Opel Grand­land X (Bild: zVg)

Neu­er Top-Ben­zi­ner

Mehr Leistung und Fahrspass für den Opel Grandland X

20. Sep­tem­ber 2018 | Mobil

Kraft­vol­ler Tur­bo­ben­zin-Direkt­ein­sprit­zer mit 133 kW/180 PS und Acht­stu­fen-Auto­ma­tik.

Star­ker Zuwachs für den Opel Grand­land X: Opel erwei­tert das Antriebs­port­fo­lio für das kom­pak­te SUV um einen neu­en Tur­bo­ben­zin-Direkt­ein­sprit­zer. Das Top-of-the-Line-Trieb­werk ist ab sofort bestell­bar und für die Modell­ver­sio­nen Excel­lence ab Fr. 41’000.– und Ulti­ma­te ab Fr. 44’400.– in Kom­bi­na­ti­on mit der beson­ders sanft schal­ten­den Acht­stu­fen-Auto­ma­tik erhält­lich. Bis Ende Sep­tem­ber 2018 pro­fi­tie­ren Kun­den in der Schweiz zudem von einer Pro­be­fahrt-Prä­mie von Fr. 3000.– sowie einem 0% Lea­sing.

Im «Ultimate»-Trim fährt der Opel Grand­land X seri­en­mäs­sig mit luxu­riö­sen Fea­tures vor. Das sty­lishe SUV wird mit schwar­zem Dach und schwar­zen Aus­sen­spie­geln sowie 19-Zoll-BiCo­lor-Leicht­me­tall­rä­dern zum ech­ten Eye­cat­cher.

Wohl­fühl­ga­ran­tie ver­spre­chen die von der «Akti­on Gesun­der Rücken e.V.» (AGR) zer­ti­fi­zier­ten ergo­no­mi­schen Aktiv-Sit­ze in Leder, das Denon-Pre­mi­um-Sound­sy­stem (optio­nal) sowie zahl­rei­che hoch­mo­der­ne Assi­stenz- und Info­tain­ment-Syste­me.

Der Voll­alu­mi­ni­um-Pure­Tech-Motor steht nicht nur für sou­ve­rä­ne Lei­stung, son­dern dank hoch­mo­der­ner Abgas­nach­be­hand­lung inklu­si­ve Ben­zin­par­ti­kel­fil­ter auch für nied­ri­ge Emis­sio­nen. Auf die­se Wei­se erfüllt der Grand­land X 1.6 Tur­bo mit Start/Stop (Treib­stoff ver­brauch: kom­bi­niert  5,8 – 5,7 l/100 km, 132 – 130 g/km CO2; Treib­stoff­ver­brauch gemäss WLTP: kom­bi­niert 8,0 –7,1 l/100 km, 181–161 g/km CO2) bereits die stren­gen Grenz­wer­te der künf­ti­gen Euro 6d-TEMP-Abgas­norm.

Der Vier­zy­lin­der mit zwei oben­lie­gen­den Nocken­wel­len und vier Ven­ti­len pro Zylin­der lei­stet 133 kW/180 PS bei 5500 min-1 und gene­riert ein maxi­ma­les Dreh­mo­ment von 250 New­ton­me­ter bei nur 1750 min-1. Das dyna­mi­sche Aggre­gat beschleu­nigt den Grand­land X in gera­de ein­mal 8,0 Sekun­den auf Tem­po 100, lie­fert eine Höchst­ge­schwin­dig­keit von 222 km/h und glänzt mit sei­nem direk­ten Ansprech­ver­hal­ten. Gleich­zei­tig sorgt die varia­ble Ven­til­steue­rung für einen nied­ri­ge­ren Ver­brauch und gerin­ge­re Emis­sio­nen.

ZVG