Die neu­en Aar­gau­er Stän­de­rä­te: Thier­ry Bur­kart (links) und Hans­jörg Knecht (SVP) (Bild: ran)

Wah­len 2019

Noch mehr Frauenpower in Bern

28. Novem­ber 2019 | News

Der Aus­gang der Stän­de­rats­wah­len und der Regie­rungs­rats­er­satz­wahl sorgt dafür, dass der Aar­gau wei­te­re Neu­ein­stei­ge­rIn­nen ins Bun­des­haus ent­sen­det. Mit Maja Rini­ker FDP, Suhr) und Ste­fa­nie Heim­gart­ner (SVP) rücken zwei Frau­en nach. Der Aar­gau schickt je neun Frau­en und Män­ner nach Bern.

Thier­ry Bur­kart (FDP) und Hans­jörg Knecht (SVP) sind im zwei­ten Anlauf neu in den Stän­de­rat gewählt wor­den. Bur­kart hol­te 99’372 Stim­men, Hans­jörg Knecht 73’692 Stim­men. Bur­kart und Knecht lagen bereits nach dem ersten Wahl­gang in Front. Ohne Chan­cen blie­ben Mari­an­ne Bin­der-Kel­ler (CVP) mit 61’657 Stim­men und Ruth Müri (Grü­ne) mit 58’754 Stim­men. Die Stimm­be­tei­li­gung betrug 37,35 Pro­zent.

Weil Jean-Pierre Gal­la­ti (SVP) in den Regie­rungs­rat und Thier­ry Bur­kart (FDP) und Hans­jörg Knecht (SVP) in den Stän­de­rat gewählt wur­den, wer­den sie ihre Ämter im Natio­nal­rat nicht antre­ten. Gal­la­ti (SVP) tritt sein Amt zwar an, wird es aber nach der Win­ter­ses­si­on wie­der nie­der­le­gen. Da auch Stän­de­rat Knecht einen Wech­sel voll­zieht, wer­den gleich zwei Plät­ze in der SVP frei. Nach­rücken kön­nen Ste­fa­nie Heim­gart­ner (Baden), Alois Huber (Wil­degg, zwei­ter Ersatz) oder Chri­stoph Riner (Zei­hen, drit­ter Ersatz). Vier der sechs Aar­gau­er SVP-Ver­tre­te­rIn­nen im Natio­nal­rat sind neu.

Suhre­r­in Maja Rini­ker rückt nach
Die Wahl von Thier­ry Bur­kart (FDP) in den Stän­de­rat hat auch auf die Land­an­zei­ger-Regi­on posi­ti­ve Aus­wir­kung. Anstel­le von Bur­kart rückt die Gross­rä­tin Maja Rini­ker (41) aus Suhr als Dritt­platz­ier­te der FDP-Liste bei den Natio­nal­rats­wah­len vom 20. Okto­ber 2019 in den Natio­nal­rat nach.

Mit Gabrie­la Suter (SP, Aar­au), Maja Rini­ker (FDP, Suhr) und Tho­mas Burg­herr (SVP, Wili­berg) gehö­ren drei Poli­ti­ke­rIn­nen aus unse­rer Regi­on dem neu­en Natio­nal­rat an. Bis­her bestand die Aar­gau­er Dele­ga­ti­on in Bun­des­bern (Natio­nal- und Stän­de­rat) aus 12 Män­nern und 6 Frau­en. Neu sind es je 9 Frau­en und Män­ner.

RAN

Aar­gau­er Ver­tre­tung im Natio­nal­rat
Bin­der Mari­an­ne (CVP, neu)
Bir­cher Mar­ti­na (SVP, neu)
Burg­herr Tho­mas (SVP, seit 2015)
Feri Yvon­ne (SP, seit 2011)
Flach Beat (glp, seit 2011)
Glar­ner Andre­as (SVP, seit 2015)
Gal­la­ti Jean-Pierre (SVP, neu)
Gie­zen­d­an­ner Ben­ja­min (SVP, neu)
Heim­gart­ner Ste­fa­nie (SVP, neu)
Hum­bel Ruth (CVP, seit 2003)
Jaus­li Mat­thi­as (FDP, seit 2015)
Käl­in Irè­ne (Grü­ne, seit 2017)
Rini­ker Maja (FDP, neu)
Suter Gabrie­la (SP, neu)
Stu­der Lini­an (EVP, neu)
Wer­muth Céd­ric, (SP, seit 2011)

Aar­gau­er Ver­tre­tung im Stän­de­rat
Bur­kart Thier­ry (FDP, neu)
Knecht Hans­jörg (SVP, neu)