des Aare­fisch konn­ten sich gegen die Kon­kur­ren­ten aus 31 Ver­ei­nen durch­set­zen und eine Ein­zel­me­dail­le gewin­nen. Bester Ein­zel­star­ter war der Open Water Spe­zia­list Feder­i­co Sal­ghet­ti-Drio­li, der in allen Ein­zel­ren­nen (3 km, 5 km und 10 km) das gesam­te Teil­neh­mer­feld domi­nier­te und jeweils mit gros­sem Vor­sprung gewann.

Beste Vor­aus­set­zun­gen also für die Junio­ren-Welt­mei­ster­schaf­ten Open Water in Eilath (Isra­el), an wel­cher Feder­i­co Sal­ghet­ti als ein­zi­ger Schwei­zer Teil­neh­mer star­ten wird.

Auch in die­sem Jahr wuss­te die abschlies­sen­de 4 x 1250 m Staf­fel (mit Micha­el Stier­li, Feder­i­co Sal­ghet­ti, Fabi­en­ne Schwerz­mann und Sami­ra Arnold) zu über­zeu­gen und wur­de in 1:06:42.30 Std. hin­ter der Mann­schaft aus Biel sehr guter Zwei­ter.

ZVG