Die Besu­che­rIn­nen von mida dür­fen sich auf ein exklu­si­ves Pro­gramm freu­en

Aar­au pul­siert

Musig i de Altstadt 2019

8. August 2019 | aar­au info

Am Frei­tag, 23. und Sams­tag, 24. August geht das 15. Musig i de Alt­stadt in Aar­au über die Büh­nen. Das Festi­val über­rascht wie­der mit einem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm in ein­ma­li­ger Kulis­se. Auch die­ses Jahr wer­den die Aar­au­er Alt­stadt­gas­sen zwei Tage im Namen der Live-Musik in Beschlag genom­men.

Rund dreis­sig sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­te Bands spie­len am 23. und 24. August für Besu­che­rin­nen und Besu­cher gra­tis auf über 10 Büh­nen in der Aar­au­er Alt­stadt. Wie die letz­ten Jah­re mischt sich dabei ein sehr brei­tes Publi­kum unter den Aar­au­er Gie­beln und geniesst zusam­men die Atmo­sphä­re, gute Musik und das Ange­bot der viel­fäl­ti­gen Aar­au­er Gastro­no­mie.

Haupt­büh­ne auf dem Schloss­platz
Die Orga­ni­sa­to­ren freu­en sich beson­ders auf die exklu­si­ve Show von Altin Gün. Die Türkisch/Niederländische Band hat sich als unglaub­li­cher Live–Act aus­ge­zeich­net und wird auch dem MidA 2019 einen spe­zi­el­len Touch ver­lei­hen. Funk trifft auf Psych, Tra­di­tio­nel­les auf Zeit­ge­mäs­ses und Retro legt sich wie Puder­zucker über das Gan­ze. Das Schweiz–Französische Duo Car­rou­sel zele­briert den gros­sen Franco–Pop. Leicht und sanft, ein­gän­gi­ge Melo­di­en und der Gesang gern mal bilin­gue. Ver­träumt, ver­spielt und ohne schar­fe Kan­ten, man lehnt sich zurück und lässt sich berie­seln. YOKKO, die Band um den Aar­gau­er Adri­an Erni, ent­führt uns mit ihren lang ersehn­ten, neu­en Songs in ihre eige­ne musi­ka­li­sche Welt. Sie haben sich zurück­ge­zo­gen und in sich hin­ein­ge­hört, gelüf­tet, auf­ge­frischt und gross gedacht und nun kom­men sie mit fri­schem Wind in den Segeln nach Aar­au.

Stadt­büh­nen
Die Stadt­büh­nen bil­den wie an den Vor­jah­ren das Rück­grat des Festi­vals. Klein, aber fein las­sen sie Besu­che­rin­nen und Besu­cher natio­na­le und inter­na­tio­na­le Musi­ke­rin­nen und Musi­ker haut­nah und per­sön­lich erle­ben. Auf den Stadt­bü­hen spie­len die­ses Jahr unter ande­ren: King Pepe & The Queens, Odd Coup­le, Saint Agnes, Adam Naas, Ikan Hyu, TootArd, Les Tou­ri­stes, Ben­ja­min Ama­ru, Pri­ya Ragu, Long Tall Jef­fer­son,

Bewähr­tes bei­be­hal­ten Neu­es kre­ieren
Neu wird die­ses Jahr ein Festi­val­zen­trum in der Markt­hal­le errich­tet. Dort tref­fen Besu­che­rin­nen und Besu­cher auf den Info­stand, Sitz­ge­le­gen­hei­ten, Musik und eine gemüt­lich Bar. Die Hal­le liegt dafür opti­mal. Nicht nur sind alle Büh­nen schnell erreich­bar, die Food­stän­de sind auch direkt dane­ben und laden zu einem klei­nen Imbiss ein, der dann gemüt­lich in der Hal­le oder unter frei­em Him­mel ver­speist wer­den kann.

Der Ein­tritt ist frei. Wer das Festi­val unter­stüt­zen will, kauft den Pin für 10 Fran­ken, der im Vor­aus bei aar­au info erhält­lich ist. Alle Festi­val-Infor­ma­tio­nen zu Musig i de Alt­stadt und den Bands gibt es auf www.mida-aarau.ch

aar­au info