Wil­iberg erset­zt auf der neuen Rad­strecke den bish­eri­gen Kul­mi­na­tion­spunkt Boden­berg (Bild: RGA)

Neue Rad­strecke beim 30. Pow­er­man Zofin­gen

Noch mehr Aargau bei der Duathlon-WM

8. August 2018 | Sport

Der Pow­er­man Zofin­gen ist ein­er von acht Aar­gauer Top-Sport-Anlässen. Dies ist ein­er der Gründe, weshalb die Rad­strecke neu haupt­säch­lich durch den Kan­ton Aar­gau führen wird. Die neue Strecke hat zuerst eine schnelle, flache «15-km-Schlaufe West» und dann eine sehr coupierte und anspruchsvolle «35-km-Schlaufe Ost». Zwei der zahlre­ichen High­lights sind der Auf­stieg und die Abfahrt «Wil­iberg» mit her­rlichem Blick auf die Schweiz­er Alpen.

Dank der neuen Rad­strecke führt der Pow­er­man jet­zt auch durchs Suhrental nach Schöft­land und durchs Uerken­tal und Müh­le­tal wieder zurück nach Zofin­gen. Die Ver­legung der Duathlon WM in den Aar­gau bietet dem Anlass viele neue Chan­cen. Nötig wurde die neue Rad­strecke auch wegen stren­geren Bewil­li­gungspflicht­en im Kan­ton Luzern.

«Wichtige Gemein­den wie Rothrist oder Schöft­land sind neu Streck­enbe­standteil. Neben dem Wig­ger­tal wer­den nun auch das Uerken­tal und das Suhrental befahren. Mit Müh­lethal und Reit­nau-Wil­iberg wer­den zwei der schön­sten Übergänge im west­lichen Kan­ton­steil über­quert und damit auch Möglichkeit­en für neue Stim­mungs-nester geschaf­fen», sagt Ste­fan Ruf, OK-Präsi­dent des Pow­er­man Zofin­gen.

Das OK lege alles daran, eine opti­male Streck­en­sicherung und eine umfassende Anwohner­in­for­ma­tion sicherzustellen, damit den  Ath­leten ein unfall­freies Rennen und den  Anwohn­ern möglichst wenig Ein­schränken aufer­legt wer­den.

Die Lauf­strecke wurde eben­falls angepasst und führt neu durch die Zofin­ger Alt­stadt.

Der Pow­er­man Zofin­gen find­et am Woch­enende des 2. Sep­tem­ber statt.

KF