Aar­gau­er Turn­ver­band hat Ent­scheid für neu­en Stand­ort gefällt

Neues Turnzentrum Aargau in Lenzburg

3. Okto­ber 2018 | Sport

Der Zen­tral­vor­stand des Aar­gau­er Turn­ver­ban­des (ATV) hat sich in den letz­ten Mona­ten inten­siv mit dem neu­en Stand­ort des Turn­zen­trums Aar­gau aus­ein­an­der­ge­setzt. Der ATV prüf­te ver­schie­de­ne Optio­nen. Nun ist der Ent­scheid für den Stand­ort Lenz­burg gefal­len.

Nach der öffent­li­chen Infor­ma­ti­on im Früh­som­mer 2018 über mög­li­che Stand­or­te für den Ersatz des Turn­zen­trums in Nie­der­lenz eröff­ne­te sich die Opti­on für einen Land­kauf in Lenz­burg. Die Trai­ta­fi­na AG, ein moder­ner, dyna­mi­scher Lebens­mit­tel-Her­stel­ler mit einem brei­ten Lei­stungs­an­ge­bot, bie­tet dem Turn­ver­band einen Teil der fir­men­ei­ge­nen Land­re­ser­ve zum Kauf an. Nach weni­gen Sit­zun­gen und per­sön­li­chen Gesprä­chen mit Her­mann Bader, Inha­ber der Trai­ta­fi­na, und der Geschäfts­lei­tung war man sich einig, das Ange­bot ver­tieft zu prü­fen.

Gemein­sa­mer Weg mit Hand­schlag «besie­gelt»

Inner­halb von sechs Wochen prüf­te der ATV die Mach­bar­keit. Die «am-archi­tek­tur GmbH» skiz­zier­te vier Umset­zungs­va­ri­an­ten. Mit einem Hand­schlag besie­gel­ten schliess­lich die Trai­ta­fi­na AG und der ATV den Land­kauf und den gemein­sa­men Weg. «Ein Wort zählt bei mir und in unse­rer Grup­pe viel», sagt Mar­kus Zim­mer­mann, CEO der Trai­ta­fi­na AG. Betriebs­in­ha­ber Her­mann Bader freut sich über die Zusa­ge des Turn­ver­ban­des: «Mit unse­rem Bei­trag hat der Turn­sport Aar­gau, dem ich per­sön­lich sehr ver­bun­den bin, die drin­gend nöti­ge Pla­nungs­si­cher­heit für sein neu­es Turn­zen­trum.»

ATV-Prä­si­dent Jörg Senn­rich blickt vol­ler Taten­drang in die Zukunft: «Der Ver­band ist erfreut und erleich­tert.» Die letz­ten Wochen und Mona­te sei­en sehr inten­siv gewe­sen. «Wir haben Pro­jektund Stand­ort­op­tio­nen sowie die Rah­men­be­din­gun­gen im Zusam­men­hang mit einer nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung des Aar­gau­er Turn­sports genau ana­ly­siert.»

Idea­le Vor­aus­set­zun­gen

Der ATV kann das Trai­ta­fi­na-Grund­stück in Lenz­burg zu einem ange­mes­se­nen Preis erwer­ben. «Wir stu­fen die lang­fri­sti­ge Wert­hal­tig­keit als sehr gut ein», erklärt Senn­rich. «Ein blei­ben­der Wert, ein erfolgs­ver­spre­chen­der Boden für meh­re­re Turn­ge­nera­tio­nen. » Wich­tig ist in die­sem Zusam­men­hang auch die Lage. Das künf­ti­ge Turn­zen­trum Aar­gau befin­det sich nur 500 m vom SBB-Bahn­hof ent­fernt. Der ATV hat mit dem Stand­ort­ent­scheid für das Nach­fol­ge­pro­jekt von Nie­der­lenz einen ersten Mei­len­stein erreicht. Der Zen­tral­vor­stand ist glück­lich, dass die Trai­ta­fi­na AG Hand für eine idea­le Lösung bie­tet. Die­ser Ent­scheid eröff­net dem Aar­gau­er Turn­ver­band alle Bau­op­tio­nen auf dem Grund­stück. Der Pla­nungs- und Finan­zie­rungs­pro­zess kann jetzt kon­kret und kon­se­quent wei­ter­ge­führt wer­den.

ZVG