(Bild: zVg)

Vol­ley­ball

Nachwuchs des BTV Aarau Volleyball an der Schweizermeisterschaft

19. Dezem­ber 2018 | Sport

Die Junior­in­nen U15 und U17 haben sich für die Schweiz­er­meis­ter­schaft qual­i­fiziert und dür­fen den Aar­gau im nationalen Ver­gle­ich vertreten.

Die besten Aar­gauer Nach­wuch­steams in den Kat­e­gorien U15U23 kämpften am Son­ntag, 9. Dezem­ber in Möh­lin an den «Argovia Tri­als» um die 12 Start­plätze am 1. SM-Tag am 17. Feb­ru­ar 2019.

Die Stim­mung in der Stein­li Halle in Möh­lin war gut und voller Emo­tio­nen. Die Teams wur­den von den zahlre­ichen Fans ange­feuert und zu Höch­stleis­tun­gen getrieben. Wiederum gelang es den U15 Junior­in­nen des BTV Aarau Vol­ley­ball sich den Start­platz für die Schweiz­er­meis­ter­schaft zu ergat­tern und dür­fen sich nun mit den besten 15 Teams auf höch­stem nationalen Niveau messen.

Die U17 Junior­in­nen haben sich zuvor bere­its direkt qual­i­fiziert.

Am 17. Feb­ru­ar find­et die erste Runde von zwei statt. Die Teams müssen sich jew­eils für das näch­ste Turnier qual­i­fizieren. Die besten vier Teams pro Kat­e­gorie spie­len dann am 27./28. April 2019 am Vol­ley Final Four um den Schweiz­er­meis­ter­ti­tel.

ZVG