Die 19-jährige Wal­tenschwi­lerin Seli­na Koch erzielte als Junioren­siegerin das beste Final­re­sul­tat aller Teil­nehmer

Aar­gauer Meis­ter­schaften der 10 m-Druck­luft­gewehr- und Pis­tolen­schützen in Aarau

Nicht alle Favoriten waren sattelfest

28. Feb­ru­ar 2019 | Sport

Die Aar­gauer Meis­ter der 10-m-Druck­luft-Gewehrschützen heis­sen wie im Vor­jahr Ivan Füglis­ter (Nuss­bau­men) und Darunee Frossard (Wet­tin­gen). In der Aarauer Mil­itär­sporthalle erre­ichte jedoch die Freiämter Junior­in Seli­na Koch das beste Final­re­sul­tat.

Die 19-jährige Wal­tenschwi­lerin Seli­na Koch, Mit­glied der Schützenge­sellschaft Boswil und der Luft­gewehrschützen Muri-Freiamt, ist eines der grössten Aar­gauer Schützen­tal­ente. Im Som­mer schiesst sie mit dem Stur­mgewehr auf die 300-m-Dis­tanz, im Win­ter set­zt sie auf das tech­nis­che feine Luft­gewehrschiessen. Diese Kom­bi­na­tion scheint zu passen. Im U21-Final in Aarau dominierte sie nach Belieben und siegte trotz schwachem let­ztem Schuss mit neun Punk­ten Vor­sprung vor der zwei Jahre jün­geren Ober­ent­felderin Mario Obrist, einem näch­sten grossen Tal­ent im Aar­gauis­chen Schiesss­portver­band.

Wie bei den Gewehrschützen set­zten sich an den Aar­gauer Meis­ter­schaften in Aarau auch bei den 10-m-Pis­tolen­schützen die Vor­jahressieger durch. 

Für den Fuller Dieter Grossen wars eine Macht­demon­stra­tion, für die Meren­schwan­derin Jacque­line Schnei­der hinge­gen ein Trauer­spiel.

Die Ken­ner glaubten wie im Vor­jahr an einen knap­pen Finalaus­gang bei den besten Aar­gauer Schützen mit der Druck­luft­pis­tole. Aber der 50-fache Aar­gauer Meis­ter Dieter Grossen trat nach harzigem Beginn auf die Spass­bremse. Er über­nahm bald die Führung und baute diese mit kon­stant guten Tre­f­fern aus. Schon nach 20 von 24 Finalschüssen war seine erfol­gre­iche Titelvertei­di­gung so gut wie besiegelt. In seinem Schat­ten ver­drängte der Gränich­er Ste­fan Vögele den Meis­ter von 2017, Bruno Schenk, über­raschend auf den drit­ten Platz. Mit­fa­vorit Bern­hard Kayser musste sich mit Rang 6 beg­nü­gen.

WR

Pis­tolen­schütze Dieter Grossen (rechts) beherrschte den Final und vertei­digte seinen Aar­gauer 10-m-Meis­ter­ti­tel sou­verän (Bilder: Wolf­gang Rytz)