Spe­zi­el­les Grup­pen­bild der Teil­neh­men­den des tur­ne­ri­schen Som­mer­la­gers  (Bild:Charly Zim­mer­li)

Som­mer­la­ger der Aar­gau­er Kunst- und Gerä­te­tur­ner im AG Turn­zen­trum in Nie­der­lenz

Nachwuchs im Sommerlager

2. August 2018 | Sport

«Wer kämpft kann ver­lie­ren. Wer nicht kämpft hat bereits ver­lo­ren.» Mit die­sem Mot­to star­te­ten die Kunst­tur­ner und Gerä­te­tur­ne­rin­nen das Som­mer­la­ger 2018. Am frü­hen Mon­tag­mor­gen des 16. Juli ver­sam­mel­ten sich die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer im Aar­gau­er Turn­zen­trum in Nie­der­lenz. Dabei waren wie­der Tur­ne­rin­nen und Tur­ner aus vie­len ver­schie­de­nen Ver­ei­nen. Sol­che die schon ein­mal da waren und auch ande­re, die alles noch ken­nen­ler­nen durf­ten. Nach einer kur­zen Begrüs­sungs­re­de vom Lager­lei­ter Char­ly Zim­mer­li begann end­lich das gross erwar­te­te Trai­ning. Täg­lich wur­de ab die­sem Zeit­punkt über 5,5 Stun­den trai­niert.

Die Unter­kunft befand sich in Lenz­burg in der Mehr­zweck­hal­le. Jeden Mor­gen wur­den die Teil­neh­mer viel zu früh zum Jog­gen geweckt und unmit­tel­bar nach dem Früh­stück gings in die Trai­nings­hal­le. Trotz gros­ser Hit­ze in der Hal­le waren alle moti­viert, neue Ele­men­te zu erar­bei­ten und das Gekonn­te zu ver­bes­sern und zu festi­gen. Mit viel Enga­ge­ment der ehren­amt­li­chen Lei­te­rin­nen und Lei­ter, lern­ten die jun­gen Tur­ne­rin­nen und Tur­ner diver­se neue Ele­men­te und jeder ein­zel­ne darf stolz auf sei­ne Lei­stun­gen sein.

Natür­lich ver­lief nicht immer alles den Vor­stel­lun­gen ent­spre­chend und vor allem schaff­ten die Bla­sen an den Hän­den gewis­se Hin­der­nis­se. Da brach­te der Mitt­woch­nach­mit­tag in der Badi Täger­hard in Wet­tin­gen eine erhol­sa­me Abwechs­lung und eine küh­len­de Erfri­schung. Nach dem Bade­spass stan­den am Don­ners­tag und Frei­tag noch­mals die vol­len Trai­nings­ein­hei­ten auf dem Pro­gramm. Die Eltern eini­ger Tur­ner ver­sorg­ten das Som­mer­la­ger wäh­rend der gan­zen Woche mit abwechs­lungs­rei­chem Essen und sorg­ten dafür, dass nie­mand zu kurz kam.

Nicht nur beim Trai­ning hat­ten die Teil­neh­men­den eine Men­ge Spass, son­dern auch im Haus wäh­rend ihrer frei­en Zeit. Aus­ser Mus­kel­ka­ter, müden Augen und Bla­sen gab es nichts zu bemän­geln. Die Woche ver­lief ohne Unfall mit grös­se­ren Ver­let­zun­gen. Eine täg­li­che Zusam­men­fas­sung ist unter www.satusoro.ch zur Ansicht.

Mit zufrie­de­nen Gesich­tern wur­den die Tur­ne­rin­nen und Tur­ner nach der Gene­ral­rei­ni­gung des Turn­zen­trums am Frei­tag, 20. Juli aus dem Som­mer­la­ger 2018 ent­las­sen.

ZVG