Die Pfer­de­rennen in Aarau haben auch in diesem Jahr viel Publikum ange­lockt (Bild: Luca Schaffner)

Aar­gauTop­S­port: Attrak­tive Wett­kämpfe im Aargau

Noch einmal eine Schippe drauf­ge­legt

8. November 2018 | Sport 2

Auch in der zweiten Jah­res­hälfte boten die «AargauTopSport»-Events packenden Sport auf Welt­klasse-Niveau und lockten viele Ath­le­tinnen und Ath­leten und Sport­fans in den Kanton Aargau.

Acht Sport­an­lässe sind es, die in diesem Jahr unter dem Label «Aar­gauTop­S­port» zum erlauchten Kreis der wich­tigsten Sport­events des Kan­tons Aargau zählen. Nach einem gelun­genen Auf­takt ins Sport­jahr 2018 liess auch die zweite Sai­son­hälfte keine Wün­sche offen. «Aus unserer Sicht waren alle Anlässe her­vor­ra­gend orga­ni­siert und hatten auch das nötige Wet­ter­glück. Im Ver­gleich zu den letzten Jahren haben alle Orga­ni­sa­toren noch einmal eine Schippe drauf­ge­legt und sich enorm enga­giert. Das ist eine tolle Ent­wick­lung», sagt Chris­tian Koch, Leiter der Sek­tion Sport des Kan­tons Aargau.

Nach einer kurzen Pause im Juli jagte Ende August und Anfang Sep­tember ein Aar­gauer Sport­high­light das nächste. Den Auf­takt in die zweite Sai­son­hälfte der «AargauTopSport»-Events bil­dete das einmal mehr hoch­ka­rätig besetzte Cur­ling­tur­nier Baden Mas­ters.

Schweizer Dop­pel­sieg

Zeit­gleich mit dem Baden Mas­ters fand auch der Auf­takt in die Herbst­saison der Aar­auer Pfer­de­rennen statt. An den beiden Renn­tagen fanden nicht weniger als 16’500 Zuschaue­rinnen und Zuschauer den Weg in den Aar­auer Schachen, wo auf einer der schönsten Pfer­de­renn­bahnen der Schweiz spek­ta­ku­läre Rennen geboten wurden. Den Sieg beim pres­ti­ge­träch­tigen Grossen Preis der Schweiz sicherte sich Titel­ver­tei­diger «Fabu­lous Valley», der dem Dul­liker Hans-Rudolf Maurer gehört.
Nur eine Woche später stand der Powerman Zofingen im Fokus. Bei diesem Wett­kampf, der als offi­zi­elle Lang­di­stanz-WM im Duathlon gewertet wird, setzten sich bei den Frauen erfreu­li­cher­weise zwei Schwei­ze­rinnen durch – zum ersten Mal seit 2002. 

Petra Eggen­schwiler gewann vor Melanie Maurer. Ent­spre­chend zufrieden waren die Orga­ni­sa­toren rund um OK-Prä­si­dent Stefan Ruf, die auch die zusätz­liche Hürde mit der neuen Rad­strecke sou­verän meis­terten.

Noch mehr Syn­er­gien nutzen

Mehr als 600 Teil­neh­me­rinnen und Teil­nehmer stellten sich zum Auf­takt der EKZ-Cross­tour in Baden an die Start­linie. Ins­be­son­dere die Starter in der Elite-Kate­gorie boten den rund 4500 Zuschauern auf der Badener Bal­degg ein hoch­ka­rä­tiges und unter­halt­sames Rennen.

Den krö­nenden Abschluss der dies­jäh­rigen «AargauTopSport»-Events bil­dete der Hall­wi­ler­see­lauf. Die 44. Aus­gabe des grössten Aar­gauer Volks­laufes lockte bei per­fektem Herbst­wetter mehr als 7300 Läu­fe­rinnen und Läufer an den Hall­wi­lersee.

«Es war ein sehr gelun­genes Aar­gauTop­S­port-Jahr, in dem alle Orga­ni­sa­toren am selben Strick gezogen haben», bilan­ziert Chris­tian Koch. «Wir konnten im Bereich des Mate­rials und der Kom­mu­ni­ka­tion einige Syn­er­gien nutzen. Ich bin aber über­zeugt, dass wir diese Koope­ra­tionen zwi­schen den Anlässen künftig noch weiter ver­tiefen können – bei­spiels­weise im admi­nis­tra­tiven Bereich. Davon würden alle Aar­gauTop­S­port-Events pro­fi­tieren.»

AG