Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan «Längetel»

17. Jan­u­ar 2018 | Amtliche Mit­teilun­gen

Par­al­lel zum kan­tonalen Vorprüfungsverfahren liegen, gestützt auf § 3 des Bauge­set­zes des Kan­tons Aar­gau, die Entwürfe des Gestal­tungs­planes, des Teil­zo­nen­planes, der Raum­pla­nungs­berichte, der Son­der­nutzungsvorschriften und der Erläuterungs­bericht Städte­bauliche Studie «Länge­tel» öffentlich auf.

Die Unter­la­gen kön­nen vom 19. Jan­u­ar bis 19. Feb­ru­ar 2018 während den ordentlichen Öff­nungszeit­en im Gemein­de­haus einge­se­hen wer­den.

Bemerkun­gen und Vorschläge zu den Unter­la­gen kön­nen im Mitwirkungsver­fahren von jed­er­mann innert der Auflage­frist schriftlich beim Gemein­der­at Schloss­rued ein­gere­icht wer­den.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich beim Mitwirkungsver­fahren noch nicht um das eigentliche Auflagev­er­fahren mit Ein­wen­dungsmöglichkeit gemäss § 24 des Bauge­set­zes des Kan­tons Aar­gau han­delt. Dieses Ver­fahren erfol­gt im Anschluss an die Vorprüfung des Departe­ments Bau, Verkehr und Umwelt zu einem späteren Zeit­punkt.

Schloss­rued, 12. Jan­u­ar 2018
Gemein­der­at Schloss­rued