Mike Ernst mit Pokal (Bild: Mar­tin Zür­cher)

Moto­cross

Mike Ernst ist Vize-Schweizermeister

3. Okto­ber 2019 | Sport

Der Schloss­rue­der Mike Ernst fuhr schon als 4-Jäh­ri­ger Moto­cross. Damals noch gut behü­tet von sei­nem Vater Roland, der ihn neben­her ren­nend immer im Auge behielt. Heu­te fährt Mike in der Kate­go­rie Lite 250 in der er die­ses Jahr den Vize-Schwei­zer­mei­ster-Titel her­aus­ge­fah­ren hat. Der jun­ge Mann blickt aber schon wei­ter in die Zukunft. «Ich bin schon jetzt neben der Lite-Klas­se auch in der höhe­ren Klas­se Inter MX2 gefah­ren. Dies vor allem um Erfah­run­gen zu sam­meln.» Im kom­men­den Jahr will Mike noch­mals in der Lite-Klas­se antre­ten. 

Der Schwei­zer­mei­ster-Titel ist hier sein gros­ses Ziel. Noch wich­ti­ger ist es für ihn aber die LAP als Forst­wart zu bestehen. «Einen erfolg­rei­che abge­schlos­se­ne Berufs­leh­re ist für mich momen­tan noch wich­ti­ger, als im Sport Sie­ge zu fei­ern.»

Mike Ernst weiss, bei wem er sich bedan­ken muss: «Bei mei­nem Vater Roland, mei­nem Mecha­ni­ker Clau­dio Bug­i­ni und bei mei­nen Spon­so­ren sage ich allen ganz herz­li­chen Dank!»

TIZ