Danie­la Fischer, Lei­te­rin Schul­be­trieb und neue Mit­ei­gen­tü­me­rin des kaz. mit Fir­men­grün­der Franz Boh­nen­blust (Bild: zVg)

Neue Eigentumsverhältnisse im kaz. Aarau

27. Dezem­ber 2018 | Publi­re­por­ta­ge

Der Ver­wal­tungs­rat des kaz. Kauf­män­ni­schen Aus­bil­dungs­zen­trums Aar­au AG, die pri­va­te und staat­lich aner­kann­te Berufs­fach­schu­le an der Kasi­no­stras­se 19 in Aar­au, hat ab August neue Eigen­tums­ver­hält­nis­se geschaf­fen und damit die Nach­fol­ge sicher­ge­stellt.

Bereits vor drei Jah­ren hat der Mehr­heits­ak­tio­när, der heu­te 68-jäh­ri­ge Franz Boh­nen­blust, mit der Nach­fol­ge­re­ge­lung begon­nen, indem der Ver­wal­tungs­rat Danie­la Fischer-Heu­ber­ger, Buchs, mit der ope­ra­ti­ven Lei­tung des Schu­le betraut hat. In einer zwei­ten Pha­se hat nun Franz Boh­nen­blust die Hälf­te sei­ner Akti­en an Danie­la Fischer ver­kauft. Damit sind er und Danie­la Fischer jetzt gleich­be­rech­tig­te Mehr­heits­ak­tio­nä­re.

Frau Fischer wird neu auch als Dele­gier­te des Ver­wal­tungs­ra­tes auf­tre­ten. Franz Boh­nen­blust bleibt VR-Prä­si­dent und ist wei­ter­hin Mit­glied der Schul­lei­tung. Der Ver­wal­tungs­rat – dem auch Sarah Hame­rich-Boh­nen­blust und Simon Boh­nen­blust als Min­der­heits­ak­tio­nä­re ange­hö­ren – ist über­zeugt, beste Vor­aus­set­zun­gen geschaf­fen zu haben, damit das kaz. auch in Zukunft die eigen­stän­di­ge, fami­liä­re und erfolg­rei­che kauf­män­ni­sche Berufs­fach­schu­le blei­ben wird.

Seit 18 Jah­ren erfolg­reich

Im Jahr 2000 haben Doris Tremp und Franz Boh­nen­blust das kaz. gegrün­det. Doris Tremp ver­kauf­te dann 2012 ihr Akti­en­pa­ket als Fol­ge ihrer Pen­sio­nie­rung an Franz Boh­nen­blust. Seit der Grün­dung des kaz. haben sich meh­re­re hun­der­te Ler­nen­de, die kei­ne Lehr­stel­le gefun­den haben oder die sich aus gesund­heit­li­chen Grün­den neu ori­en­tie­ren muss­ten, zu Kauf­leu­ten mit eidg. FZ aus­bil­den las­sen. Sehr erfolg­reich, wie die Erfolgs­quo­te von 99,6 % beweist. 

Zu die­sem Erfolg bei­getra­gen haben neben den Grün­dern auch sehr enga­gier­te und kom­pe­ten­te Fach­lehr­kräf­te, aber eben­so Insti­tu­tio­nen und Pri­vat­per­so­nen, die dem kaz. Jugend­li­che oder Erwach­se­ne zur beruf­li­chen Aus­bil­dung oder Umschu­lung anver­traut haben.

Ange­bot von kaz. Aar­au

• Vor­kurs Warm-up
• Neu­ori­en­tie­rung
• Kaufmann/Kauffrau EFZ
• Han­dels­di­plom VSH Zusatz
• Han­dels­di­plom VSH Grund­bil­dung
• Sach­be­ar­bei­ter RW VSK
• Sach­be­ar­bei­ter PW VSK
• Digi­tal Mar­ke­ting Assistent/Assistentin VSK
QV Vor­be­rei­tung W+G

Vorteile

• klei­ne Klas­sen (mit in der Regel max. 15 Ler­nen­den)
• indi­vi­du­el­le Unter­stüt­zung
• enga­gier­te Lehr­kräf­te
• Qua­li­tät und Trans­pa­renz
• per­sön­li­che Bera­tungs­ge­sprä­che
• garan­tier­te Prak­ti­kums­plät­ze

Kontakt

kaz. Aar­au AG
Kasi­no­stras­se 19
5000 Aar­au

Tele­fon 062 824 99 00
info@kazaarau.ch
www.kaz.ch
www.facebook.com/kazaarau.ch