Spezielles Grup­pen­bild der Teil­nehmenden des turner­ischen Som­mer­lagers  (Bild:Charly Zim­mer­li)

Som­mer­lager der Aar­gauer Kun­st- und Geräte­turn­er im AG Turnzen­trum in Nieder­lenz

Nachwuchs im Sommerlager

2. August 2018 | Sport

«Wer kämpft kann ver­lieren. Wer nicht kämpft hat bere­its ver­loren.» Mit diesem Mot­to starteten die Kun­st­turn­er und Geräte­turner­in­nen das Som­mer­lager 2018. Am frühen Mon­tag­mor­gen des 16. Juli ver­sam­melten sich die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer im Aar­gauer Turnzen­trum in Nieder­lenz. Dabei waren wieder Turner­in­nen und Turn­er aus vie­len ver­schiede­nen Vere­inen. Solche die schon ein­mal da waren und auch andere, die alles noch ken­nen­ler­nen durften. Nach ein­er kurzen Begrüs­sungsrede vom Lager­leit­er Char­ly Zim­mer­li begann endlich das gross erwartete Train­ing. Täglich wurde ab diesem Zeit­punkt über 5,5 Stun­den trainiert.

Die Unterkun­ft befand sich in Lenzburg in der Mehrzweck­halle. Jeden Mor­gen wur­den die Teil­nehmer viel zu früh zum Joggen geweckt und unmit­tel­bar nach dem Früh­stück gings in die Train­ing­shalle. Trotz gross­er Hitze in der Halle waren alle motiviert, neue Ele­mente zu erar­beit­en und das Gekon­nte zu verbessern und zu fes­ti­gen. Mit viel Engage­ment der ehre­namtlichen Lei­t­erin­nen und Leit­er, lern­ten die jun­gen Turner­in­nen und Turn­er diverse neue Ele­mente und jed­er einzelne darf stolz auf seine Leis­tun­gen sein.

Natür­lich ver­lief nicht immer alles den Vorstel­lun­gen entsprechend und vor allem schafften die Blasen an den Hän­den gewisse Hin­dernisse. Da brachte der Mittwochnach­mit­tag in der Badi Täger­hard in Wet­tin­gen eine erhol­same Abwech­slung und eine küh­lende Erfrischung. Nach dem Badespass standen am Don­ner­stag und Fre­itag nochmals die vollen Train­ing­sein­heit­en auf dem Pro­gramm. Die Eltern einiger Turn­er ver­sorgten das Som­mer­lager während der ganzen Woche mit abwech­slungsre­ichem Essen und sorgten dafür, dass nie­mand zu kurz kam.

Nicht nur beim Train­ing hat­ten die Teil­nehmenden eine Menge Spass, son­dern auch im Haus während ihrer freien Zeit. Auss­er Muskelkater, müden Augen und Blasen gab es nichts zu bemän­geln. Die Woche ver­lief ohne Unfall mit grösseren Ver­let­zun­gen. Eine tägliche Zusam­men­fas­sung ist unter www.satusoro.ch zur Ansicht.

Mit zufriede­nen Gesichtern wur­den die Turner­in­nen und Turn­er nach der Gen­er­al­reini­gung des Turnzen­trums am Fre­itag, 20. Juli aus dem Som­mer­lager 2018 ent­lassen.

ZVG